Schutzstreifen für Radfahrer an der Hohenwarter Straße wird angelegt

An der Hohenwarter Straße werden in der kommenden Woche Schutzstreifen für Radfahrer angelegt. Zwischen Schirmbeck- und Kellerstraße werden ab Dienstag, 8. Juli, beidseitige Schutzstreifen markiert, die jeweils 1,25 Meter breit sind. Während der Markierungsarbeiten muss, mit Verkehrsbehinderungen in der Hohenwarter Straße gerechnet werden. Die Arbeiten werden abschnittsweise, je nach Arbeitsfortschritt, von der Schirmbeckstraße aus stadteinwärts durchgeführt. Die Durchfahrt ist jederzeit möglich, jedoch muss mit Verkehrsbehinderungen gerechnet werden.

Die Verbesserung des Radwegenetzes in Pfaffenhofen ist Bestandteil des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes. Mehr Sicherheit für Radfahrer – speziell an der vielbefahrenen Hohenwarter Straße – ist auch eine Forderung von Pfaffenhofener Bürgern in den Wohngebieten entlang der Hohenwarter Straße, die dazu eine Unterschriftenaktion gestartet hatten.

Da aufgrund der Grundstückssituation an der Hohenwarter Straße keine umfassende Straßenraumerweiterung erfolgen kann und die Anlegung eines Fahrradweges nicht möglich ist, hat sich der Stadtrat für die Anlegung von beidseitigen Fahrradschutzstreifen entscheiden. Zwischen den Schutzstreifen verbleibt eine Fahrbahnbreite von rund 4,5 Metern, was einen Begegnungsverkehr zweier Pkw ermöglicht. Nur im Bedarfsfall – etwa bei der Begegnung mit Lastwagen – darf der Schutzstreifen überfahren werden.

Auf den Fahrradschutzstreifen darf nicht geparkt werden. Zwischen den Hausnummern 35 und 39 (Sparkasse, Metzgerei und Bäckerei) werden aber mehrere Parkplätze markiert. Hier wird der Schutzstreifen unterbrochen und die Höchstgeschwindigkeit auf 30km/h begrenzt.

Insgesamt wird auch bereits durch die Anlegung der Schutzstreifen und die Verengung der Fahrbahn eine Reduzierung der gefahrenen Geschwindigkeit erwartet, was auch der Sicherheit der Radfahrer dient.

Autor:

Bürgerservice Pfaffenhofen aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

36 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.