LOKALKLANG - Wie klingt Pfaffenhofen?

3Bilder

Pfaffenhofen veranstaltet Musikfestival LOKALKLANG von 16. Mai bis 22. Juni

Die Frage „Wie klingt Pfaffenhofen?“ steht im Mittelpunkt des Musikfestes LOKALKLANG das die Stadt Pfaffenhofen ab dem 16. Mai veranstaltet. LOKALKLANG in Pfaffenhofen ist Teil des Festivals für Volks- und Weltmusik in Bayern 2014, das von STADTKULTUR– Netzwerk Bayrischer Städte e.V. veranstaltet wird. Wie bereits 2012 mit dem Festival im öffentlichen Raum „Stadt.Geschichte.Zukunft“ findet LOKALKLANG bayernweit statt, wobei wieder bis zu 30 bayerische Städte mit eigenen Veranstaltungsreihen teilnehmen. Pfaffenhofen beteiligt sich an diesem Festival mit acht Einzelveranstaltungen im Zeitraum von 16. Mai bis 22. Juni.

Zusammen mit Kulturreferent Steffen Kopetzky stellte jetzt Kulturmanager Sebastian Daschner das vielfältige Programm des Musikfestivals LOKALKLANG vor. Steffen Kopetzky erklärte: „Die Frage, der bei der Konzeptionierung des Events nachgegangen wurde, ist: Wie klingt eigentlich Pfaffenhofen? Wie kann diese große kulturelle Vielfalt, die es in unserer Stadt gibt, abgebildet werden? Wir haben versucht möglichst viele verschiedene Aspekte von ‚Lokalklängen‘ in diesem Programm miteinander zu vereinen, um in diesem Festival den besonderen Sound unserer Heimat Pfaffenhofen darstellen zu können.“

Musik und Gesang, bestimmte Instrumente und Dialekte schaffen Hör- und Klangräume in jedem Menschen und prägen damit Erfahrungen und Erinnerungen – und sie schaffen ein Gefühl von Heimat. LOKALKLANG stellt Musik in den Mittelpunkt, die mit diesem Gefühl in Verbindung gebracht wird: die (neue) Volks- und Weltmusik.
STADTKULTUR e.V. hat sich mit dem Festival zum Ziel gesetzt, die gesamte Bandbreite von musikalischer Praxis in ihrer kulturellen Vielfalt in und aus Bayern abzubilden. Es will die Klänge der Heimat zeigen und gleichzeitig mit neuen Klängen Heimat schaffen. Es will das Verständnis von Volksmusik in der breiten Öffentlichkeit neu definieren und musikalisch weiterentwickeln.

Ausgangspunkt für die Wahl der Thematik ist die derzeitige Popularität der „Neuen Volksmusik/Volxmusik“. An diese aktuelle Entwicklung knüpft das Festival an, sucht die niveauvolle musikalische Auseinandersetzung in der Volks- und Weltmusik und deren Verortung und Weiterentwicklung in der Musiklandschaft Bayerns. Die kulturelle Vielfalt soll dabei eine zentrale Rolle spielen. Denn nicht zuletzt wird an diesen Entwicklungen die Bedeutung neuer Einflüsse für die aktive Pflege kultureller Traditionen deutlich.

Mit ganz unterschiedlichen Veranstaltungen – von Konzerten über Mundartlesungen und Singtreffen bis hin zu Volkstanzveranstaltungen – will LOKALKLANG auch in Pfaffenhofen die gesamte Bandbreite von Heimatklängen feiern, vorstellen und mit neuen Klängen Heimat schaffen.

Gerade in einer Stadt wie Pfaffenhofen, die im Spannungsfeld zwischen urbaner und ländlicher Kultur liegt, ist der Umgang mit und die Pflege von kultureller Vielfalt enorm wichtig und auch ein spannendes Thema innerhalb der Kulturarbeit. Das Festival LOKALKLANG soll diese Vielfalt musikalisch abbilden und gleichzeitig zu einem bunten Musikfestival mit einem abwechslungsreichen Programm einladen. Dieses Miteinander zeigt sich auch an den vielfältigen Kooperationen für die einzelnen Veranstaltungen: Aufgrund der Beteiligung diverser Vereine, wie dem Hallertauer Regional e.V., der Künstlerwerkstatt, der Stadtkapelle und dem Trachtenverein Ilmtaler e.V. erwartet die Stadt Pfaffenhofen ein spannendes Programm.

Das Festival beginnt Mitte Mai und dauert mit acht Einzelveranstaltungen bis Mitte Juni. Im Programm sind Konzerte, ein Wirtshausfestival, ein bayrischer Poetry Slam, ein großes Singtreffen, eine Klangkunstperformance sowie ein Volkstanz. Doch damit nicht genug: Als Zugabe wird auch bei den Veranstaltungen im Kultursommer das Thema LOKALKLANG eine Rolle spielen; sowohl bei der internationalen Nacht mit eine Auftritt der bekannten „Unterbiberger Hofmusik“, wie auch beim jährlichen Abschluss-Open Air mit der jungen Band „Kofelgschroa“ aus Oberammergau werden Gruppen aus dem Bereich der Neuen Volksmusik aufspielen.

An jedem Ort soll sich regionale Musik mit Weltmusik, Traditionelles mit Rock und Pop verbinden – es wird gemeinsam getanzt, musiziert und gesungen – nicht nur in Konzertsälen, sondern auch an außergewöhnlichen Orten, wie dem Müllerbräusaal oder der Tiefgarage und auf öffentlichen Plätzen.
Auch das früher so beliebte Kneipenfestival soll im Rahmen von LOKALKLANG wiederbelebt werden und alle Interessierten können zwischen zehn verschiedenen Locations „Umanand“ gehen und diverse bayerische Bands live auf der Bühne sehen.

„Wir freuen uns mit dieser Veranstaltungsreihe ein spannendes kulturelles Programm bieten zu können, das mit seiner Vielfältigkeit bei gleichzeitig starkem Bezug zur Heimat verspricht, ein schönes Erlebnis für alle Kulturinteressierten Pfaffenhofens zu werden“, so Kulturmanager Sebastian Daschner.

Eine kurze Übersicht der Veranstaltungen:

Gstanzl RMX. Bayerischer Poetry Slam im Müllerbräusaal, Freitag, 16.05., 20.30 Uhr.

Umanand. Wirtshaus- und Kneipenfestival, Samstag, 17.05., 20.00 Uhr.

Lokalklang RMX. Eine Klangstudie im öffentlichen Raum der Audio Bombing Crew in der städtischen Tiefgarage, ganztägig. Laudatio und Performance, Samstag, 24.05., 19.00 Uhr.

Lus amoi. Jede (Geld-)Note hat einen Klang. Jubiläums- und CD-Release-Konzert des Hallertauer Regional e. V. in Kooperation mit der Künstlerwerkstatt und dem Panorama Tonstudio, Samstag, 31.05., 20 Uhr.

Sommerkonzert der Stadtkapelle und des Spielmannszugs in der Mehrzweckhalle der Realschule, Sonntag, 01.06., 18.30 Uhr.

Matthias Schriefl: Six, Alps & Jazz in der Künstlerwerkstatt Pfaffenhofen, Donnerstag, 12.06., 21 Uhr.

Großes Sänger- und Musikantentreffen am Hauptplatz, Sonntag, 15. 06., 15 Uhr.

Morgentanzl im Biergarten des Stockerhof, Sonntag, 22.06., 6 Uhr.

Autor:

Kulturamt Pfaffenhofen aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

29 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen