Erste Integrationskrippe für Pfaffenhofen

Die Planung des Büros Niedermayr für den Umbau des Kindergartens Arche Noah in Sulzbach sieht einen Anbau vor den Eingängen zum Gebäude vor.
  • Die Planung des Büros Niedermayr für den Umbau des Kindergartens Arche Noah in Sulzbach sieht einen Anbau vor den Eingängen zum Gebäude vor.
  • hochgeladen von Bürgerservice Pfaffenhofen

Die erste Pfaffenhofener Integrationskrippe, die auch behinderte Kinder aufnimmt, soll im November 2012 eröffnet werden. Der Pfaffenhofener Arbeiterwohlfahrts-Kindergarten „Arche Noah“ am Bistumerweg in Sulzbach plant die Einrichtung von zwei Krippengruppen, davon eine als Integrationsgruppe.

Mit den notwendigen Umbauarbeiten soll im Sommer begonnen werden, sobald die Caritas und das Mehrgenerationenhaus Fam-Netz die Räume im Obergeschoss des Kindergartens geräumt haben und in ihren Neubau auf dem Heriongelände gezogen sind.

Zwei Krippengruppen sollen eingerichtet werden, davon eine mit den üblichen zwölf Plätzen und eine als Integrationsgruppe mit neun Plätzen (drei Kinder mit Behinderung, sechs Kinder ohne Behinderung). Die Umbauplanung des Kindergartens stellte der Planer, Architekt Franz Niedermayr, am Donnerstag, 15. März, in der Sitzung des Bauausschusses vor. Der Bauausschuss befürwortete die Planung einstimmig und auch die Kindergartenleitung hatte keinerlei Einwände.

Im Obergeschoss des bestehenden Gebäudes wird durch Umbaumaßnahmen eine zweigruppige Kinderkrippe entstehen. Außerdem wird auf der Außenfläche vor den momentan getrennten Eingängen zu den Räumen des Kindergartens und der Caritas ein Anbau errichtet. Dieser wird notwendig, um den zusätzlichen Raumbedarf abzudecken. In dem Anbau sollen ein Leiterinnenbüro, ein Besprechungsraum, eine Garderobe und ein Abstellraum für Kinderwagen untergebracht werden. Die Kosten für die Baumaßnahme werden auf etwa 620.000 Euro geschätzt.

Bürgermeister Thomas Herker begrüßte die Pläne der Arbeiterwohlfahrt ausdrücklich und betonte, dass die Stadt Pfaffenhofen mit den neuen Krippenplätzen in der Arche Noah die Vorgaben der Bundesregierung bereits mehr als erfüllt. Trotzdem sollen im kommenden Jahr noch weitere Krippenplätze geschaffen werden, um dem weiterhin steigenden Bedarf gerecht zu werden.

Die Arche Noah besteht bisher aus fünf Kindergartengruppen, davon drei Integrationsgruppen mit mehreren behinderten Kindern. Ab November wird sie mit dann sieben Gruppen zur größten Kindertagesstätte in Pfaffenhofen.

Autor:

Bürgerservice Pfaffenhofen aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

40 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen