Letzter Bauabschnitt
Neugestaltung im Auenstraßenquartier

2Bilder

Der Pfaffenhofener Stadtrat hat den Weg frei gemacht für die Umsetzung des letzten Bauabschnitts der Neugestaltung des Auenstraßenquartiers. Der Abschnitt umfasst die westliche Auenstraße vom Parkhaus zur Scheyerer Straße. Die Stadtverwaltung kann jetzt die Planungen weiter abstimmen und die Arbeiten in Auftrag geben. In einem ersten Schritt werden die Anwohner informiert und in die Pläne mit einbezogen.

Die Neugestaltung des Auenstraßenquartiers hatte 2015 mit dem Umbau am Platzl begonnen. Danach folgten der Bereich Untere und Obere Stadtmauer. Nachdem größere Bauprojekte im Umfeld fertiggestellt sind, können die Bauarbeiten im Herbst dieses Jahres oder im Frühjahr 2021 beginnen.
Der Abschnitt der Auenstraße wird anders als im restlichen Viertel eine Asphaltdecke bekommen, da die Parkhauszufahrt dort entlang führt. Der verkehrsberuhigte Bereich beginnt hinter dem Parkhaus und wird durch Granitpflaster auf der gesamten Straßenbreite erkennbar sein. Die Seitenflächen werden das gleiche Höhenniveau haben wie die Straße. Die Einmündung zur Scheyerer Straße wird verkleinert. Die dabei entstehende Fläche soll bepflanzt werden.

Der Pfaffenhofener Stadtrat hatte in den Jahren 2012 und 2014 beschlossen, das Auenstraßenquartier städtebaulich aufzuwerten und den mittelalterlichen Charakter des Straßenraums zu betonen. Dazu sind die Straßen ebenerdig ausgebaut und mit Granitsteinen gepflastert worden.

Autor:

Bürgerservice Pfaffenhofen aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

40 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen