MTV Pfaffenhofen - Abteilung Tischtennis
Erste übernimmt die Tabellenführung

Alexander Treuheit konnte mit seinem Einzelsieg die Niederlage der dritten Mannschaft leider nicht verhindern

Am fünften Spieltag der Tischtennis Bezirksliga hat die erste Mannschaft des MTV Pfaffenhofen die Tabellenführung erobert. Aufgrund des 9:2-Auswärtserfolgs bei der Zweiten des FC Ehekirchen steht das Sextett um Spitzenspieler Sebastian Riedmüller aufgrund des besseren Spielverhältnis gegenüber dem TV Vohburg nunmehr auf dem ersten Platz.

Die Partie in Ehekirchen begann relativ holprig, denn von den ersten fünf Matches gingen gleich drei über die volle Distanz, wobei das Doppel Thorge Boerma/Christian Bolzer bereits 0:2-Sätze in Rückstand lag. Das Duo bog die Partie aber noch um und auch Riedmüller und David Aschauer setzten sich in ihren Einzeln jeweils im letzten Durchgang durch.

Mit einem 5:0 im Rücken agierte man nun sicherer und kam durch Maximilian Pflügler und Thorge Boerma zu den Punkten sechs und sieben. Erst im hinteren Paarkreuz strauchelte das MTV-Sextett und musste sich durch Christian Bolzer und Ersatzspieler Patrick Endres zweimal geschlagen geben.
Die Ehekirchener waren aber nur kurz im Aufwind, denn Riedmüller und Aschauer setzten ihre makellose Bilanz im vorderen Paarkreuz fort und beendeten mit ihren Erfolgen die Partie zum 9:2-Gesamtergebnis.

„Analog zum letzten Match gegen Mailing war auch diese Partie enger als es das Ergebnis aussagt“, lautete die erste Analyse von Thorge Boerma. „Wir präsentieren uns aber in den entscheidenden Momenten derzeit nerven- und willensstark, wodurch dann die klaren Gesamtsiege entstehen.“

MTV: Riedmüller/Aschauer (1), Pflügler/Endres (1), Boerma/Bolzer (1), Riedmüller (2), Aschauer (2), Pflügler (1), Boerma (1), Bolzer, Endres

Die Dritte musste derweil stark ersatzgeschwächt zum Bezirksklasse B-Klassenprimus DJK Ingolstadt reisen. Die Voraussetzungen waren also alles andere als gut und dies machte sich schon in den Doppeln bemerkbar. Alle drei wurden abgegeben, so dass es mit einem 0:3 in die Einzel ging. Dort wurde es zunächst auch nicht besser, ehe Stefan Grün beim Stand von 0:6 zur Aufholjagd blies.

Dank der Siege von Marc Rieger, Alexander Treuheit (Bild) und Rainer Bouwmans kam man sogar auf 4:6 heran, ehe der Faden wieder riss. Thomas Pögl, Stefan Grün und Heinz Wohlers mussten sich jeweils in vier Sätzen geschlagen geben, so dass man mit einem 4:9 und leeren Händen wieder die Heimreise antreten musste.

Dennoch steht man in der Tabelle mit nunmehr 9:5-Punkten und dem vierten Platz sehr gut da.

MTV: Bouwmans/Grün, Pögl/Wohlers, Treuheit/Rieger, Bouwmans (1), Pögl, Grün (1), Wohlers, Treuheit (1), Rieger (1)

In der Bezirksklasse D lieferte sich die Sechste einen heißen Schlagabtausch mit dem TV Geisenfeld. Trotz harter Gegenwehr stand am Ende eine 6:8-Niederlage. Daniel Eckert und Gabor Katona sorgten im Doppel für den ersten Zähler, dem die beiden in den Einzeln drei weitere folgen ließen. Erfolgreich waren jeweils einmal Nakib und Nasir Ahamdi, doch in der Endabrechnung reichte dies nicht, um etwas Zählbares mitzunehmen.

MTV: Ahmadi/Ahmadi, Eckert/Katona (1), Ahmadi, Nakib (1), Eckert (1), Katona (2), Ahmadi, Nasir (1)

Auf verlorenem Posten stand die Siebte in der Bezirksklasse D. Zwar konnten Karin Blaschka und Simon Recklau zu Beginn ihr gemeinsames Doppel gewinnen, doch leider kamen keine weiteren Zähler hinzu. Einzig Recklau gelang ein weiterer Satzgewinn, während Karin Blaschka, Morice Rau und Daniela Steininger glatte Niederlagen einstecken mussten.

MTV: Blaschka/Recklau (1), Rau/Steninger, Blaschka, Recklau, Rau, Steininger

In der Jugend-Bezirksoberliga musste die erste Mannschaft gleich zweimal an die Platte. Verzichten musste man weiterhin auf den verletzten Noah Maysami, doch trotzdem gelang am Freitag beim TSV Gaimersheim ein sehr gutes 5:5-Unentschieden. Nach 5:2-Führung hätte es fast zu einem Sieg gereicht, doch weder dem ansonsten sehr stark aufspielenden Benedikt Steininger noch Bastian Prexl und Julian Finkenzeller wollte der gewinnbringende sechste Punkt gelingen.

Tags darauf hatte man die DJK Kösching in gleicher Aufstellung zu Gast. Sowohl Steninger als auch Prexl unterlagen in ihren ersten Einzeln im fünften Durchgang in der Verlängerung, so dass es ruck zuck 0:4 statt 2:2 stand. Steininger selbst sorgte dann zumindest für den ersten Punkt, doch da im Folgenden nur noch Prexl punkten konnte, stand es mittlerweile 2:7. Julian Finkenzeller sorgte dann mit seinem ersten Sieg in den beiden Matches für den dritten Punkt und ein wenig Ergebniskosmetik.

MTV gegen Gaimersheim: Finkenzeller/Prexl (1), Finkenzeller, Steininger (2), Prexl (2)
MTV gegen Kösching: Finkenzeller/Prexl, Finkenzeller (1), Steininger (1), Prexl (1)

Ebenfalls zwei Punktspiele hatte die Zweite in der Bezirksklasse A zu bestreiten. Am Montag kam es zunächst zum Aufeinandertreffen mit dem ebenfalls ungeschlagenen Trio der DJK Ingolstadt. Es entwickelte sich die erwartet spannende Begegnung, in der sich zu Beginn kein Team einen Vorteil erarbeiten konnte. Dann aber siegten Armin Höcherl und Bastian Prexl im Spitzeneinzel, so dass man mit 4:2 in Führung gehen konnte. In den letzten Einzeln gelang es dann, den Vorsprung zu verteidigen und Ingolstadt mit einem 6:4 im Gepäck wieder zu verlassen.

Am Samstag hatte man dann den MTV Ingolstadt II zu Gast, wobei Theresa Steininger für den in der Ersten aktiven Bastian Prexl zum Einsatz kam. Diesen Unterschied merkte man sofort, denn mit 3:7 unterlag man erstmals in dieser Spielzeit. Noah Hanft überragte zwar mit drei Siegen, doch Armin Höcherl blieb parallel leider hinter den Erwartungen zurück. Einmal musste er sich in fünf Sätzen geschlagen geben und auch Theresa Steininger hatte in ihrem Duell mit Hanna Diepold den Sieg auf dem Schläger.

MTV gegen DJK Ingolstadt: Prexl/Höcherl, Prexl (3), Hanft (2), Höcherl (1)
MTV gegen MTV Ingolstadt: Hanft/Höcherl, Hanft (3), Höcherl, Steininger

Als reines Mädchen-Team trat die Vierte derweil in der Bezirksklasse B beim TV Vohburg an. Überragend bei diesem Auswärtsspiel, dass letztlich 5:5-Unentschieden endete, war Theresa Steininger. Sie war nicht nur im Doppel mit Leila Engelhardt erfolgreich, sondern setzte auch noch drei Punktgewinne im Einzel obendrauf. Engelhardt gewann zudem ein weiteres Match, während Teresa Prexl und Fenna van der Linden leider sieglos blieben. Pech hatte jedoch Prexl, der nach 2:1-Satzführung leider ein wenig die Luft ausging.

MTV: Steininger/Engelhardt (1), Steininger (3), Engelhardt (1), Prexl, van der Linden

Autor:

MTV 1862 Pfaffenhofen Tischtennis aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen