Stadtservice der Stadtwerke
Sturmtief Sabine hinterlässt Spuren

17Bilder

Am 10. Februar hatten auch wir in Pfaffenhofen Besuch von Sabine. Schon während ihres Aufenthalts mussten wir hinter ihr aufräumen. Und auch jetzt - nachdem sie weitergezogen ist - gibt es noch einiges zu tun. Doch zum Glück wurde niemand verletzt und im Rückblick lief alles glimpflich ab. 

Ein langer Tag geht zu Ende. Die Kollegen vom Stadtservice, der Feuerwehr, dem THW und vielen weiteren Helfern hatten heute alle Hände voll zu tun. Beim Stadtservice der Stadtwerke rechnen die Kollegen damit, dass die Aufräumarbeiten wohl noch bis Mittwoch andauern werden. Im Anschluss daran geht es dann darum, die städtischen Bäume auf Standsicherheit hin zu untersuchen. Eine wichtige Aufgabe, die im Rahmen der Verkehrssicherheit gemacht werden muss. Denn erfahrungsgemäß gibt es nach so einem Sturm immer Bäume, die zwar noch stehen, aber angeknickt sind oder sich an benachbarten Bäumen anlehnen. Auch werden die Bäume nach abgeknickten oder abgebrochenen Ästen, die in der Baumkrone hängengeblieben sind und dann beim kleinsten Lüftchen auf Spaziergänger oder Fahrzeuge herunterfallen können, abgesucht. Diese Nachsorge ist eine wichtige Vorsorge. 

Was können wir für Sie tun? 

Das Telefon der zwei Stadtservicemitarbeiter, die die Koordination der Arbeiten übernahmen, klingelte heute Vormittag am laufenden Band. Vier Schneidetrupps mit insgesamt 11 Mann waren heute den ganzen Tag unterwegs, um 15 große und etliche kleinere vom Sturm gebrochene oder umgeworfene Bäume, die eine Gefahr für die Pfaffenhofener Bürger darstellten, zu fällen und aus dem Weg zu räumen. Zu den Bäumen kamen unter anderem etliche Bauzäune, mobile Verkehrsschilder, Abfalltonnen, Verkehrsabsperrungen und ein Trampolin, das vom Stadtservice gesichert wurde. Dadurch konnte die Verkehrssicherheit auf der Straße, den Fußwegen, dem Biberlehrpfad, den öffentlichen Grünflächen, den Kinderspielplätzen, den Kindergärten und Schulen, dem Freibad, dem Klärwerk, den Hochbehältern des Wasserwerks und den Bürgerparks bis zum späten Nachmittag im Stadtgebiet weitgehend wieder hergestellt werden.  

Interesse an einem kleinen Auszug der Ereignisse?

Eine Erle am Fuß- und Radweg entlang der Ilm war am Stammfuß abgefault und wurde vom Wind umgedrückt. Im Freibad hat es eine Linde komplett entwurzelt und bei einer Fichte am Spielplatz am Bahnhof ist der Wipfel abgebrochen.  
Auf dem Fußweg am Trimm-Dich-Pfad ist eine Fichte über den Weg gestürzt und hat sich in einem anderen Baum verhängt. Auf der Verbindungsstraße Niederscheyern Scheyern Richtung Plöcking wurde eine Fichte entwurzelt und hat sich quer über die Straße gelegt.

Weitere betroffene Straßen, die mittlerweile vom Stadtservice wieder verkehrssicher gemacht wurden: 

  • Hopfenstraße
  • Gerolsbach
  • Schöllberg
  • Scheyerer Straße
  • Gritschstraße
  • Volksfestplatz
  • Schrobenhausener Straße
  • Streitdorfer Straße
  • Niederscheyerer Straße
  • Karl-Schwaiger-Straße
  • Altenstadt
  • Ingolstädter Straße

Auch heute Nacht kann der Sturm noch einmal ein Intermezzo geben und bis zu einer Windstärke 10 erreichen. Die orkanartigen Stürme sind allerdings wohl erst einmal vorbei.

Autor:

Stadtwerke Pfaffenhofen a. d. Ilm aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen