MTV 1862 Pfaffenhofen - Abt. Tischtennis
Ersatzgeschwächte Erste unterliegt

Marcel Plagemann und Maximilian Pflügler sorgten im Doppel für den ersten Punkt.

Am vergangenen Wochenende musste die Erste Tischtennis-Mannschaft des MTV Pfaffenhofen in der Bezirksliga zum SC Lenting reisen und die Voraussetzungen dafür standen diesmal ziemlich schlecht. Zum einen musste Spitzenspieler David Aschauer familiär bedingt absagen und kurzfristig war dann auch Mannschaftsführer Jochen Maurer krankheitsbedingt nicht am Start.

Für die beiden kamen Rainer Bouwmans aus der Zweiten und Thomas Pögl aus der Dritten zum Einsatz. Dies machte sich in den umgestellten Doppeln zunächst nicht so bemerkbar, denn Maximilian Pflügler/Marcel Plagemann brachten ihre Farben in Front und parallel zwangen Christian Bolzer/Bouwmans das Spitzendoppel der Gastgeber in den fünften Durchgang. Dieser wurde aber genauso verloren wie das Dreier-Doppel mit Achmed Saiti und Pögl.

In den Einzeln unterlag dann Plagemann, doch Pflügler sorgte postwendend für den Anschluss. Bei 2:3-Rückstand merkte man dann aber doch die personelle Veränderung, denn die nächsten vier Matches wurden allesamt verloren.

Aber selbst bei 2:7 wollte man sich noch nicht geschlagen geben, was Pflügler, Plagemann und Bolzer mit ihren Siegen unter Beweis stellten. Somit war man auf 5:7 herangekommen, musste dann aber doch attestieren, dass Lenting an diesem Tag einfach besser aufgestellt war. Saiti unterlag ebenso wie Bouwmans, so dass man letztlich eine 5:9-Niederlage quittieren musste.

Jugendwart Bolzer, der bei diesem Spiel als Mannschaftsführer fungierte, sprach dennoch von einer guten Leistung des Teams: „Wir haben uns unter den Umständen teuer verkauft. Wenn alle wieder dabei sind, sind wir gut gerüstet für das Match gegen Manching am kommenden Freitag. Wenn wir dies gewinnen, ist der Klassenerhalt vorzeitig in trockenen Tüchern.“

MTV: Pflügler/Plagemann (1), Bolzer/Bouwmans, Saiti/Pögl, Pflügler (2), Plagemann (1), Bolzer (1), Saiti, Bouwmans, Pögl

In der Bezirksklasse A musste die zweite Mannschaft gegen den FC Schweitenkirchen zwar auf zwei Stammkräfte verzichten, doch den Gästen erging es noch schlechter, denn man trat gleich mit vier Ersatzleuten die kurze Anreise nach Pfaffenhofen an.

Dementsprechend einseitig verlief die Partie, auch wenn der MTV nach der Doppelniederlage von Rainer Hoffmann/Rainer Bouwmans zunächst im Hintertreffen lag. Das Blatt wendete sich aber ziemlich schnell und mit fünf Siegen in Folge zog das Sextett um Rainer Hoffmann auf 5:1 davon.
Auch bei Daniel Weithofer standen die Zeichen zunächst auf Sieg, doch nach vergebenen Matchbällen im dritten Satz riss bei ihm der Faden. Zwar begegnete er seinem Widersacher Ludwig Breitsameter weiterhin auf Augenhöhe, doch verlor er trotzdem das Match mit 10:12 im fünften Satz.

Davon ließen sich die Pfaffenhofener aber nicht beeindrucken, zumal die Ersatzspieler Heinz Wohlers und Thomas Pögl ihre Aufgaben souverän erfüllten. Wolfgang Stalder und Rainer Hoffmann machten danach im vorderen Paarkreuz den Sack zu.

Der MTV rückt damit in der Tabelle auf den sechsten Platz vor.

MTV: Hoffmann/Bouwmans, Stalder/Weithofer (1), Wohlers/Pögl (1), Stalder (2), Hoffmann (2), Bouwmans (1), Weithofer, Wohlers (1), Pögl (1)

Auf verlorenem Posten stand hingegen die Vierte in der Bezirksklasse C bei ihrem Gastspiel beim Tabellendritten TV Vohburg III. Bei der deutlichen 1:9-Niederlage konnte letztlich nur Lisa Preißler punkten, wobei ansonsten nur noch Spitzenspieler Hung Nguyen in den Bereich eines möglichen Sieges kam. Aber auch er musste sich letztlich im finalen Durchgang geschlagen geben.

In der Tabelle steht das Team weiterhin auf dem achten Platz, wobei drei Spieltage vor Schluss der Rückstand zum rettenden Ufer bereits vier Punkte beträgt.

MTV: Hartmann/Hassenpflug, Nguyen/Preißler, Rieger/Scheibe, Nguyen, Rieger, Hartmann, Hassenpflug, Preißler (1), Scheibe

Erfreuliches gibt es von der ersten Jugend-Mannschaft zu berichten, die nach dem Sieg bei der DJK SB Landshut II nun auch den Tabellenletzten TTC Allershausen mit 8:4 schlagen konnte. Zunächst aber hatten die Gastgeber den besseren Start und konnten mit 2:1 und 3:2 in Führung gehen. Dann aber schlug der Pfaffenhofener Nachwuchs zurück und ging durch Siege von Simon Gosmann, Noah Maysami und Julian Finkenzeller mit 5:3 in Führung. Später trug sich auch noch Theo Blaschka in die Siegerliste ein, doch unter dem Strich überragte Topspieler Maysami mit drei Punkten im Einzel und einem Doppelerfolg gemeinsam mit Julian Finkenzeller.

In der Tabelle steht das Quartett auf dem fünften Platz und kann am letzten Spieltag Anfang April sogar noch auf den vierten Rang nach vorne rücken.

MTV: Maysami/Finkenzeller (1), Gosmann/Blaschka, Maysami (3), Finkenzeller (1), Gosmann (2), Blaschka (1)

Knapp mit 4:6 geschlagen geben musste sich die Dritte beim MTV Schrobenhausen. Eine sehr starke Vorstellung bot hierbei Noah Hanft, der seine sämtlichen drei Einzel für sich entscheiden konnte und dabei gegen den Spitzenspieler der Gastgeber, David Pfitzmann, auch Nervenstärke bewies und sich mit 12:10 im fünften Durchgang behauptete. Für den vierten Zähler sorgte Benedikt Steininger, während Botond Bozola diesmal ohne Erfolgserlebnis blieb.

MTV: Hanft/Bozola, Hanft (3), Bozola, Steininger (1)

In Richtung Meisterschaft marschiert weiterhin die vierte Jugend in der Bezirksklasse B. Gegen den TV Vohburg II kam das Team zuletzt zu einem 10:0-Erfolg an eigenen Platten und gab dabei lediglich drei Sätze ab. Der 7-jährige Simon Steininger setzte den Schlusspunkt, als er wiederholt in dieser Spielzeit im fünften Satz die Nerven behielt und sich mit 11:8 durchsetzte.

Mit nur einem Verlustpunkt steht das Quartett damit weiterhin auf dem ersten Platz und hat noch vier Matches bis zum Saisonende zu bestreiten. Erster Verfolger ist der TV Geisenfeld mit drei Punkten Rückstand.

MTV: Mann/Steininger, T. (1), Engelhardt/Steininger, S. (1), Mann (2), Steininger, T. (2), Engelhardt (2), Steininger, S. (2)

Die Fünfte war in der gleichen Spielklasse gleich doppelt aktiv und konnte sich dabei zunächst mit 7:3 beim TSV Wolznach II durchsetzen. Dabei überzeugte vor allen Dingen das Trio Luis Beermann, Manuel Franziszi und Simon Steininger, die gemeinsam sechs Einzel und ein Doppel für sich entschieden.

Tags darauf musste man sich in veränderter Aufstellung dem TSV Unsernherrn II mit 4:6 geschlagen geben. Dabei zeigte sich das Team kämpferisch und verkürzte einen 2:5-Rückstand dank der Punktgewinne durch Manuel Franziszi und Luis Beermann auf 4:5. In der letzten Partie des Tages war Morice Rau dann aber gegen den Spitzenspieler der Gäste chancenlos.

In der Tabelle verbleiben die MTVler damit auf dem siebten Platz.

MTV gegen Wolnzach: Beermann/Franziszi (1), Steininger, S./Weiher, Beermann (2), Franziszi (2), Steininger, S. (2), Weiher

MTV gegen Unsernherrn: Beermann/Franziszi (1), Beermann (1), Franziszi (1), Rau, Ahmadi (1)

Autor:

MTV 1862 Pfaffenhofen Tischtennis aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen