Gstanzl-Sänger und Wortakrobaten gesucht

Eines der Lokalklang-Logos.
2Bilder

Der erste bayerische Poetry-Slam in Pfaffenhofen bildet am Freitag, 16. Mai, die Auftaktveranstaltung des LOKALKLANG-Festivals. Gstanzl RMX ist die Veranstaltung überschrieben, die im alten Müllerbräu-Saal am oberen Hauptplatz, neben dem Haus der Begegnung, stattfindet, und für die noch interessierte Teilnehmer gesucht werden. Der Eintritt ist frei.

Gstanzl RMX, das die Kulturabteilung der Stadt Pfaffenhofen zusammen mit dem Jugendparlament organisiert, regionalisiert ein urbanes, weltweit erfolgreiches Format: den Poetry Slam. Dabei werden üblicherweise öffentlich und im Stil eines sportlichen Wettkampfes Texte vorgetragen. Jeder, der sich der Herausforderung stellen möchte, kann selbst geschriebene Texte im Rahmen eines vorgegebenen Zeitlimits vor einem Publikum präsentieren und so gegen andere „Slammer“ antreten. Im Gegensatz zur herkömmlichen Lesung stehen beim Poetry Slam die Performance und die Interaktion mit dem Publikum im Vordergrund. Auch der Wettkampfcharakter ist ein entscheidendes Element dieser aktuellen, in vielen Städten veranstalteten literarischen Kulturveranstaltung.

Gstanzl RMX verortet das Format Poetry Slam im Bayerischen, reduziert aufs Wesentliche: ein Künstler, sein Publikum und der Unterhaltungswert. Und dabei ist der Sprung zur Tradition gar nicht so weit, weil gerade der Wettkampf und die Interaktion mit dem Publikum ein Merkmal der bayerischen Tradition des Gstanzl-Singens ist.

Egal ob Gstanzl-Sänger, Rapper, Witze-Erzähler, Heimatdichter, Alleinunterhalter, Romanautor oder Wortakrobat: Jeder kann bei Gstanzl RMX mitmachen und jeder hat bis zu zehn Minuten Zeit, um das Publikum von sich und einem eigenen Text zu überzeugen. Ein Bezug zu Bayern, sprachlich, thematisch oder in sonst irgendeiner Weise sollte allerdings bei der Performance erkennbar sein, denn Gstanzl RMX steht ganz im Zeichen von LOKALKLANG. Im Gegensatz zu „klassischen“ Poetry Slams ist es bei Gstanzl RMX darüber hinaus auch möglich, den Auftritt mit einem Musikinstrument zu begleiten .

Am Ende steht ein Preis: Vom anwesenden Publikum und einer versierten Jury wird der Gewinner des 1. Gstanzl RMX gekürt.

Interessierte können sich bei der Kulturabteilung der Stadt bewerben, entweder per E-Mail an kultur@stadt-pfaffenhofen.de oder telefonisch unter 08441/ 78-148.

Eines der Lokalklang-Logos.
Er moderiert Gstanzl RMX: Monaco F von der bayerischen Rap-Kapelle Doppel-D alias „der Grantler“ auf BR PULS .
Autor:

Bürgerservice Pfaffenhofen aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

42 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen