Christkindlmarkt in Pfaffenhofen ist eröffnet

4Bilder

„Wichtelzeit und Weihnachtszauber“ hat begonnen

Der Pfaffenhofener Christkindlmarkt auf dem Platz vor dem Rathaus ist eröffnet. Der Wichtel ist in seine Wichtelhütte auf dem Hauptplatz eingezogen und rundum sind 24 Häuserfassaden für den adventlichen Lichtkalender illuminiert. „Wichtelzeit und Weihnachtszauber“ heißt es seit Donnerstag wieder in Pfaffenhofen und bis zum 23. Dezember ist für festliche Stimmung und ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm in der Innenstadt gesorgt.

Musikalisch eröffnet wurde das Programm am Donnerstag von den Turmbläsern, die ihre weihnachtlichen Melodien ausnahmsweise nicht auf dem Rathausbalkon, sondern auf der Bühne am Christkindlmarkt spielten. Die offizielle Eröffnung übernahm dann Wirtschaftsreferent Markus Käser in Vertretung von Bürgermeister Thomas Herker, und mit ihm begrüßten Fabian Stahl, der Präsident der IG Lebendige Innenstadt, und der Organisator des Christkindlmarktes, Philipp Schleef, die Besucher.

Auch ein Wichtel kam zur Begrüßung auf die Bühne, um allen Besuchern seinen kostenlosen Geschenke-Verpackungs- und Lieferservice anzubieten. Anschließend schenkte er den kleinen Besuchern in der Wichtelhütte Lebkuchen und begleitete sie auch ins benachbarte Bastelzelt, in dem jeden Tag ein Kinderprogramm und auch Kinderbetreuung angeboten wird.

Markus Käser bedankte sich im Namen des Bürgermeisters bei allen Beteiligten und Organisatoren, den Mitwirkenden und Sponsoren für ihr großes Engagement und das umfangreiche Programm der Aktion „Wichtelzeit und Weihnachtszauber“. Mit der festlich geschmückten Budenstadt vor dem Rathaus samt der lebenden Krippe und der Live-Bühne, dem Wichtelhaus und Bastelzelt sowie nicht zuletzt dem „Raum der Stille“ in der Bauwagenkirche der christlichen Gemeinden hat der Christkindlmarkt in den nächsten Wochen wieder viel zu bieten.

Für eine besonders schöne Atmosphäre ist dabei mit den 24 neu illuminierten Gebäuden des Lichtkalenders gesorgt. Zur festlichen Vorweihnachtsstimmung tragen auch die hübsch beleuchteten Bäume in der Grünanlage auf dem Hauptplatz, der wunderschöne Christbaum vor dem Haus der Begegnung sowie die Weihnachtsbeleuchtung in den Straßen bei. Und nicht zuletzt sind viele Geschäftshäuser adventlich dekoriert. In vielen Schaufenstern gibt es auch schöne Krippen zu bewundern, die auf dem „Krippenweg“ zu einem Rundgang einladen.

Der Christkindlmarkt ist bis zum 23. Dezember täglich geöffnet und er hat ein sehr abwechslungsreiches Rahmenprogramm mit vielen Höhepunkten zu bieten, z.B. am 30. November und am 14. Dezember jeweils um 20 Uhr ein romantisches Musikfeuerwerk, das mit einem Late-Night-Shopping verbunden ist.

Viele weitere Informationen und das genaue Programm gibt es in einem „Wichtelzeit und Weihnachtszauber“-Magazin und im Internet auf www.wichtelzeitundweihnachtszauber.de .

Autor:

Kulturamt Pfaffenhofen aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

29 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen