Wer gestaltet das Volksfest-Plakat 2018? Stadt Pfaffenhofen startet Wettbewerb

Das Volksfestplakat 2017 hat der Pfaffenhofener Illustrator Ferdinand Haschner gestaltet (hier links im Bild mit dem Dritten Bürgermeister Roland Dörfler und Volksfestreferent Richard Fischer). Jetzt ist die Stadt auf der Suche nach einem schönen Motiv für 2018.
  • Das Volksfestplakat 2017 hat der Pfaffenhofener Illustrator Ferdinand Haschner gestaltet (hier links im Bild mit dem Dritten Bürgermeister Roland Dörfler und Volksfestreferent Richard Fischer). Jetzt ist die Stadt auf der Suche nach einem schönen Motiv für 2018.
  • hochgeladen von Kulturamt Pfaffenhofen

Das Plakat des Pfaffenhofener Volksfests, das in den letzten Jahren bereits von Künstlern wie Sebastian Klein, Herbert Klee, Gottfried Müller und Christoph Ruckhäberle gestaltet wurde, soll auch im Jahr 2018 ein Motiv eines regionalen Künstlers zeigen.

Die Stadt Pfaffenhofen hat jetzt einen Wettbewerb gestartet, um ein geeignetes Motiv zu finden, das dann das Plakat und auch den Volksfest-Bierkrug ziert und zudem für weitere Medien verwendet wird. Alle Künstlerinnen und Künstler aus Pfaffenhofen und der Region sowie Künstler mit einem Bezug zu Pfaffenhofen können sich mit einem selbst gestalteten Vorschlag bewerben. Dabei muss der Text „Pfaffenhofener Volksfest 7. – 18. September 2018“ auf dem Plakat verwendet werden. Die Technik ist frei wählbar, aber das Format sollte 120x80 cm nicht überschreiten.

Interessierte Künstler können ihr Motiv bis spätestens 16. April bei der Stadtverwaltung einreichen. Über die Auswahl des Motivs entscheidet dann eine dreiköpfige Jury. Das final ausgewählte Motiv wird mit 500 € vergütet, über einen Ankauf wird mit dem Künstler verhandelt.

Alle weiteren Informationen zu dem Wettbewerb und der Bewerbung findet man auf der städtischen Homepage unter www.pfaffenhofen.de/volksfest.

Autor:

Kulturamt Pfaffenhofen aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

29 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen