Beatboard kehrt zurück

Foto:
Beim Beatboard können Skater aus Pfaffenhofen und ganz Bayern zeigen, was sie drauf haben. Foto: Anna Deschle

Nach sechs Jahren legen Stadtjugendpflege und Skateinitiative Pfaffenhofen
den Skateboard-Wettbewerb neu auf

Am Samstag, 13. Oktober, steigt der Skatecontest „Beatboard“ nach längerer Pause wieder zurück in den Ring der bayerischen Skate-Events. Von 12 bis 20 Uhr kämpfen die Rollbrettler in der Skatehalle Pfaffenhofen, Kellerstraße 6a, um Ruhm, Geld- und Sachpreise. Im Anschluss gibt es eine Aftershowparty mit Reggae und Dub von Riderssound. Veranstaltet wird der Skatecontest von der Stadtjugendpflege Pfaffenhofen und der Skateinitiative „Alien Association“.

Mit dem Abriss der alten Hopfenhalle am Volksfestplatz – der damaligen Skatehalle - ist im Jahr 2006 auch der Austragungsort des Skatecontests „Beatboard“ weggefallen. Seit Ende 2010 steht den Funsport-Begeisterten nun mit der Skatehalle im Untergeschoss der Kulturhalle Pfaffenhofen wieder eine hervorragend ausgestattete, optisch ansprechende und bayernweit beliebte Sportstätte zur Verfügung. Auf 650 Quadratmetern Skatefläche befahren im Monat durchschnittlich über 500 Skater, BMXler, Scooterfahrer und Inline Skater zahlreiche neue und individuell geplante Rampen. Mit der Neuauflage des „Beatboard“ am Samstag, 13. Oktober, soll nun auch der Skatecontest wieder jährlich ausgetragen werden. „Die Skatehalle wird wirklich phänomenal angenommen und wir hoffen natürlich mit dem Skatecontest noch weitere Skaterkreise anzusprechen“, erklärt Stadtjugendpfleger Matthias Stadler, der für die Skatehalle verantwortlich ist.

Ab 10 Uhr öffnet die Skatehalle am 13. Oktober ihre Türen für Anmeldung (bis 11.30 Uhr) und Practise. Dieses „Training“ bietet für alle Interessierten und Teilnehmer die Gelegenheit den Parcours anzusehen, sich in der Halle einzufahren und sich auf den Wettbewerb vorzubereiten. Ab 12 Uhr starten die Skateboarder dann in den drei Kategorien bis einschließlich 16 Jahre, ab 17 Jahre und gesponserte Fahrer. Bis 20 Uhr finden je zwei Vorläufe, die Finals und der Best Trick Contest an Double Set und Roof Top statt.

Die Anmeldegebühr beträgt zehn Euro. Dank zahlreicher Sponsoren können neben den Sachpreisen auch Geldprämien in Höhe von 600 Euro gewonnen werden. Unterstützt wird die Stadtjugendpflege dabei von lokalen Unternehmen wie dem Tanzstudio Scherg, der Fahrschule Rasch sowie der Sparkasse und den Skatemarken Volcom, DDD-Damn, Forvert, Soul Distribution/ Emillion, Almost Skateboards, Kaos und MDCN Distributon/ Trapskateboards.

Für Interessierte und Partygänger, die die schier unglaublichen Tricks und Sprünge der Rollbrettler genießen wollen, beträgt der Eintritt für Contest und Party zwei Euro. Während des Wettbewerbs gibt es Hip Hop vom Schnitzelwiese Soundsystem und tba. Zur Party lassen Riderssound das Event entspannt mit Reggae und Dub ausklingen.

Autor:

Stadtjugendpflege Pfaffenhofen a.d.Ilm aus Pfaffenhofen

Bistumerweg 5, 85276 Pfaffenhofen
+49 8441 1206
utopia@stadt-pfaffenhofen.de
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

34 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen