Lesebühne: Das Museum der Welt - Christopher Kloeble

24. Oktober 2020
20:00 Uhr
Festsaal des Rathauses, Hauptplatz 1, 85276 Pfaffenhofen
Christopher Kloeble
2Bilder

Das Programm der Pfaffenhofener Lesebühne präsentiert sich auch in diesem Jahr spannend und abwechslungsreich mit sechs Literaturveranstaltungen im Festsaal des Rathauses.

Samstag, 24. Oktober um 20 Uhr Christopher Kloeble "Das Museum der Welt"

Christopher Kloeble wuchs in Oberbayern auf und studierte am Deutschen Literaturinstitut Leipzig. Er erhielt zahlreiche Stipendien und Auszeichnungen, unter anderem den Literaturpreis der Jürgen Ponto- Stiftung für das beste Romandebüt 2008, „Unter Einzelgängern“, und für das Drehbuch zu „Inklusion“ den ABU-Prize für das beste TV-Drama. Er war Gastprofessor in Cambridge sowie an diversen Universitäten in den USA, zuletzt am Dartmouth College. 2012 veröffentlichte er viel beachtet den Roman „Meistens alles sehr schnell“, der u. a. auch in Israel und den USA erschien. Derzeit arbeitet er an der Verfilmung. Kloeble lebt in Berlin und Delhi.

Bartholomäus ist ein Waisenjunge aus Bombay, er ist mindestens zwölf Jahre alt und spricht fast ebenso viele Sprachen. Als Übersetzer für die deutschen Brüder Schlagintweit, die 1854 mit Unterstützung Alexander von Humboldts zur größten Forschungsexpedition ihrer Zeit aufbrechen, durchquert er Indien und den Himalaya. Bartholomäus verfolgt jedoch einen ganz eigenen Plan: Er selbst möchte das erste Museum seines großen und widersprüchlichen Landes gründen. Dafür riskiert er alles, was ihm etwas bedeutet, sogar sein Leben.

Alle Informationen zur Lesebühne 2020 sind auf der städtischen Internetseite unter pfaffenhofen.de/lesebuehne oder unter facebook.com/pfaffenhofener.lesebuehne zu finden.

Der Zugang zu den Veranstaltungen ist über den Karten-Vorverkauf auf 50 Besucherinnen und Besucher begrenzt. Die Plätze sind nummeriert und personalisiert. Der Spielort kann nur mit Nasen-Mund-Bedeckung betreten werden, am Platz und während der Veranstaltung kann die Bedeckung abgenommen werden.
Bitte achten Sie zudem auf die Einhaltung der Hygienevorschriften vor Ort.

Karten für alle Veranstaltungen gibt es online auf okticket.de oder über die üblichen Vorverkaufsstellen wie Pfaffenhofener Kurier und Elektro Steib sowie bei der Buchhandlung Osiander.

Um die Tickets erwerben zu können müssen Anschrift und Telefonnummer hinterlassen werden.
Die Tickets werden dabei vor allem paarweise ausgegeben.
Es gibt keine Abendkasse. Alle Preise zzgl. Vorverkaufsgebühr.
Die Karten können bis zwei Stunden vor der Veranstaltung im Vorverkauf erworben werden!

Einlass zu den Veranstaltungen ist jeweils eine halbe Stunde vor Beginn.

Wir wünschen viel Vergnügen mit dem Programm der Pfaffenhofener Lesebühne 2020!

Christopher Kloeble
Autor:

PAF und DU Redaktion aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

32 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen