Der FC Tegernbach zu Besuch in Bremen

Die C-Junioren des FC Tegernbach im direkten Gespräch mit Raphael Wolf.

Am Samstag, 02. Mai, bestiegen pünktlich um 5:00 Uhr die C-Junioren des FC Tegernbach zusammen mit Trainer und Betreuern den mit reichlich Proviant beladenen Reisebus, um kurz darauf die Autobahn Richtung Norden unter die Räder zu nehmen.
Nach 9 Stunden Fahrt mit vier Pausen zur Stärkung und um sich die Füße zu vertreten checkte die Gruppe in der Jugendherberge Bremen an der Weser ein und bezog ihr Quartier auf dem Weserschiff, der Jugendherberge.
Anschließend machten sich alle per Bus auf den Weg zum Weserstadion um dort das Bundesligaspiel SV Werder Bremen gegen die Eintracht Frankfurt zu verfolgen. Die Eintrittskarten hatte der Torwart von Werder Bremen Raphael Wolf vermittelt, auf dessen Einladung sich die Tegernbacher anschließend in die VIP-Lounge „Villa Verde“ im Stadion zum Essen und einer persönlichen Begegnung trafen. Der Zeitrahmen von einer Dreiviertelstunde war bald überschritten, da Raphael Wolf in Gegenwart seines ehemaligen Trainers Siegfried Nowak und des Sportkameraden Benjamin Schwarzbauer aus seiner Zeit beim FC Tegernbach einige Einblicke in die Welt des Profifußballs gab.
Er selbst fand seinen Weg aus der Hallertau über den schon genannten FC Tegernbach, den MTV / FSV Pfaffenhofen nach Unterhaching und von dort zum Hamburger SV. Nach einer Zwischenstation beim Kapfensberger SV in Österreich wechselte er 2012 zu Werder Bremen. Mit nunmehr 26 Jahren beabsichtigt er, für sich, seine Frau und den sechsjährigen Sohn im Norden zu bleiben. Als kleines Gastgeschenk bekam der sympathische Keeper ein Mannschaftsfoto, dass ihn im Kreis der C-Junioren der Saison 1999/2000 zeigt. Im Gegenzug übergab Raphael Wolf uns ein handsigniertes Torwarttrikot.
Nach 90 Minuten war der Wissensdurst der jugendlichen Fußballer weitestgehend gestillt und Raphael Wolf wollte per Taxi den Heimweg antreten. Dem Leiter der Gruppe und 1. Vorstand des TC Tegernbach war es jedoch eine Ehre, Raphael Wolf mit dem Großtaxi nach Hause zu bringen. Hier wurden die Jugendlichen zur Autogrammstunde noch ins Haus gebeten.
Mit zahlreichen Eindrücken im Gedächtnis wie in digitaler Form ging es zurück aufs Schiff, wo die Reisegruppe die Kojen für die Nacht vorbereitete und sich dann mehr oder weniger früh zur Nachtruhe zurück zog.
Um 7:00 Uhr am folgenden Morgen war allgemeiner Aufbruch in Richtung Frühstückssaal der Jugendherberge. Hier wartete ein individuelles Buffet, das mit Appetit genossen wurde. Nach einem einstündigen Rundgang durch die nahegelegene Innenstadt von Bremen ging es auf die Rückfahrt in den an diesem Wochenende überhaupt nicht sonnigen Süden. Nach diversen Boxenstopps und der Umsicht des Busfahrers erreichte die Gruppe gegen 18:00 Uhr wieder den Ausgangsort.

Autor:

FC Tegernbach 1969 e.V. aus Pfaffenhofen

Webseite von FC Tegernbach 1969 e.V.
FC Tegernbach 1969 e.V. auf Facebook
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen