MTV 1862 Pfaffenhofen Tischtennis
Erste, Zweite und Dritte siegen

Daniel Weithofer holte gegen Manching zwei Punkte für die zweite Mannschaft des MTV Pfaffenhofen.

Die erste Tischtennis-Mannschaft des MTV Pfaffenhofen hat mit einem 7:5-Auswärtssieg beim TSV Mailing ein weiteres Ausrufezeichen an die Bezirksliga-Konkurrenz gesendet. Die Gastgeber gehören seit Jahren zu den Spitzenteams der Liga und genau in diese Rolle möchte der MTV in dieser Spielzeit ebenso hineinwachsen.

Die Partie begann sogleich mit einem Paukenschlag, denn Neuzugang Sebastian Riedmüller ließ seinem Widersacher Maximilian Gungl nur im ersten Satz ein paar Chancen, war ansonsten aber überlegen gegen einen der besten Spieler der Liga. Parallel war auch David Aschauer siegreich, so dass das mittlere Paarkreuz mit Maximilian Pflügler und Christian Bolzer mit einem 2:0 ins Rennen geschickt wurde.

Beide Matches gingen über fünf Sätze, wobei die Punkte diesmal geteilt wurden. Ähnliches passierte auch im letzten Paarkreuz mit Thorge Boerma und Mannschaftskapitän Marcel Plagemann. Während Letztgenannter in knappen fünf Sätzen unterlegen war, gewann Neuzugang Boerma in deren vier.

Mit einem 4:2 ging es also in die zweite Einzelrunde, wobei es bei jeweiligen Punkteteilungen in den einzelnen Paarkreuzen blieb. Riedmüller zeigte sich erneut in großer Spiellaune und gewann abermals glatt, während sich Aschauer und Gungl ein packendes Duell lieferten, welches letztlich der Mailinger im Schlusssatz für sich entschied.

Ganz wichtig für den Gesamtsieg war der anschließende Zähler von Pflügler, der Markus Gungl mit 12:10 im Fünften in Schach hielt, während Bolzer keinen guten Tag erwischt hatte und sich auch bei seinem zweiten Einsatz geschlagen geben musste.

Somit stand es 6:4 und es war nur noch ein Erfolg für den Gesamtsieg nötig. Diesen besorgte der erneut überzeugend agierende Thorge Boerma in vier Sätzen gegen Florian Weidenhiller, während Plagemann ganz zum Schluss ein zweites Mal unterlegen war.

„Ein Sonderlob geht heute an Sebastian Riedmüller, der ganz großartiges Tischtennis gespielt hat. Ein Mann mit stahlharten Nerven ist derzeit auch Maximilian Pflügler, der sich nunmehr insgesamt vier Mal im fünften Satz behaupten konnte. Solche knappen Spiele machen unter dem Strich den Unterschied“, freute sich Mannschaftskapitän Plagemann, der mit seiner eigenen Leistung aber nicht ganz zufrieden gewesen sein dürfte, mit seinen Teamkollegen.

MTV: Aschauer (1), Riedmüller (2), Pflügler (2), Bolzer, Boerma (2), Plagemann

An der Tabellenspitze der Bezirksklasse A steht derweil die zweite Mannschaft nach einem 9:3-Heimsieg über MBB SG Manching II. Gegen die ersatzgeschwächten Gäste legten die achtzehn62er los wie die Feuerwehr, denn Patrick Endres und Wolfgang Stalder gaben keinen Satz ab und sorgten für das 2:0. Zwar unterlag anschließend Kapitän Rainer Hoffmann glatt gegen den starken Deniz Michel, doch Jochen Maurer stellte postwendend den alten Abstand wieder her.

Das hintere Paarkreuz mit Daniel Weithofer (Bild) und Achmed Saiti wollte in nichts nachstehen und sorgte mit zwei weiteren Punkten für das 5:1 und damit die Vorentscheidung.

Dass man überhaupt nichts anbrennen lassen wollte, bewiesen anschließend Endres und Stalder bei ihren zweiten Einsätzen. Wiederum benötigten beide nur drei Sätze und stellten uneinholbar auf 7:1.

Zwar strauchelten anschließend sowohl Hoffmann als auch Maurer, doch auf die beiden Youngster Weithofer und Saiti war erneut Verlass. Sie stellten nach insgesamt 100 Minuten Spielzeit auf 9:3.

MTV: Endres (2), Stalder (2), Hoffmann, Maurer (1), Weithofer (2), Saiti (2)

Für eine kleine Überraschung sorgte die Dritte in der Bezirksklasse B. Der Aufsteiger reiste zum ambitionierten und eigentlich auf vielen Positionen höher eingeschätzten TSV Wolnzach und setzte sich dort glatt mit 9:3 durch.

Zu Beginn sah es jedoch nicht nach einem solchen Endergebnis aus, denn aus den ersten fünf Einzeln holte der MTV durch Rainer Bouwmans und Alfred Stoffels lediglich zwei Punkte. Anschließend nahm die Partie dann aber speziell für die Pfaffenhofener Fahrt auf und Heinz Wohlers stellte zum Abschluss der ersten Einzelrunde mit einem glatten Dreisatzsieg auf 3:3.

Richtungsweisend war das anschließende Spitzeneinzel zwischen Bouwmans und Michael Herrmann, welches der Pfaffenhofener im fünften Satz mit 13:11 für sich entschied. Parallel ging auch Thomas Pögl über die volle Distanz und setzte sich mit 11:4 im finalen Durchgang durch.

Nun war der Widerstand der Gäste ein wenig gebrochen, wenngleich Bernhard Kaser auch ein sehr gutes Spiel machte und somit auf 6:3 stellte. Den siegbringenden siebten Zähler fuhr dann Routinier Stoffels ein, der damit auch seinen zweiten Tagessieg feierte. Heinz Wohlers und Hung Nguyen machten abschließend im dritten Paarkreuz den Deckel drauf und sorgten für das deutliche 9:3-Endergebnis.

MTV: Bouwmans (2), Pögl (1), Kaser (1), Stoffels (2), Wohlers (2), Nguyen (1)

In der Bezirksklasse C hatte die fünfte Mannschaft zum Saisonauftakt den FC Gerolfing II zu Gast. Zwar war die Partie zu Beginn noch recht ausgeglichen, als Lisa Bouwmans und Jörn Schwarplys ihr Team mit zwei Siegen im Rennen hielten, doch anschließend zogen die Gäste auf und davon. In der zweiten Einzelrunde punktete nur noch Jürgen Rahier, der sich zudem über seine Niederlage im ersten Durchgang geärgert haben dürfte, als er eine 2:0-Satzführung noch aus den Händen gab.

Bemerkenswert ist, dass auf beiden Seiten zwei Damen zum Einsatz kamen, wobei Gästespielern Silvia Rossmann hierbei im vorderen Paarkreuz mit zwei Siegen herausragte.

MTV: Scheibe, Meidinger, Bouwmans (1), Rahier (1), Schwarplys (1), Blaschka

Im Nachwuchsbereich war in der letzten Woche lediglich die dritte Jugend-Mannschaft in der Bezirksklasse A an den Tischen. Gegen den MTV Ingolstadt II entwickelte sich eine Partie auf des Messers Schneide, die erst ganz zum Schluss mit 4:5 verloren wurde.

Theo Blaschka marschierte als Spitzenspieler vorneweg und sicherte drei Punkte. Auch Andreas Grimmer überzeugte mit einem Punktgewinn, der die 1:0-Führung bedeutet hatte. Markus Helmlechner und Leila Engelhardt unterlagen jeweils einmal knapp im fünften Satz, was letztlich auch den Ausschlag für den Sieg des Gästeteams gab.

MTV: Blaschka (3), Helmlechner, Grimmer (1), Engelhardt

Autor:

MTV 1862 Pfaffenhofen Tischtennis aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen