Übungen um die psychische Gesundheit zu stabilisieren
Mit Mantras mehr Achtsamkeit

"Das Glück Deines Lebens hängt von der Beschaffenheit Deiner Gedanken ab.“ (Marc Aurel)

Der Mensch hat am Tag um die 60.000 Gedanken, wovon gerade einmal 5%, also 3000 Gedanken neue Gedanken sind. Und insbesondere sind die Gedanken, die heute da sind, nicht da, weil sie bereits mit uns auf die Welt gekommen sind. Sondern weil wir sie gestern gedacht haben. Und gestern waren sie da, weil wir sie vorgestern gedacht haben.

Was wir denken, das strahlen wir aus, das ziehen wir an. Es entsteht eine Art selbsterfüllende Prophezeiung.

Dahinter steckt unter anderem das sogenannte Gesetz der Anziehung. Es geht davon aus, dass sich innere Zustände im Äußeren widerspiegeln. Oder wie es der Volksmund zusammenfasst: Gleich und Gleich gesellt sich gern.
Beziehungsweise: Was wir ausstrahlen, das ziehen wir an.

Man sagt ein einziger positiver Gedanke bewirkt mehr als 200 negative.
Deswegen ist es gut, sich ein Mantra für stressige Situationen zu erschaffen.

Mantras sind Entspannungsübungen, die sich gut bei der Bekämpfung gegen Stress eignen. Sie gehören zu den einfachsten Entspannungsübungen und können jederzeit aufgesagt werden. Hierbei ist es wichtig, sich einen ruhigen Platz zu suchen, damit diese Übung auch effektiv gegen Stress wirkt.

Und so funktioniert‘s: Sie suchen sich eines der folgenden Mantras raus, entspannen sich, atmen tief ein und sagen Ihr gewähltes Mantra mehrmals auf. Dabei müssen Sie den Satz nicht laut aufsagen, sondern kann ihn auch einfach in sich selbst hineinsprechen. So wie es sich für einen selbst am besten anfühlt.
Hier sind einige Beispiele:

• Ich bin sehr stark
• Ich schaffe das
• Ich habe es selbst in der Hand
• Ich habe die Kontrolle über mich selbst
• Ich werde dieses Problem lösen
• Ich bin wertvoll
• Ich bin gut so wie ich bin

Natürlich kann Ihr Mantra auch individuell sein. Wiederholen Sie diese Sätze mehrmals täglich, bis Sie sie verinnerlichen. Das kann Ihr Selbstbewusstsein stärken und ihnen helfen sich besser zu fühlen.

Autor:

Caritas-Zentrum Pfaffenhofen, Beratungsstelle für psychische Gesundheit aus Pfaffenhofen

Ambergerweg 3, 85276 Pfaffenhofen
+49 8441 808341
spdi-pfaffenhofen@caritasmuenchen.de
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen