hunde

Beiträge zum Thema hunde

Anschauen – spenden – mitnehmen! (Foto © Tierschutzverein Pfaffenhofen u.U. e.V.)

Anschauen – spenden – mitnehmen: RAMA DAMA!

Der Tierschutz- verein Pfaffenhofen stellt sich auf den Frühling ein und räumt seinen Speicher auf. Einiges Zubehör für Haustiere, das mehrfach vorhanden ist, gibt er gegen eine angemessene Spende ab. Eine kleine Auswahl: Zahlreiche Transportboxen und -taschen, Katzentoiletten, Hundeleinen und Leuchthalsbänder, allerlei Spielzeug für Hund, Katz, Vogel, Maus, Nager sowie viele andere Dinge, die Tieren und Tierliebhabern Freude macht. Die meisten Sachen sind neu und originalverpackt, wenige...

  • Pfaffenhofen
  • 04.03.17
Gerti fühlt sich auch in ihrem hohem Alter im Wortsinn noch "gut aufgehoben"  (Foto © privat)

Schwierg ist es für Tierheime, alte Hunde zu vermitteln. Aber warum nimmt eine Familie gerade deshalb ältere Tiere auf?

Warum ist es für Tierschutzvereine so schwer, alte Tiere noch zu vermitteln? Nicht selten ist es ganz unmöglich und die Tiere müssen dann bis zu ihrem Ende im Tierheim zubringen. Warum nimmt – andererseits – eine Familie im Landkreis Pfaffenhofen ausgerechnet solche älteren Hunde gerne auf und ermöglicht Ihnen damit einen schönen Lebensabend? INTV hat zu diesem Thema in der Tierherberge in Pfaffenhofen einen interessanten und berührenden Beitrag gedreht. Und auch Paula Hackl besucht, die...

  • Pfaffenhofen
  • 17.02.17

Die behinderte Molly (li.) und ihr behinderter Bruder Balou (Foto: Sandra Lob)

AKTUALISIERUNG DES TIERSCHUTZVEREINS PFAFFENHOFEN: "Großes Interesse am Fall Molly"

Wir hatten bereits berichtet über den Fall Molly, das erst Monate junge, behinderte Yorkshire-Mädchen und ihren unversehrten Bruder Balou. Das Interesse an dem "Fall" sei sehr groß, so die Tierheimleiterin Sandra Lob. "Viele Menschen rufen uns an und wollen Hintergründe dazu wissen", so Lob. Viele versprechen, für Molly zu spenden. Eine Spenderin: "Aber ich verlasse mich auf Sie, dass die Hündin dann nicht eingeschläfert wird." Man werde das Beste tun, beteuert Lob. Aber wir sind weiterhin...

  • Pfaffenhofen
  • 02.02.17
Moritz hat sich bei einem Spaziergang ausgetobt. Um sich nicht zu erkälten, muss - und will - er jetzt schnell ins Haus  (Foto © Paul Ehrenreich)
3 Bilder

Hundekälte? Ab ins Körbchen!

Weiterhin droht der Wetterbericht mit Temperaturen teils deutlich unter zehn Minusgraden. Für Haustiere kann diese klirrende Kälte lebensbedrohend sein. Denn sie sind, anders als ihre wildlebenden Ahnen es waren, längst nicht mehr so gut gewappnet gegen die Unbilden des Wetters. Höchste Zeit, sich um die Haustiere zu kümmern. Diese brauchen jetzt die heimatliche Wärmestube. Auch Kleintiere oder Sittiche, die das ganze Jahr über im Garten leben durften, müssen es jetzt geschützt und...

  • Pfaffenhofen
  • 18.01.17
"Das Jahr 2016 kann mich mal", freut sich die Malteser-Hündin Romy. (Fotos © Paul Ehrenreich)
4 Bilder

Und tschüss, 2016!

Sind auch Sie unzufrieden mit dem vergangenen Jahr? Bald gibt es ein neues! Damit tröstet sich auch Romy, die Malteser-Mix-Hündin, die vor sechs Wochen als Fundhund in die Tierherberge Pfaffenhofen kam. Nach eigenen Angaben habe die Finderin sie in Reichertshausen aufgelesen, danach ist das Tier auf verschlungenem Weg im Tierheim München gelandet. Nach Absprache mit der Gemeinde Reichertshausen ergab sich bald, dass Name und Adresse der angeblichen Finderin frei erfunden sind. „Gut möglich,...

  • Pfaffenhofen
  • 31.12.16

Cesar (Foto © Paul Ehrenreich)

Cesar: "Komm, spiel' mit mir!"

Cesar ist ein vierjähriger Golden Retriever. Wie der Name Retriever, Apportierhund, es vermuten lässt, liebt er es, irgendwelches Spielzeug hin- und herzutragen und zu seinem Besitzer zurückzubringen. Abgegeben wurde der ausgesprochen hübsche Kerl, weil er sich Kindern gegenüber nicht besonders gut benommen hat. Ansonsten ist er ein eher unauffälliger und braver Hund, der aber klare Ansagen schätzt – quasi zu seiner eigenen Orientierung. Cesar ist sozialverträglich, verspielt und geht...

  • Pfaffenhofen
  • 16.12.16
Teddy (links) und Theodor (Foto ©: Sandra Lob)

Teddy und Theodor

Vorweg: Für ihr etwas zerzaustes Auftreten auf dem Foto bitten Teddy und Theodor um Entschuldigung, eigentlich sind die beiden schneeweiß. Aber der Foto-Shoot wurde kurzfristig angesetzt, da blieb keine Zeit mehr für Duschen und Haare machen. So sieht Hund nun mal aus, wenn er gerade von einem Spaziergang im herbstlichen Wald zurückkommt. Die Hunde-Dame Teddy (links) ist drei Jahre alt, ihr bisheriger Lebenspartner Theodor zwei Jahre. Die Mischlinge aus Shih-Tzu und Terrier wurden in der...

  • Pfaffenhofen
  • 09.12.16
Jetzt vorsichtig: Miez' liegt bereits auf der Lauer (Foto © Paul Ehrenreich)
4 Bilder

Engelsgesichter mit teuflischen Krallen

Katzenkinder oder Hundewelpen verstehen es wie kaum ein anderes Haustier, Tierfreunden den Kopf zu verdrehen „Ach schau mal wie süß!“ Entsprechend gilt den kleinen Pfoten das größte Interesse, wenn ein neuer Hausgenosse angeschafft werden soll. Allerdings können vor allem kleine Katzen ganz schon biestig (und bissig) sein. „Darf ich die kleine Mieze mal streicheln“, fragt ein kleines Mädchen beim Besuch in der Tierherberge seine Mama. „Natürlich“, sagt die, „kleine Katzen haben noch keine...

  • Pfaffenhofen
  • 28.10.16
Petzi (der aufrecht Sitzende) ist schon gespannt, wer ihn besuchen wird. Vom bevorstehenden Umzug hält Pino (links unten, mit dem Rücken zur Kamera) dagegen rein gar nix. Er möchte lieber noch seine Ruhe haben und wendet sich mit Schaudern ab. (Foto: Katja Friese)

Hundewelpen: Los geht's!

Als Anfang Oktober fünf Hundewelpen in der Tierherberge Pfaffenhofen abgegeben wurden und die Sache in der regionalen und überregionalen Presse aufgegriffen wurde, war der Aufschrei groß. Ebenso groß war das Interesse an den Welpen. Immer wieder wollten Interessenten schon vorab einen Blick werfen auf die fünf knuddeligen Kerlchen. Ging leider nicht: Um Parasiten oder ansteckenden Krankheiten vorzubeugen, war die Quarantäne ausschließlich wenigen Mitarbeitern des Tierschutzvereins...

  • Pfaffenhofen
  • 19.10.16
Stolze Mama, satter Nachwuchs  (Foto ©: Manuela Braunmüller)
5 Bilder

Glückliche Wendung – Mama der fünf Hundebabys wieder da!

Recht genau drei Wochen ist es her, dass eine Dame vor dem Tierheim Pfaffenhofen steht, in der Hand einen Korb. Diesen habe sie in der Nähe der Autobahn A9 gefunden. Inhalt: fünf winzige Hundewelpen. Wir haben darüber berichtet. Die Tiere dürften vier bis fünf Wochen alt sein, viel zu früh, um vom Muttertier getrennt zu werden. Die Sache geht durch die Presse, viele Tierfreunde erbosen sich, wie man so kleine, süße Babys einfach aussetzen könne. Die Kleinen werden einquartiert. Jetzt die...

  • Pfaffenhofen
  • 12.10.16
Bei so viel Aufregung rutschen die Augen schon mal ein bisschen durcheinander   (Foto © Sandra Lob)
6 Bilder

Tatort Autobahn

Einen Rattankorb mit vier Hundewelpen findet eine Dame an der Autobahn A9, abgedeckt ist dieser Korb mit einem verschlossenen Schlaufenvorhang. Der Inhalt: vier winzige Hundewelpen. Als die Dame eine Innendecke zurückschlägt, die Überraschung: „Hoppla, da ist ja noch ein fünfter!“ Eine Tierärztin, die Polizei sowie der Tierschutzverein Pfaffenhofen werden eingeschaltet, die zwanzig Mini-Pfoten beziehen ihr neues Heim. Nach ersten tierärztlichen Untersuchungen und ihrem Zahnstatus wird das...

  • Pfaffenhofen
  • 04.10.16
Linda  (Foto © Sandra Lob)

Linda

Die dreijährige Linda lebt nicht in der Tierherberge Pfaffenhofen, es handelt sich also um eine Platz-zu-Platz-Vermittlung. Sie stammt ursprünglich aus Spanien und wohnt derzeit auf einer Pflegestelle hier im Landkreis Pfaffenhofen. Nun sucht Hündin Linda, die selbstverständlich kastriert, geimpft und gechipt ist, einen Platz, auf dem KEINE Kleintiere leben. Da sie sehr sozial ist, könnte sie auch als Zweithund gehalten werden. Kinder mag sie ebenfalls gerne. Da sie allerdings einen...

  • Pfaffenhofen
  • 24.09.16
Mano (Foto: Sandra Lob)
2 Bilder

Handliches Hundemädchen: Mano

Mano ist im Wortsinn eine „handliche“ Hundedame mit einer Schulterhöhe von lediglich 25 Zentimetern, somit kaum größer als ein Dackel. Sie ist kürzlich aus Ungarn eingewandert. Trotz ihrer Größe sucht sie jetzt neue Besitzer, die es mit ihr, diesem kleinen Energiebündel, aufnehmen möchten: Täglich Neues erleben, viel Gassi gehen, schließlich will sie auch ihr kleines Köpfchen gefördert und gefordert wissen. Also nix für Coach-Potatos. Zusammengefasst: Eine agile und soziale Hündin und trotz...

  • Pfaffenhofen
  • 14.09.16
2 Bilder

Positives Resümee: Friedlicher Faschingsendspurt mit bester Stimmung in Pfaffenhofen

Friedlich und in bester Stimmung haben die Pfaffenhofener am Dienstag den Faschingsausklang gefeiert. Mehrere Tausend Besucher, darunter auch viele Familien mit Kindern, kamen zum bunten Faschingstreiben auf den Hauptplatz. Auf der Bühne gab es ein tolles Programm und an zahlreichen Buden und Ständen sorgten Vereine und Gastronomen für die Verpflegung und Unterhaltung der Besucher, die zum Teil sehr phantasievoll kostümiert waren. Größere Zwischenfälle gab es nicht und so konnten die...

  • Pfaffenhofen
  • 10.02.16

Hundebesitzer und Reiter: Bitte um Rücksicht

Bereits vor einiger Zeit bat Sandra Lob, Umweltreferentin des Stadtrats, alle Hundebesitzer darum, dass sie ihre Vierbeiner vor allem in Waldgebieten anleinen. Sie wies dabei auf die Gefahr hin, dass frei herumlaufende Tiere eventuell wildern und Jäger deshalb auf die Hunde schießen könnten. Da es in letzter Zeit wieder vermehrt Probleme wegen frei laufender Hunde in den Wäldern gegeben hat, weist jetzt die Stadtverwaltung erneut darauf hin, dass Hunde im Wald an die Leine genommen werden...

  • Pfaffenhofen
  • 22.12.15
Kuki (noch unfrisiert)

Dackeldame Kuki

Kuki ist eine sechs Jahre junge Rauhaar-Dackeldame und – man muss es leider so nennen – eine „ausrangierte“ Zuchthündin. Sie ist sehr lieb und kommt mit anderen Hunden prima klar. Kurz: ein perfekter Zweithund. Sie muss noch kastriert werden und danach sucht sie einen ruhigen Platz, um sich von den Strapazen diverser Mutterschaften zu erholen. Besonders gerne täte sie solches auf 'Wanderschaft', also auf ausgedehnten Spaziergängen mit ihren künftigen Besitzern. Großen Wert legt sie auf...

  • Pfaffenhofen
  • 18.12.15
Dackel-Mix Max (Foto: Manuela Braunmüller)

Können diese Augen lügen?

Max hat sein Herrchen verloren – dieses ist verstorben – jetzt sucht Max pfotenringend ein neues Zuhause. Der Dackel-Mix Max ist etwa 11 Jahre alt, kastriert und ein total lieber und knuffiger Hunde-Senior. Er ist unkompliziert, ziemlich selbständig und geht immer noch leidenschaftlich gerne Gassi. Er sucht ein gemütliches Körbchen, gerne bei älteren Interessenten, wo er seinen Lebensabend in liebevoller, gemütlicher und ruhiger Umgebung verbringen kann. Weitere Informationen zu Max und...

  • Pfaffenhofen
  • 05.12.15
Karli (Foto: Katja Friese)

Mischlingsrüde Karli

Karli ist ein mittelgroßer Mischlingsrüde, geboren im Juni 2014, und stammt ursprünglich von der griechischen Insel Korfu. Da er eine Hundeschule besucht hat, ist er bereits leinenführig und hat auch schon etwas Grundgehorsam. Aber er würde gerne weiterlernen in einer guten Hundeschule. Mit anderen Hunden versteht er sich sehr gut und ist eher unterwürfig. Katzen und Wasser sind ihm leicht suspekt und er wäre froh, wenn die nicht in seinem neuen Zuhause wohnen. Toll findet er dagegen...

  • Pfaffenhofen
  • 09.09.15

Hunde in Wäldern bitte anleinen!

„Wir müssen leider an der Leine bleiben“ Hunde sollen im Wald nicht frei laufen Wo darf ich meinen Hund von der Leine lassen und wo nicht? Dieses Thema wird vielerorts heiß diskutiert. In Pfaffenhofen wendet sich nun Sandra Lob, Umweltreferentin des Stadtrats, an die Hundebesitzer– mit der Bitte, ihre Vierbeiner vor allem in Waldgebieten anzuleinen. Wie sie in der letzten Stadtratssitzung mitteilte, sei es in letzter Zeit vermehrt zu beobachten, dass die Tiere dort frei herumlaufen. Die...

  • Pfaffenhofen
  • 23.07.15
Glücklich vereint: Mama und Kitten (Foto ©: Manuela Braunmüller)

"Familienzusammenführung" in der Tierherberge Pfaffenhofen

Nicht nur in Hollywood-Filmen gibt es ein Happy End. Manchmal auch im normalen Tierleben. Ende Juni wurden vor der Tierherberge Pfaffenhofen vier ausgesetzte Katzenwelpen gefunden und aufgenommen. Einige Tage später fiel den Tierheim-Mitarbeitern morgens eine klagende Kätzin auf, die vor dem Zaun des Tierheims arg jammerte. Ihrer Fellfarbe nach zu urteilen könnte sie das Muttertier der vier aufgefundenen Mini-Miezen sein, so die Einschätzung der Experten aus dem Tierheim. Tatsächlich ließ...

  • Pfaffenhofen
  • 15.07.15

Amtliche Bekanntmachung: Hundesteuer - Hunde müssen bis 20. Mai angemeldet werden

1. Alle über 4 Monate alten Hunde, die im Bereich der Stadt Pfaffenhofen a.d.Ilm und ihrer Ortsteile gehalten werden, unterliegen der Hundesteuer. Wer einen über 4 Monate alten Hund hält, muss ihn ohne Rücksicht auf Größe, Rasse und Zweck der Haltung bis spätestens 20.05.2015 bei der Stadt Pfaffenhofen a.d.Ilm, Hauptplatz 18, Eingang Ingolstädter Straße, 3. Stock, Zimmer-Nr. 3.13 oder 3.02 (Stadtsteueramt) oder im Bürgerbüro der Stadt Pfaffenhofen a.d.Ilm, Hauptplatz 1, Zimmer 002 oder Online...

  • Pfaffenhofen
  • 17.04.15
Schön etwas ältere Dame: Froscherl 
(Foto: Sandra Lob)

Ältere Dackel-Mix-Dame: Froscherl

Froscherl ist eine 15-jährige Dackel-Mix-Dame. Sie ist nicht kastriert und leider etwas überwichtig, dafür aber erstaunlich fit. Sie ist ganz lieb, anhänglich, verträgt sich sowohl mit Kindern als auch mit anderen Tieren. Nur bei großen Hunden hat sie Angst, denn von einem solchen ist sie schon mal gebissen worden. Froscherl wurde wegen Krankheit der Besitzerin abgegeben. Leider wurde – wie leider sehr häufig – vergessen, frühzeitig vorzusorgen, wenn die bisherigen Besitzer nicht mehr für ihr...

  • Pfaffenhofen
  • 13.03.15

Rosi wartet

Rosi, eine Schäfer-Mix-Hündin, kam bereits 2012 zu uns. Da sie ein Fundhund ist, kennen wir ihr Alter nicht. Rosi ist eine sehr menschenbezogene und auch anhängliche Hunde-Dame, die ihr Frauchen bzw. Herrchen unbedingt für sich allein haben möchte. Derjenige, an den Rosi ihr treues Hunde-Herz erst einmal verloren hat, wird von ihr buchstäblich zu Boden geschmust. Daraus resultiert aber auch ihr Besitzanspruch auf 'ihren' Menschen. Diesen verteidigt sie dann so vehement, dass sie Artgenossen...

  • Pfaffenhofen
  • 30.08.14
2 Bilder

„Anrüchiges“ Thema: Stadt bittet Hundehalter um Entfernung von „Tretminen“

Mit einem „anrüchigen“ Thema, das offensichtlich vielen Pfaffenhofenern im wahrsten Sinne des Wortes „stinkt“, muss sich die Stadtverwaltung immer wieder beschäftigen: Hundehaufen auf Gehwegen, in Grünanlagen und sogar auf Kinderspielplätzen sind ein Ärgernis, über das sich Bürgerinnen und Bürgern wiederholt telefonisch oder schriftlich bei der Stadt Pfaffenhofen beschweren. Angesichts der aktuellen Beschwerden appelliert die Stadtverwaltung an alle Hundebesitzer, das „corpus delicti“ immer...

  • Pfaffenhofen
  • 08.10.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.