Mit Video: Zwei Zukunftsforen zeigen - Pfaffenhofener wollen die Qualität ihrer Ortsgemeinden erhalten und nachhaltige Mobilität schaffen

2Bilder

Im Zuge der Neuaufstellung des Flächennutzungsplans fanden im April mehrere Bürgerbeteiligungsveranstaltungen statt, die den Bürgern Pfaffenhofens die Möglichkeit gaben, die Zukunft ihrer Stadt aktiv mitzugestalten. Nach der Auftaktveranstaltung „Zukunftswerkstatt“ im Februar und dem Zukunftsforum „Landschaft“ am 13. April, konnten interessierte Bürger bei den folgenden beiden Zukunftsforen „ Mobilität“ am 19. und „Ortsteile“ am 25. April ihre Vorstellungen zu Fragen des Verkehrs und der Entwicklung der Pfaffenhofener Ortsteile formulieren.

Innovative Ideen für nachhaltige Mobilität

Im Forum zum „Mobilität“ hatten die Bürger die Möglichkeit, die vom Stadtrat festgelegten Ziele und Leitlinien zur Verkehrsentwicklung gemeinsam mit dem beauftragten Planungsteam USP-BBP-Gevas und Vertretern der Politik zu diskutieren, zu bewerten und mit eigenen Ideen zu ergänzen. So ergab sich eine konstruktive Runde, die viele Lösungsvorschläge erarbeiten konnte.

Einig waren sich die Bürger beispielsweise beim Ziel, die Radverkehrsinfrastruktur durch mehr Radwege und Abstellmöglichkeiten weiter zu verbessern. Ebenso einig war man sich bei der Forderung, den Durchgangsverkehr aus der Innenstadt zu verbannen. Stattdessen soll, wer eigentlich nur zum Bahnhof oder zur Autobahn möchte, künftig die Ortsumfahrung nutzen, die attraktiver gestaltet und besser beschildert werden soll.
Kontrovers hingegen waren die Meinungen zum Thema „Parken“ in der Innenstadt. Ein Teil der Anwesenden möchte die Parkplätze weiter reduzieren, während sich andere den Erhalt der Stellplätze wünschen.
Auch das Busangebot soll erweitert werden, damit auf die Fahrt mit dem Auto häufiger verzichtet werden kann.
Sehr innovative Vorschläge einiger Bürger, wie z.B. ein Car- und ein E-Bike Sharing Angebot, könnten eine Veränderung der Mobilitätskultur hin zu nachhaltiger Mobilität begünstigen. Eine Idee, mit der Pfaffenhofen einmal mehr beispielgebend werden könnte, ist die Erprobung eines intelligenten Elektrotaxiprojektes, in dem selbständig fahrende elektrisch betriebene Kleinstbusse als Mischsystem aus Taxi und Rufbus durch die Stadt zirkulieren.

Qualität der Ortsteile – einer der wichtigen Werte Pfaffenhofens

Die Teilnehmer des Zukunftsforums „Ortsteile“ schätzen an den Ortsgemeinden die Beständigkeit und dass Landwirtschaft, Tradition, Dorfgemeinschaft und Baukultur eine ganz besondere Bedeutung haben.

Dementsprechend soll das Siedlungswachstum nur moderat und am Bedarf der Eigenentwicklung orientiert erfolgen. Auf diese Art kann gewährleistet werden, dass die Jugend vor Ort bleiben kann, die Ortsgemeinden nicht überaltern und der Charakter der Gemeinden samt örtlicher Tradition gewahrt wird.
Nach Feststellung dieser Prinzipien machten sich die Teilnehmer des Forums über die Umsetzung Gedanken. So entstand u. a. die Idee der Bildung von Entwicklungsgemeinschaften, die die Verfügbarkeit der Flächen und zugleich die Umsetzung des Einheimischenmodells für Ortsgemeindebürger garantieren können. Die Entwicklung der Ortsteile bis heute wurde durchaus gelobt, einige Kritikpunkte gab es dennoch, wie zum Beispiel die nicht regelmäßige Busanbindung und die noch ausbaufähige Breitbandversorgung, die 2016 in Angriff genommen wird.
„Etwas größer und jung“ sollen die Ortsgemeinden in 20 Jahren sein, ihren Charakter dabei allerdings bewahren.

Die Ergebnisse der Zukunftsforen „Ortsteile“ und „Mobilität“ werden nun im Planungsteam aufbereitet und in das Steuerungsteam bzw. die AG Mobilität eingebracht. Auf Basis der anhand der Bürgeranregungen angepassten Ziele und Leitlinien wird das Planungsteam USP-BBP-Gevas dann in die konkrete Planung einsteigen. Ein erster Entwurf wird im Herbst wiederum mit den Bürgern diskutiert werden. Am Dienstag, dem 14. Juni, wird das nächste Forum stattfinden, diesmal zum Thema „Kernstadt“. Alle Bürger sind wieder herzlich eingeladen mitzudiskutieren.

Autor:

Bürgerservice Pfaffenhofen aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

42 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen