Zweimal 6:9 gegen Spitzenteams

Noah Maysami sorgte für den Ehrenpunkt der MTV-Jugend

Die Erste Tischtennis-Mannschaft des MTV Pfaffenhofen ist in der Bezirksliga mit zwei Niederlagen ins neue Jahr gestartet. Allerdings fielen diese gegen die beiden Spitzenteams vom TV Buxheim und vom MTV Ingolstadt III mit jeweils 6:9 sehr knapp aus.

Gegen die Buxheimer starteten die Pfaffenhofener zunächst nach Maß, denn sowohl David Aschauer/Maximilian Pflügler als auch Christian Bolzer/Jochen Maurer konnten sich in den Doppeln durchsetzen und ihr Team mit einer 2:1-Führung in die Einzel schicken. In diesen erwies sich vor allem Jugendwart Christian Bolzer als zuverlässig und holte zwei weitere Zähler. Darüber hinaus waren aber nur noch Maximilian Pflügler und Achmed Saiti mit einer tollen Aufholjagd erfolgreich. David Aschauer musste sich genauso wie Mannschaftskapitän Jochen Maurer, Marcel Plagemann und auch Saiti in seinem zweiten Einzel erst im Entscheidungssatz geschlagen geben, wobei speziell Maurers Niederlage ärgerlich war, da er bereits mit 2:0-Sätzen vorne lag und im vierten Durchgang einen Matchball nicht zu nutzen vermochte. Unter dem Strich wäre gegen das starke Sextett aus Buxheim somit zumindest ein Punktgewinn oder gar mehr möglich gewesen.

An diesem Montag war man zudem zu Gast beim MTV Ingolstadt III, der genauso wie Buxheim um die Meisterschaft mitspielt. Beinahe wären die Ilmstädter wieder mit einem 2:1 aus den Doppeln hervorgegangen, doch Christian Bolzer/Jochen Maurer unterlagen im fünften Durchgang hauchdünn mit 10:12. Da aber im ersten Einzeldurchgang David Aschauer, Christian Bolzer und auch Achmed Saiti teils nervenstark punkten konnten, hielt das Sextett das Geschehen trotzdem ausgeglichen. Dies setzte sich auch im zweiten Einzeldurchgang zunächst fort, denn Pflügler und Marcel Plagemann punkteten bei gleichzeitigen Spielverlusten von Aschauer und Bolzer.

Die Entscheidung zu Ungunsten des MTV Pfaffenhofen fiel dann im hinteren Paarkreuz, wo zunächst Maurer zum wiederholten Male im fünften Durchgang unterlag und danach auch Saiti in vier Sätzen unterlag. Den Dritten verlor er dabei mit dem höchst seltenen Ergebnis von 20:22-Punkten.

„Nach diesen beiden Niederlagen weiß man gar nicht, wie das Fazit ausfallen soll. Auf der einen Seite haben wir gezeigt, dass wir auch mit den Spitzenteams mithalten können. Faktisch stehen wir aber mit leeren Händen dar und müssen nun im nächsten Match in Ehekirchen alles in die Waagschale werfen, um nicht tiefer in den Abstiegsstrudel zu rutschen. Wenn wir das Spielniveau aus den beiden vergangenen Partien halten, ist mir aber nicht bange“, bilanzierte Mannschaftsführer Jochen Maurer.

MTV gegen Buxheim: Aschauer/Pflügler (1), Plagemann/Saiti, Bolzer/Maurer (1), Aschauer, Pflügler (1), Plagemann, Bolzer (2), Maurer, Saiti (1)

MTV gegen Ingolstadt: Aschauer/Pflügler (1), Plagemann/Saiti, Bolzer/Maurer, Aschauer (1), Pflügler (1), Plagemann (1), Bolzer (1), Maurer, Saiti (1)

Erwartungsgemäß chancenlos war die Zweite derweil bei ihrem Rückrundenauftakt gegen den designierten Meister TV Vohburg. Nachdem die Gäste auf 5:0 davongezogen waren, spielte Rainer Bouwmans ein ganz starkes Einzel gegen Thomas Wolfsteiner, welches er nach vier Sätzen für sich entschieden hatte. Weitere Punktgewinne wollten jedoch nicht gelingen, wenngleich sowohl Daniel Weithofer als auch Mahdi Shefaati und Alfred Stoffels ihre Kontrahenten in den fünften Satz zwangen. Den letzten Schritt konnten sie aber allesamt nicht gehen, so dass es bei der klaren 1:9-Niederlage blieb.

MTV: Hoffmann/Bouwmans, Stalder/Shefaati, Weithofer/Stoffels, Stalder, Hoffmann, Bouwmans (1), Weithofer, Shefaati, Stoffels

Im Spitzenspiel der Bezirksklasse C musste die Dritte als Klassenprimus derweil zum TV Vohburg IV reisen, die als direkter Verfolger punktgleich auf dem zweiten Platz stehen. Die Partie entwickelte sich entsprechend dramatisch, wobei die MTVler nach den Doppeln mit 2:1 in Führung lagen. In der ersten Einzel-Runde änderte sich dies jedoch, denn auf Seiten der Pfaffenhofener konnten nur Jonas Andre und Thomas Pögl punkten.

Im zweiten Einzeldurchgang hielt sich die Punkteverteilung dank der Erfolge von Alfred Stoffels, Alexander Treuheit und nochmals Jonas Andre die Waage, so dass es mit einem 7:8-Rückstand in das Schlussdoppel ging. In diesem mussten sich Heinz Wohlers und Thomas Pögl im ersten Satz zwar geschlagen geben, doch dann kam das Duo deutlich besser in Schwung. Somit gingen die folgenden drei Durchgänge allesamt an den MTV und sicherten den wichtigen Punktgewinn, der das Sextett an der Spitze bleiben lässt.

MTV: Wohlers/Pögl (1), Stoffels/Andre (1), Treuheit/Scheibe (1), Stoffels (1), Wohlers, Pögl (1), Andre (2), Treuheit (1), Scheibe

Einen wichtigen 9:6-Heimerfolg feierte die Vierte in der Bezirksklasse C gegen den SV Zuchering IV. Dies bringt die Spielerinnen und Spieler um Kapitän Jens Hassenpflug wieder in eine bessere Position, um die Klasse am Ende der Saison doch noch halten zu können.

Unter dem Strich hätte der Erfolg sogar noch ein wenig höher ausfallen können, doch von den insgesamt sieben Matches über die volle Distanz von fünf Sätzen gingen nur zwei an die Pfaffenhofener. Diese Zähler waren aber extrem wichtig, denn zum einen stellten sie die 2:1-Führung nach den Doppeln sicher und am Ende der über drei Stunden dauernden Partie sorgte Joseph Scheibe nach 0:2-Satzrückstand für den achten Zähler. Michael Meidinger war es dann vorbehalten, mit einem glatten 3:0-Sieg den Sack endgültig zuzumachen.

MTV: Hartmann/Hassenpflug (1), Nguyen/Preißler (1), Scheibe/Meidinger, Nguyen (2), Hartmann, Hassenpflug (1), Preißler (1), Scheibe (2), Meidinger (1)

Einen tollen 8:4-Sieg fuhr die Fünfte vergangene Woche in der Bezirksklasse D gegen den SV Zuchering VI ein. Damit hat sich das Quartett endgültig von den unteren Tabellenregionen verabschiedet und kann den Blick nach vorne richten.

Nach den Doppeln hatte es zunächst 1:1-Unentschieden gestanden, doch dann legten die Mannen um Routinier Frank Grasser einen Zahn zu. Er selbst konnte seine drei Einzel in sicherer Manier für sich entscheiden und auch Michael Meidinger sowie Daniel Eckert ließen mit jeweils zwei Punkten erneut aufhorchen. Ohne Erfolgserlebnis blieb hingegen Fabian Sichart, der im gemeinsamen Doppel mit Daniel Eckert bei der 9:11-Niederlage im Entscheidungssatz allerdings kurz vor einem Punktgewinn stand.

MTV: Grasser/Meidinger (1), Eckert/Sichart, Grasser (3), Meidinger (2), Eckert (2), Sichart

Die erste Jugendmannschaft stand am vergangenen Samstag gegen die verlustpunktfreie DJK Altdorf II in der Bezirksliga auf verlorenem Posten, zumal man auf Simon Gosmann und Julian Finkenzeller verzichten musste. Somit blieb es bei einem Punktgewinn durch
Noah Maysami, der das Spitzeneinzel mit 11:9 im fünften Satz für sich entscheiden konnte.

Ebenfalls in den Entscheidungssatz schafften es Markus Helmlechner/Bastian Prexl in ihrem gemeinsamen Doppel, doch im letzten Durchgang blieben sie mit 4:11 recht chancenlos.

MTV: Maysami/Blaschka, Helmlechner/Prexl, Maysami (1), Blaschka, Helmlechner, Prexl

Autor:

MTV 1862 Pfaffenhofen Tischtennis aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.