Matineekonzert und Operettenabend: Zwei musikalische Leckerbissen am 30. Juni

Den Operettenabend gestalten Max Hanft, Bettina Walter-Heinz, Andrew Lepri Meyer (v. links)
2Bilder
  • Den Operettenabend gestalten Max Hanft, Bettina Walter-Heinz, Andrew Lepri Meyer (v. links)
  • hochgeladen von Kulturamt Pfaffenhofen

Ein Matineekonzert von Marazula und ein Operettenabend über „Die Macht der Liebe“ stehen am Sonntag, 30. Juni auf dem Programm des Pfaffenhofener Kultursommers.

Die Formation Marazula bringt handgemachte und ehrliche Musik aus allen Regionen und Winkeln der Welt nach Pfaffenhofen. Die Meister der stillen Töne mischen in ihrem vielschichtigen Repertoire irische Jigs und Reels, jiddische Tänze, russische sowie ukrainische Zigeunermusik, französische Musette-Walzer, argentinische Tangos und bayerische und holländische Polkas. Das ist Fernweh für die Ohren und Nährstoff für die Fantasie, mal melancholisch, mal spritzig-feurig und auf alle Fälle farbenfroh. Mit dabei immer auch eine Reihe von melodischen Eigenkompositionen – wunderbar eingefügt in diese großartige Musiksammlung.

Marazula existiert seit 1996 und besteht aktuell aus fünf Musikerinnen und Musikern aus dem Raum Pfaffenhofen: Eva Bonk (Geige), Regina Chalupper (Flöten, Kontrabass), Helga Widmann (Akkordeon), Oliver Grenz (Gitarre) und Burkhart Wagner (Kontrabass, Gitarre, Irish Bouzouki). Sie legen großen Wert auf ein authentisches und natürliches Klangbild, das sie mit differenzierten und abwechslungsreichen Arrangements unterstreichen.
Das Matineekonzert im Kultursommer beginnt am Sonntag, 30. Juni um 11 Uhr im Festsaal des Rathauses Pfaffenhofen (Eintritt auf Spendenbasis).

Abends um 19 Uhr beginnt dann ebenfalls im Festsaal des Rathauses ein Operettenabend. Bettina Walter-Heinz (Mezzosopran), Andrew Lepri Meyer (Tenor) und Max Hanft (Klavier) erzählen in Liedern, Arien und Duetten von Monteverdi, Mozart, Donizetti, Schumann, Mendelssohn Bartholdy und Poulenc von der „Macht der Liebe“ in ihren unendlich glücklichen, aber auch dramatischen Facetten. Dabei entführen sie die Zuhörer in einen traumhaften Liebesgarten, baden in einem „Meer von Glück“, müssen aber auch bald erfahren, „welch süße Schmerzen“ die Liebe bereiten kann, „da auch noch so nebenbei die Treue etwas litt“.

Die Zuschauer erleben „Liebhabers Ständchen unterm Fenster“, lassen sich „Alles, was das Weib begehrt“ vorführen und spüren die knisternde erotische Spannung, wenn es heißt „Wer ist vor meiner Kammertür? Süßes Weib, du wirst schon schwach, richte her dein Schlafgemach, ich komme sogleich nach“.

Karten für den Operettenabend kosten im Vorverkauf 15 Euro (ermäßigt: 12 Euro), an der Abendkasse: 18 bzw. 15 Euro. Der Vorverkauf läuft bei Elektro Steib, beim Pfaffenhofener Kurier sowie unter www.okticket.de.

Den Operettenabend gestalten Max Hanft, Bettina Walter-Heinz, Andrew Lepri Meyer (v. links)
Marazula: Burkhart Wagner, Regina Chalupper, Oliver Grenz, Eva Bonk,  Helga Widmann (v. links)
Autor:

Kulturamt Pfaffenhofen aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

29 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen