Pfaffenhofener Kultursommer
Hundling und ZuagroasT begeistern

3Bilder

Das vergangene Wochenende beim Pfaffenhofener Kultursommer war bayrisch-international geprägt. Musikalisch bayrisch und witzig ging es am Freitag mit dem Auftritt von Hundling los, am Samstag war erneut das Kabarett Stachelbär auf der Bühne im Innenhof des Landratsamts zu Gast und am Sonntag entführten „ZuagroasT“ die Gäste mit ihrer Musik in alle Himmelsrichtungen. Der Leseabend „Literatur unter Sternen“ der Silbenschmide fiel leider dem Regen am Donnerstag zum Opfer und musste verschoben werden.

Hundling
Hundling ist bayrisch und bedeutet eigentlich Gauner oder Spitzbub. Hundling ist aber auch eine bayrische Band, deren kreativer Kopf Phil Höckenstaller während der Corona-Einschränkungen viel Zeit hatte. So konnte er am Freitag dem Pfaffenhofener Publikum einige neue Songs präsentieren, die demnächst auf seinem neuen Album „Stravanza di Monaco“ zu finden sein werden. Thematisch bewegt er sich zwischen mehr oder weniger ertragreichen Anlagemodellen, garniert mit einem Seitenhieb auf Wirecard, und seiner Nachbarin, die von ihm eine musikfreie Zone am Vormittag fordert, um ihre Yogaübungen zu machen. Spätestens bei diesem Song hatte Hundling das Publikum begeistert, das lauthals in den Refrain einstimmte.

ZuagroasT
Zuagroast, aber inzwischen dahoam – das sind sie alle: Die vier Ensemble-Mitglieder von ZuagroasT haben hier in Landkreis Pfaffenhofen ihre musikalische Heimat gefunden. So international wie die Band ist auch ihre Musik, die sie am Sonntagabend beim Kultursommer im ausverkauften Innenhof des Landratsamts präsentierten. Die Songs kamen aus verschiedenen Zeiten und allen Himmelsrichtungen von Volksliedern der Sinti und Roma, über amerikanischen Pop von Billy Joel bis hin zu deutschen Chansons von Hildegard Knef. Das verbindende Element über die Sprachen hinweg waren die starken Emotionen – voll Poesie, Trauer, Leid und Leidenschaft, die die Sängerin Lea Heib, Rainer Kuhwald am Akkordeon, Gary Todd am Bass und Hans Rappl an der Gitarre auf die Zuschauer übertrugen.

Pfaffenhofener Kultursommer 2020
Der Pfaffenhofener Kultursommer dauert noch bis zum 2. August. Informationen und das gesamte Programm gibt es unter www.pfaffenhofen.de/kultursommer. Tickets erhalten Besucher online unter www.okticket.de oder beim Pfaffenhofener Kurier sowie bei Elektro Steib.

Autor:

Kulturamt Pfaffenhofen aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

29 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen