Dulten werden nachgeholt
Entscheidung zum Volksfest verschoben

Volksfest 2019

Der Ferienausschuss des Pfaffenhofener Stadtrats will die Möglichkeit offen halten, in diesem Jahr doch ein traditionelles Volksfest zu veranstalten. Die Räte beschlossen in der jüngsten Sitzung einstimmig, dass die auf der Tagesordnung stehende Entscheidung über die Absage des Volksfestes zugunsten einer Alternativveranstaltung bis Juli aufgeschoben wird. Auch eine Verschiebung des Volksfests in den Oktober wäre eine realisierbare Möglichkeit. Der Ausschuss sprach sich zudem dafür aus, die entfallene Maidult und die entfallene Josephidult mit verkaufsoffenen Sonntagen im Sommer nachzuholen.

Vor dem Hintergrund der Coronapandemie geht die Stadtverwaltung davon aus, dass das Volksfest in seiner traditionellen Form nach 2020 dieses Jahr zum zweiten Mal abgesagt werden muss. In diesem Fall wird die Stadt Pfaffenhofen wie im Vorjahr den Volksfestplatz im September einem privaten Veranstalter zur Verfügung stellen, der unter Auflagen ein kleines Fest veranstalten kann. Für beide Optionen reicht zur Vorbereitung eine Entscheidung des Stadtrats im Juli.

Die beiden entfallenen Dulten werden am 4. Juli und am 1. August stattfinden. Dazu hat der Ferienausschuss einer Änderung der entsprechenden Verordnung zugestimmt. Die Pfaffenhofener Geschäfte können ihre Läden wie gewohnt von 13 bis 18 Uhr öffnen. An diesen beiden Tagen gibt es keine Überschneidungen mit anderen Jahrmärkten in der Region. Die an den Tagen geplanten Veranstaltungen im Rahmen des Kultursommers beginnen erst am Abend. Daher dürfte es auch hier keine Probleme geben. Auf dem Dultgelände am Hauptplatz werden die dann geltenden Corona-Schutzmaßnahmen eingehalten.

Autor:

Bürgerservice Pfaffenhofen aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

43 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen