Vierte Jugendmannschaft an der Spitze

Andreas Grimmer
2Bilder

Während die Erste Mannschaft der Tischtennis-Abteilung des MTV Pfaffenhofen dem Bezirksliga-Derby gegen die TTF Ilmmünster am kommenden Freitag entgegenfiebert, stemmt sich in der Bezirksklasse A die Zweite mit aller Macht gegen den Abstieg.

Aus den letzten fünf Spielen sammelte das Sextett um Rainer Hoffmann zwar nur drei Punkte, doch reicht dies, um zunächst über dem ominösen Strich zu bleiben. Nachdem man das Derby gegen die TTF Ilmmünster II mit 5:9 verloren hatte, gelang ein sehr wichtiger Auswärtserfolg bei Mitkonkurrent TSV Unsernherrn IV. Kurz darauf folgte eine nicht eingeplante und in der Höhe auch überraschende 2:9-Schlappe beim FC Schweitenkirchen, ehe es dann beim Gastspiel in Maching II zu einem nie dagewesenen Kuriosum kam. Das Spiel endete 8:8-Unentschieden und die MTVler holten dabei sämtliche Zähler im fünften und entscheidenden Satz. Darüber hinaus gingen noch zwei Matches über die gleiche Distanz verloren, so dass zwischen einem Sieg und einer herben Niederlage quasi alles möglich gewesen wäre.

Last not least geiet man dann beim MTV Ingolstadt IV mit 3:9 unter die Räder, so dass man nunmehr mit 5:11-Punkten auf dem siebten Platz der Tabelle steht. Die Abstiegsränge sind bereits drei Punkte entfernt, wobei das wichtige Auswärtsspiel beim Vorletzten aus Zuchering noch ansteht.

Bei der Dritten stand in den letzten Wochen nur eine einzige Partie auf dem Kalender der Bezirksklasse C und dies war das Spitzenspiel gegen den TV Vohburg IV. Die Partie wurde wie erwartet sehr eng und ging über die volle Distanz. Nach einem 4:8-Rückstand kämpfte sich der MTV in das Schlussdoppel, welches Mahdi Shefaati und Thomas Pögl allerdings in vier Sätzen abgeben mussten. Somit stand also die erste Saisonniederlage fest, doch auch der derzeitige vierte Platz ist kein Beinbruch. Nach Minuspunkten steht man gleichauf mit dem Spitzenreiter aus Geisenfeld, weist aber drei Spiele weniger auf.

In der zweiten Gruppe der Bezirksklasse C kommt derweil die Vierte noch nicht in Tritt. Am sechsten Spieltag gelang nun beim TSV Wolnzach II ein wichtiger 9:6-Auswärtssieg, der das Quartett im Ringen um den Klassenerhalt im Spiel hält. Zuvor hatte man gegen den Post SV Ingolstadt, den TV Vohburg und den FC Gerolfing deutliche Niederlagen kassiert, so dass auch das Spielverhältnis derzeit nicht für die Pfaffenhofener spricht.

Gleiches gilt auch für die Fünfte in der Bezirksklasse D. Zuletzt musste man sich dem VfB Pörnbach III und dem FC Gerolfing III geschlagen geben. Einen sehr guten Eindruck hinterlässt allerdings Youngster Joseph Scheibe mit einer bisherigen Bilanz von 5:1.

Die Erste Jugend-Mannschaft musste in der Bezirksliga Isar zuletzt auf Topspieler Noah Maysami verzichten und geriet daher sowohl beim TSV Erding als auch beim TSV Unsernherrn unter die Räder. In kompletter Aufstellung konnte man hingegen die DJK Landshut II mit 8:2 bezwingen. In Summe steht man auf dem vorletzten Platz, kann sich aber mit einem Sieg beim Letzten aus Allershausen ins Mittelfeld absetzen.

Erfreuliches gibt es von der Zweiten zu berichten, die aus den letzten vier Spielen fünf Punkte verbuchte und mit einem ausgeglichenen Verhältnis nun im Tabellenmittelfeld steht. Beste Akteure sind derzeit Theo Blaschka und Andreas Grimmer, wenngleich auch Markus Helmlechner und Sebastian Bauer die Trainingsleistungen immer besser umsetzen können. Das machte sich zuletzt auch beim 8:2-Sieg über den TSV Wolnzach bemerkbar.

In der gleichen Spielklasse ist auch die Dritte Jugend-Mannschaft aktiv. Ihren letzten Einsatz hatten sie Ende Oktober und unterlagen dabei mit 4:6 gegen den VfB Pörnbach. Auch in den anderen Matches ging es stets ähnlich eng zu, was man auch an den Einzelbilanzen der MTVler ablesen kann. Sowohl Benedikt Steininger als auch Noah Hanft und Botond Bozola haben die Hälfte ihrer Spiele gewonnen, doch in der Tabelle steht das Quartett, welches durch Armin Höcherl komplettiert wird, mit 2:8-Punkten auf dem drittletzten Platz. Allen vier Spielern attestiert Jugendwart Christian Bolzer jedoch eine gute Entwicklung, so dass in der Rückrunde mit einer Steigerung der Punkteausbeute zu rechnen ist.

Von der Tabellenspitze der Bezirksklasse B grüßt derweil die Vierte. Erst einen Punkt musste das Team, bei dem bereits neun Spieler zum Einsatz kamen, abgeben. Eine makellose 10:0-Bilanz weist dabei Bastian Prexl vor und auch Viktor Mann und Leila Engelhardt spielen mit 9:3-Siegen eine tolle Saison.

Im Tabellenmittelfeld steht in der gleichen Spielklasse die Fünfte. Es kamen bisher gar zehn Nachwuchsspieler zum Einsatz, wobei auch hier Prexl mit 6:1-Siegen herausragt. Luis Beermann spielt bei der mit vielen Neueinsteigern gespickten Mannschaft mit 7:4-Erfolgen ebenso eine gute Saison.

Generell hat die Jugendabteilung in den letzten Monaten eine außergewöhnliche Entwicklung genommen. Mittlerweile begrüßt man an den zwei Trainingseinheiten am Montag und am Freitag im Durchschnitt 29 Kinder im Alter von 7 – 17 Jahren. Im gleichen Schritt mitgewachsen ist dabei auch die Zahl der Trainer und Helfer. Zwischen vier und acht MTVler stehen Jugendwart Bolzer regelmäßig zur Seite und garantieren einen reibungslosen und qualitativ hochwertigen Ablauf der Trainingseinheiten.

Andreas Grimmer
Ein Blick auf das Jugend-Training
Autor:

MTV 1862 Pfaffenhofen Tischtennis aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen