Wichtelzeit und Weihnachtszauber in Pfaffenhofen: Eine ganz besondere Vorweihnachtszeit

Es wieder soweit, die Aktion „Wichtelzeit und Weihnachtszauber“ steht vor der Tür: Am 27. November wird der diesjährige Christkindlmarkt auf dem Pfaffenhofener Hauptplatz eröffnet, der Lichtkalender leuchtet, das Weihnachtswichteln beginnt und ein abwechslungsreiches und weihnachtliches Rahmenprogramm startet.

Zum ersten Mal veranstaltet im Jahr 2009, begeistert „Wichtelzeit und Weihnachtszauber“ jetzt bereits zum sechsten Mal all seine Besucher. Bis zum 23. Dezember sind wieder alle Pfaffenhofener und die Gäste von außerhalb zu einem Besuch auf dem Christkindlmarkt herzlich eingeladen. Und das bei bester Unterhaltung, denn jeden Tag gibt es auf der Bühne vor dem Rathaus ein schönes und facettenreiches Programm.

Christkindlmarkt mit buntem Angebot

Der Christkindlmarkt in der Fußgängerzone vor dem Rathaus ist vom 27. November bis zum 23. Dezember täglich ab 16 Uhr und am Wochenende schon ab 12 Uhr geöffnet (werktags bis 21 Uhr, am Wochenende bis 22 Uhr). In den schön dekorierten Holzhütten haben rund 30 Händler, Gastronomen und Kunsthandwerker viele passende Geschenkideen oder leckere Speisen und Getränke zu bieten. Da dürfen Glühwein, Kinderpunsch und Feuerzangenbowle ebenso wenig fehlen wie Bratwurst, heiße Maroni und gebrannte Mandeln. Und natürlich gibt es traditionellen Weihnachtsschmuck und Krippenfiguren, handgearbeitete Strickwaren, Kerzen, und noch viele andere hübsche Dinge, mit denen man sich selbst oder seinen Lieben eine Freude machen kann.

Offizielle Eröffnung am 27. November

Der Christkindlmarkt wird am Donnerstag, 27. November, eröffnet. Um 18.15 Uhr begrüßen Bürgermeister Thomas Herker, der Präsident der IG Lebendige Innenstadt Fabian Stahl und der Organisator des Christkindlmarktes Philipp Schleef die Besucher. Im Anschluss können sich die Gäste von der Feuershow des Interkunst Vereins begeistern lassen und gemeinsam mit Freunden und Bekannten einen Glühwein oder Punsch genießen.

Viel Musik auf der Bühne und auf dem Rathausbalkon

Während der gesamten Adventszeit können sich die Besucher des Pfaffenhofener Christkindlmarktes auf ein liebevoll gestaltetes, abwechslungsreiches Programm freuen, das für jeden Geschmack und jedes Alter etwas zu bieten hat.

Ab der Christkindlmarkt-Eröffnung am 27. November entsenden die Turmbläser unter der Leitung von Auwi Geyer wieder jeden Donnerstag um 18 Uhr musikalische und weihnachtliche Grüße vom Rathausbalkon.

Das Engelsspiel, das seit Jahren einen der beliebtesten Höhepunkte im Programm bildet, kann man wieder an den vier Adventssonntagen ab 18 Uhr erleben. Prachtvoll gekleidete Engel erscheinen auf dem Rathausbalkon und in den festlich illuminierten Fenstern und verzaubern die Besucher des Christkindlmarktes mit weihnachtlichen Liedern und dem „Ave Maria“.

Außerdem treten die unterschiedlichsten Musikgruppen vor dem Rathaus auf: Am Montag 8. Dezember, spielt die Stadtkapelle Pfaffenhofen auf und präsentiert verschiedene Stücke aus ihrem Repertoire. Die Pfahofara Buam, die schon beim „Sommer in der Stadt“ die Besucher des Wochenmarktes begeisterten, haben auch im Winter zwei Auftritte auf dem Hauptplatz. Die Saxophon-, Querflöten-, Klarinetten und Blechbläserensembles der Städtischen Musikschule dürfen natürlich auf der Bühne vor dem Rathaus auch nicht fehlen. Die lustigen Holledauer, ebenfalls eine Blechbläserformation, kann man bei drei Auftritten hören.

Festliche Klänge wie in den Schweizer Alpen schallen am Mittwoch, 10. Dezember, durch das weihnachtliche Pfaffenhofen, wenn die Alphornbläser aus Baar-Ebenhausen zu Gast sind. Die Bands Cefix, Quattro Stagioni und Skabones sorgen an den Wochenenden für eine gute und entspannte Stimmung auf dem Christkindlmarkt. An den ersten drei Montagen können die Besucher außerdem noch den Kinderchören der Kindertagesstätten St. Elisabeth, St. Andreas und St. Johannes lauschen.

Viele Höhepunkte: Von der Feuershow bis zur lebenden Krippe

Weitere und vor allem besondere Attraktionen im Rahmenprogramm des Christkindlmarktes sind die Feuershow am Eröffnungsabend, der Besuch des Nikolaus am 6. Dezember, ein Feuerwerk am 19. Dezember und die Eiskunst von Christian Staber am Samstag vor Weihnachten.

Auch die lebende Krippe mit dem kleinen „Streichelzoo“ wird wieder vorm Rathaus aufgebaut. Dort stellen Mitglieder des Trachtenvereins „Ilmtaler“ am vierten Advents-Wochenende die Heilige Familie dar.

Sehr beliebt sind auch die Kutschfahrten durch die Innenstadt, die jeweils freitags, samstags und sonntags angeboten werden.

Bei Stadtführungen im Fackelschein durch die Stadt

Passend zur Weihnachtszeit veranstaltet die Wirtschafts- und Servicegesellschaft für die Stadt Pfaffenhofen vier besonders stimmungsvolle Stadtführungen. „Im Fackelschein durch die Stadt“ lautet das Motto, wenn am 28. November sowie am 5., 12. und 19. Dezember die Stadtführer alle Interessierten zu kostenlosen Stadtführungen einladen. Treffpunkt ist an diesen vier Freitagen jeweils um 18 Uhr vor dem Rathaus. Hier erhalten die Teilnehmer ihre Fackeln und sobald alle Fackeln brennen, beginnt die außergewöhnliche Tour durch Pfaffenhofen.

Lichtkalender mit 24 festlich illuminierten Gebäuden

Der stimmungsvolle Lichtkalender mit insgesamt 24 unterschiedlich illuminierten Gebäuden ist nicht nur in der Adventszeit zu sehen, sondern bietet auch an den Weihnachtstagen sowie noch bis zum 30. Dezember eine hübsche Kulisse für einen ganz besonderen Spaziergang durch die Innenstadt. Der Verein Lebendige Innenstadt hat mit diesem einzigartigen Lichtkalender schon in den vergangenen fünf Jahren einen besonderen Akzent gesetzt, der großen Anklang bei den Pfaffenhofenern und vielen Besuchern von außerhalb fand. Auch diesmal bringen die stimmungsvollen Lichttapeten wieder mit vielen unterschiedlichen Motiven die Häuserfassaden in der Innenstadt zum Strahlen.

Wichtelaktion macht viel Freude

Einzigartig ist die Pfaffenhofener Wichtelaktion, die in den letzten Jahren immer mehr Freunde gefunden hat und die das Schenken zu einer ganz besonderen Freude macht. Der echte Pfaffenhofener Weihnachtswichtel zieht am 27. November wieder in sein hübsches Häuschen am Christkindlmarkt ein. Wer einen lieben Menschen überraschen will oder eine soziale Einrichtung beschenken möchte, kann sein Präsent im Wichtelhaus abgeben und es vom Weihnachtswichtel ausliefern lassen.

Unterstützt wird die Aktion von vielen Einzelhändlern in der Pfaffenhofener Innenstadt. Für Geschenke, die in den teilnehmenden „Wichtelgeschäften“ oder auf dem Christkindlmarkt gekauft werden, ist das Wichteln in einem Umkreis von 20 Kilometern völlig kostenlos: Der Wichtel nimmt die Geschenke in seinem Häuschen an, kümmert sich um das Verpacken und sorgt dafür, dass die Geschenke abends heimlich an die Haustüren der Empfänger gehängt werden. Die Wichtelhütte ist montags bis freitags von 16 bis 19 Uhr und Samstag/Sonntag von 11 bis 19 Uhr geöffnet.

Bastelprogramm und kostenlose Kinderbetreuung

Das Pfaffenhofener Weihnachtswichteln wird ergänzt von einem Bastelzelt mit täglichem Bastelprogramm und kostenloser Kinderbetreuung. Angeleitet und betreut von eifrigen Wichtelhelfern ist hier täglich Basteln oder Backen für Mädchen und Buben im Kindergarten- und Grundschulalter geboten. Eltern können ihre Kinder hier auch mal ein Weilchen allein lassen, um ungestört Erledigungen zu machen. Das Back- und Bastelmaterial ist grundsätzlich kostenlos. Die Organisatoren freuen sich aber über jede kleine Spende. Geöffnet ist das Bastelzelt werktags von 16 bis 19 Uhr und am Wochenende von 14 bis 19 Uhr.

Autor:

Kulturamt Pfaffenhofen aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

29 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen