Kreisverkehr ist fertig – Umgehungsstraße wieder frei

Der neue Kreisverkehr bei Heißmanning ist fertig, der Straßenausbau an der Anton-Schranz-Straße zwischen der Ingolstädter Straße und der Weiberrast ist beendet – jetzt heißt es wieder „Freie Fahrt!“ auf der Umgehungsstraße.

Seit Ende Mai wurden Bauarbeiten an der Westtangente durchgeführt, und so lange hatten die Autofahrer Umleitungen in Kauf zu nehmen. In zwei Bauabschnitten wurde zunächst die Anton-Schranz-Straße saniert. Im dritten Bauabschnitt wurde dann ab Mitte Oktober der neue Kreisverkehr bei Heißmanning gebaut, mit dem jetzt sowohl die Straße nach Weingarten und Pallertshausen als auch das neue Wohngebiet „Weingartenfeld“ an die Umgehungsstraße angebunden sind.

Die umfangreichen Bauarbeiten konnten planmäßig abgewickelt werden, und so wurde die Umgehungsstraße jetzt rechtzeitig vor Weihnachten wieder für den Verkehr freigegeben.

Die noch fehlenden Markierungsarbeiten werden, abhängig von der Witterung, im kommenden Frühjahr durchgeführt. Eine Vollsperrung der Anton-Schranz-Straße ist dafür aber nicht mehr notwendig.

Darüber hinaus wird zu einem späteren Zeitpunkt – aber wohl erst in ein bis zwei Jahren – nochmals eine kurze Vollsperrung von ca. vier bis fünf Tagen notwendig werden. Der Grund dafür sind die schlechten Bodenverhältnisse im Bereich des neuen Kreisverkehrs und daraus möglicherweise entstehende Setzungen. Aus diesem Grund wurde im kritischen Bereich die Asphaltdeckschicht noch nicht eingebaut.

Die Stadt Pfaffenhofen dankt allen Verkehrsteilnehmern und Anwohnern für ihre Geduld und ihr Verständnis für die Behinderungen und Umleitungen der letzten Monate.

Autor:

Bürgerservice Pfaffenhofen aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

42 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen