Wasserwacht-Vorstand wieder komplett: Andrea Unger und Michael Plass gewählt

Mit der Nachwahl von Michael Plass zum technischen Leiter und Andrea Unger als Kassiererin ist der Vorstand der Wasserwacht Ortsgruppe Pfaffenhofen wieder komplett. Beide wurden in der Jahreshauptversammlung, die vor kurzem im Rot-Kreuz-Haus stattfand gewählt, da die bisherigen Amtsinhaber nicht mehr zur Verfügung standen.

Wie der Ortsvorsitzende Hans Postel in seinem Rechenschaftsbericht erläuterte, verfügt die Ortsgruppe derzeit über knapp 700 Mitglieder und weist somit ein kontinuierliches Wachstum auf. Besonders erfreulich ist, so Postel, die Zahl von 185 aktiven jugendlichen Mitgliedern, die regelmässig am Dienstag und Samstag abend trainieren.

Höhepunkt der diesjährigen Jahreshauptversammlung war die Ehrung der neun Helfer der Schnelleinsatzgruppe durch Landrat Martin Wolf, die bei der Hochwasserkatastrophe im Juni vergangenen Jahres im Einsatz waren. Landrat Wolf bedankte sich dabei ganz besonders bei den ehrenamtlichen Helfern, sowie generell bei der Wasserwacht für die geleistete Jugendarbeit. Es folgten weitere Ehrungen für 45-, sowie 40-jährige Mitgliedschaften.

Auch für das Jahr 2014 hat sich die Ortsgruppe wieder viel vorgenommen. Neben dem Wachdienst im Freibad, den Schwimmabzeichenabnahmen und dem Kinder- und Jugendtraining stehen umfangreiche Aus- und Fortbildungen, aber auch verschiedene Freizeitangebote auf dem Programm. Wer sich hierüber oder über die Wasserwacht im allgemeinen informieren will, findet im Internet unter www.wasserwacht-pfaffenhofen.de nähere Informationen.

Autor:

Bayerisches Rotes Kreuz (BRK) Kreisverband Pfaffenhofen aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen