Sperrung der Anschlussstelle Pfaffenhofen in Fahrtrichtung Nürnberg vom 28. Juli bis 7. August

PRESSEMITTEILUNG DER AUTBAHNDIREKTION SÜDBAYERN

A 9 München – Nürnberg: Arbeiten für die Seitenstreifenfreigabe zwischen Allershausen und Autobahndreieck Holledau

Nach Verkehrsumlegung hat zweite Bauphase begonnen – Sperrung der Anschlussstelle Pfaffenhofen in Fahrtrichtung Nürnberg vom 28. Juli bis 7. August

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurde mit der Umlegung des Verkehrs auf die in den letzten Wochen neu gebaute Fahrbahn planmäßig die zweite Bauphase begonnen. Der Verkehr in Fahrtrichtung Nürnberg fährt jetzt auf der linken Fahrbahnhälfte. Auf der rechten Seite wird in den nächsten Wochen die alte Fahr-bahn herausgefräst und neu aufgebaut. Der Standstreifen wird verstärkt, damit er von LKWs bei der Freigabe des Seitenstreifens befahren werden kann. Aus Sicherheitsgründen ist in Fahrtrichtung Nürnberg die Geschwindigkeit innerhalb der Baustelle auf ganzer Länge auf Tempo 60 begrenzt.

Vom 28.7. bis 7.8. wird die Anschlussstelle Pfaffenhofen für den aus München kommenden und den in Richtung Nürnberg auf die Autobahn auffahrenden Verkehr gesperrt, um die Anschlussstellenrampen zu erneuern. Die Umleitungen erfolgen über die ausgeschilderten Umleitungsstrecken. Im Anschluss wird die Behelfsanschlussstelle Hochbrücke Holledau bis Anfang Oktober gesperrt.

Hinweis: Am Autobahndreieck Holledau werden auch die Verbindungsrampen zur A93 erneuert. Um diese Arbeiten ausführen zu können wurden Behelfsrampen gebaut, über die seit der Verkehrsumlegung in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag der Verkehr geleitet wird. Leider gibt es einige Verkehrsteilnehmer, die nicht auf die örtliche Beschilderung achten, sondern blind ihrem Navigationssystem vertrauen, das noch die Benutzung der gesperrten Verbindungsrampen ansagt. Die Verkehrsteilnehmer werden daher noch einmal aufgefordert in der Baustelle auf die Beschilderung achten und nicht den Ansagen der Navigationssysteme zu folgen.

Informationen zur Baustelle einschließlich Webcams mit Bildern des aktuellen Verkehrsflusses finden Sie über die Internetseite www.a9.bayern.de.

Bis Oktober wird die Autobahn A 9 zwischen Allershausen und Autobahndreieck Holledau in Fahrtrichtung Nürnberg auf einer Länge von rund 17 Kilometer für die Freigabe des Seitenstreifens ausgebaut. Neben einer grundhaften Erneuerung der Autobahn und der Verstärkung des Seitenstreifens, werden 27 Brücken und Unterführungen saniert und 24 Nothaltebuchten errichtet.

Für Fragen wenden Sie sich bitte an den Pressesprecher der Autobahndirektion Südbayern, Herrn Josef Seebacher unter der Telefonnummer 089/54552-308.

Autor:

Bürgerservice Pfaffenhofen aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

42 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen