Sebastian Klein und Philipp Brosche zeigen ihre Ausstellung „Ambrosia“ in der Städtischen Galerie Pfaffenhofen

Die Künstlergruppe Querformat stellt üblicherweise jedes Jahr im Herbst in der Städtischen Galerie Pfaffenhofen aus. Nach ihrer Jubiläumsausstellung zum 30-jährigen Bestehen im Oktober/November 2011 legt die Gruppe aber jetzt eine Pause ein und überlässt den beiden jungen Künstlern Sebastian Klein und Philipp Brosche ihren Platz im Galeriekalender.

„Kleinformat statt Querformat“ heißt es nun in der Zeit vom 27. Oktober bis zum 4. November in der Städtischen Galerie. Unter dem Titel „Ambrosia“ zeigen Sebastian Klein und Philipp Brosche neben Malerei und Zeichnungen auch Videos, Plastiken und Installationen. Dabei handelt es sich bei dieser Ausstellung um keine herkömmliche Aneinanderreihung von Bildern, denn die Arbeiten fügen sich im Raum zu einem Gesamtkunstwerk zusammen. Durch das Zusammenspiel von Beleuchtung und Raum entstehen eine neue Atmosphäre und eine raumübergreifende Installation.

Die Ambivalenz des Begriffs „Ambrosia“ ist Ausgangspunkt der Ausstellung und spiegelt sich in den Arbeiten der Künstler wider. Ambrosia, das ist zum einen die unsterblich machende Speise der griechischen Götter, zum anderen aber auch ein Traubenkraut, das sich aufgrund der Globalisierung durch Fahrtwind und verunreinigtes Vogelfutter überall auf der Welt ausbreitet und bei vielen Menschen extreme allergische Reaktionen auslöst.

Sowohl Sebastian Klein, Kulturförderpreisträger der Stadt Pfaffenhofen 2011, als auch Philipp Brosche, Gewinner des Publikumspreises der Ausstellung „Pfaffenhofen im Wandel“ 2012, studieren an der Akademie der Bildenden Künste in München. Zu ihrer Vernissage am Freitag, 26. Oktober um 19.30 Uhr, sind alle Interessierten herzlich eingeladen. Die Öffnungszeiten der Ausstellung: werktags von 9 bis 12 und 13.30 bis 16.30 Uhr sowie Samstag, Sonntag und am Feiertag Allerheiligen (1. November) jeweils von 10 bis 18 Uhr.

Autor:

Kulturamt Pfaffenhofen aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

29 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen