Volksfestkönigin 2013 gewählt

Die neue Pfaffenhofener Volksfestkönigin Maxi Rührmair (Startnummer 6) mit 2. Bürgermeister Albert Gürtner und dem Moderator des Abends, Mike Hager alias Studiotechniker Nullinger, sowie der Zweitplazierten, Sabrina Leppmeier (hinten Mitte, Startnummer 5) und der Drittplatzierten Anne Schäfer (Startnummer 3).
2Bilder
  • Die neue Pfaffenhofener Volksfestkönigin Maxi Rührmair (Startnummer 6) mit 2. Bürgermeister Albert Gürtner und dem Moderator des Abends, Mike Hager alias Studiotechniker Nullinger, sowie der Zweitplazierten, Sabrina Leppmeier (hinten Mitte, Startnummer 5) und der Drittplatzierten Anne Schäfer (Startnummer 3).
  • hochgeladen von Kulturamt Pfaffenhofen

Pfaffenhofen hat eine neue Volksfestkönigin: Die 20-jährige Maxi Rührmair aus Waidhofen hat am Montagabend im Festzelt des Stiftlwirts auf dem Pfaffenhofener Volksfest die Herzen der Besucher im Sturm erobert und sich gegen ihre acht Konkurrentinnen durchgesetzt.

Gewählt wurde die neue Volksfestkönigin vom Publikum, denn jeder Zuschauer im Festzelt konnte eine Stimme für seine Favoritin abgeben. Darüber hinaus konnten die Kandidatinnen in drei Spielen aber auch noch zusätzliche Punkte sammeln. So unterhielten die Anwärterinnen zur Volksfestkönigin das Publikum mit der „Reise nach Jerusalem“, einem Maßkrugheben und der Herausforderung, in einer bestimmten Zeit möglichst viele Kleidungsstücke von Bierzeltbesuchern zu sammeln.

Ein schönes Rahmenprogramm lieferten dazu die Moderation des Antenne-Bayern-Moderators Mike Hager, besser bekannt als „Studiotechniker Nullinger“, und die Musik der gut gelaunten Band „Die Schmalzler“. Um kurz vor 23 hatte schließlich die Spannung ein Ende und die Siegerinnen wurden bekanntgegeben.

Den 3. Platz belegte die 18-jährige Anne Schäfer aus Pfaffenhofen, die dafür 100 Euro bekam. Vizekönigin wurde die 21-jährige Sabrina Leppmeier aus Engelbrechtsmünster (250 Euro). Die Erstplatzierte, Maxi Rührmair, wurde gekrönt von ihrer Amtsvorgängerin Caro Gschwendtner, die damit ihr Amt und ihr Zepter weitergab. Die neue Volksfestkönigin bekam als 1. Preis 500 Euro überreicht und freute sich sehr über ihren Titel und über den hohen Zuspruch des Publikums.

Die neue Pfaffenhofener Volksfestkönigin Maxi Rührmair (Startnummer 6) mit 2. Bürgermeister Albert Gürtner und dem Moderator des Abends, Mike Hager alias Studiotechniker Nullinger, sowie der Zweitplazierten, Sabrina Leppmeier (hinten Mitte, Startnummer 5) und der Drittplatzierten Anne Schäfer (Startnummer 3).
Neun hübsche Mädels kandidierten bei der Wahl der Pfaffenhofener Volksfestkönigin 2013. Den Titel holte Maxi Rührmair (Startnummer 6) vor Sabrina Leppmeier (Startnummer 5) und Anne Schäfer (Startnummer 3).
Autor:

Kulturamt Pfaffenhofen aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

29 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen