Stadtrat beschließt Sanierung der Arlmühle

Die Arlmühle am Schlachthof-Parkplatz liegt mitten in dem geplanten Bürgerpark. Sie soll saniert und instandgesetzt werden.
3Bilder
  • Die Arlmühle am Schlachthof-Parkplatz liegt mitten in dem geplanten Bürgerpark. Sie soll saniert und instandgesetzt werden.
  • hochgeladen von Bürgerservice Pfaffenhofen

Die Arlmühle am Schlachthof-Parkplatz soll saniert und instandgesetzt werden. Das beschloss der Stadtrat in seiner letzten Sitzung einstimmig. Das alte Stauwehr samt Wasserkraftanlage liegt inmitten des geplanten Bürgerparks, der im Vorfeld der Gartenschau Natur in Pfaffenhofen 2017 entstehen soll.

Das Ingenieurbüro bau+plan aus München hatte vier mögliche Varianten für eine Sanierung der Arlmühle ausgearbeitet – von einer „Nullvariante“ bis zur kompletten Erneuerung. Der Stadtrat entschied sich einstimmig für die rund 1,054 Mio. Euro teure Sanierung, die auch die wirtschaftlichste Lösung darstellt. Mit der Entwurfsplanung wurde das Planungsbüro bau+plan beauftragt.

Im Zuge der Maßnahme sollen die Ufermauer und das Wehr sowie das Gebäude der Wasserkraftanlage instandgesetzt werden. Außerdem wird eine „Fischtreppe“ angelegt, um das Wehr ökologisch durchgängig zu machen, und nicht zuletzt werden die Anlagen zur Stromerzeugung erneuert.

Somit könnte die Arlmühle unter ökologischen und wirtschaftlichen Gesichtspunkten für die nächsten 30 bis 40 Jahre unter Beibehaltung ihres derzeitigen Mühlencharakters im Sinne der Energiewende betrieben werden. Das Kommunalunternehmen Stadtwerke hat bereits Interesse bekundet, die Maßnahmen hinsichtlich der Stromerzeugungsanlage zu übernehmen.

Damit bietet sich zudem eine Gelegenheit, den Bürgern, Schulklassen usw. ein Anschauungsprojekt für ökologische Energienutzung zu zeigen.

Autor:

Bürgerservice Pfaffenhofen aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

42 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen