Gestaltung der Freizeit für Kinder und Jugendliche - Der Kreisjugendring stellt sich vor

3Bilder

Den Kreisjugendring Pfaffenhofen a. d. Ilm kennen die meisten von Angeboten, wie dem Kinder- und Jugendzeltlager in Eschelbach, der Kinderspielstadt „Hallertown“ oder dem Ferienpass des Landkreises, der in Kooperation mit der Stadt Pfaffenhofen jedes Jahr in den Sommer- und Herbstferien angeboten wird. Es gibt kaum ein Kind, das nicht schon mindestens einmal bewusst oder unbewusst bei einer Aktion des Kreisjugendrings mit dabei war. Doch den Ursprung des Kreisjugendrings kennen, die Wenigsten:

Er ist, kurz gesagt, der Zusammenschluss von Jugendorganisationen im Landkreis Pfaffenhofen, die sich in der Jugendarbeit engagieren. Ob Feuerwehr oder Rotes Kreuz, ob Pfadfinder oder Kirchliche Jugendarbeit: All diese und viele weitere Vereine finden im Kreisjugendring eine Arbeitsgemeinschaft, mit einem eigenen, gewählten Vorstand, die sich auf vielfältige Weise für die Belange der Jugendlichen im Landkreis Pfaffenhofen und darüber hinaus einsetzt.

Zu seinen Aktivitäten zählen unter anderem der Ferienpass in Kooperation mit der Stadt Pfaffenhofen, Sportveranstaltungen, Zeltlager, Freizeitmaßnahmen, die Pfaffenhofener Spieletage oder auch die Kinderspielstadt „Hallertown“ für Kinder und Jugendliche ab dem Grundschulalter bis weit darüber hinaus. Doch weil der Kreisjugendring eben vor allem ein Zusammenschluss von Vereinen und Verbänden ist, bietet der Kreisjugendring, neben Angeboten für die Kinder und Jugendlichen selbst, zahlreiche Aus- und Weiterbildungsangebote für Jugendleiter, einen umfassenden Verleihbestand, sowie Zuschüsse für Maßnahmen der Jugendarbeit an.

Grundlage für dieses vielfältige Angebot, sind die jährlich bis zu 800 Helfer, Betreuer und Kooperationspartner des Kreisjugendrings, sowie die gute Zusammenarbeit mit den Städten und Gemeinden des Landkreises und dem Landratsamt Pfaffenhofen. In der Stadt Pfaffenhofen sieht man das beispielsweise beim Ferienpass, bei dem rund 200 Menschen jedes Jahr tatkräftig dafür sorgen, dass es den Kindern in den Ferien nicht langweilig wird.

Und weil der Kreisjugendring vor allem davon lebt, dass sich Menschen zusammentun, um gemeinsam etwas Tolles für die Kinder und Jugendlichen auf die Beine zu stellen, freut sich dieser über jeden, der sich mit im Kreisjugendring einrangieren will. Interessierte können sich jederzeit gerne an den Geschäftsführer des Kreisjugendrings, Christian Kestel (Telefon: 08441-4007755 bzw. christian.kestel@kjr-pfaffenhofen.de) oder die Pädagogische Mitarbeiterin, Andrea Schenker (Telefon: 08441-4007740 bzw. andrea.schenker@kjr-pfaffenhofen.de)

Autor:

Kreisjugendring Pfaffenhofen aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen