Regionale Messe in Vorbereitung - Die Region Pfaffenhofen im Fokus

Die Messe GUTLEBEN.GUTWOHNEN.2013 will vor allem kleineren und mittleren Unternehmen eine attraktive Plattform bieten.

Die Messe GUTLEBEN.GUTWOHNEN.2013 vom 22. bis 24. März 2013 in Pfaffenhofen wendet sich ausdrücklich an Unternehmen und Besucher aus dem Einzugsgebiet der Stadt Pfaffenhofen, dem Pfaffenhofener Land und der Hallertau. Insbesondere kleineren und mittleren Unternehmen aus der Region will die Arbeitsgemeinschaft Messe Pfaffenhofen eine attraktive Plattform bieten.
Alle sollen mitmachen können Das neue Konzept soll es allen lokalen Betrieben ermöglichen, sich an der Messe zu beteiligen. Dafür sorgt der günstige Flächenpreis unter 50 €/m², die Themengestaltung „Rund ums Leben“, Rund ums Wohnen“ und „Rund um Pfaffenhofen“ und nicht zuletzt die Marketingservices für Aussteller. Viele kleine und mittlere Unternehmen haben außerdem nicht die personellen Kapazitäten, sich an einer zehntägigen Ausstellung wie beispielsweise der MIBA in Ingolstadt zu beteiligen. Insofern stellt die GLGW mit drei Tagen hier eine gute Alternative dar.

Terminfindung abgewogen

Die Pfaffenhofener Messe wurde seit jeher, abhängig von Ferienzeiten und anderen Messen im Landkreis, zwischen Ende März und Mitte April abgehalten und hat damit den Reigen der Gewerbeschauen im Landkreis eröffnet. Die MIBA wird 2013 erstmals in den März wechseln, dauert insgesamt zehn Tage und nimmt zwei Wochenenden in Anspruch. Mit Blick auf die folgenden Osterfeiertage und die anschließende Gewerbemesse Manching wäre ein noch späterer Termin im Mai kaum sinnvoll. Im Vorfeld der Messeorganisation wurde selbstverständlich sorgfältig geprüft, ob es bei den Ausstellern, die in Pfaffenhofen und Ingolstadt in den letzten Jahren vertreten waren, zu Überschneidungen kommen könnte. Das war lediglich bei zwei Unternehmen aus dem Landkreis Pfaffenhofen der Fall. Nach Abwägung dieser Fakten, wurde aus Sicht der Arbeitsgemeinschaft Stadt, WSP und Stiftl GmbH, die Terminüberschneidung mit der MIBA als unproblematisch beurteilt. Die Region ist groß genug für zwei gleichzeitig stattfindende Messen. Auch für Messebesucher wird die Überschneidung keinen Nachteil darstellen. Die GUTLEBEN.GUTWOHNEN.2013 dauert drei Tage, die MIBA zehn Tage. Somit können beide Messen ohne Entscheidungsnot besucht werden.

Trabrennbahn steht bis auf weiteres als Veranstaltungsort nicht zur Verfügung

Als Veranstaltungsort wurde für 2013 der Volksfestplatz Pfaffenhofen gewählt. Die Hopfenmeile, Austragungsort der Messe 2011, steht aus baurechtlichen Gründen bis auf weiteres nicht mehr zur Verfügung. Um Planungsunsicherheiten für die Veranstaltung 2013 zu vermeiden, wurde konsequenterweise der Volksfestplatz als Veranstaltungsort gewählt.

Konzept weiterentwickelt

Die GUTLEBEN.GUTWOHNEN.2013 wurde auch konzeptionell weiterentwickelt. Ein attraktives Rahmenprogramm, am Besucher ausgerichtete Themenbereiche, viele Sonder- und Abendveranstaltungen, die günstigen Messekonditionen für Aussteller, kostenloser Eintritt für Besucher und nicht zuletzt der ausgezeichnete Standort Pfaffenhofen sprechen für eine erfolgreiche und bestens besuchte Regionalmesse.

Infopost an Unternehmen - Nachlass für Pfaffenhofener Betriebe

Die Unternehmen in der Region Pfaffenhofen erhalten in der nächsten Woche Infopost mit Angaben zu Kosten, Themenbereichen und der Möglichkeit zur Voranmeldung und Themenreservierung.

Über die WSP:

Die Wirtschafts- und Servicegesellschaft mbH für die Stadt Pfaffenhofen a. d. Ilm (WSP) ist eine Tochtergesellschaft der Stadt Pfaffenhofen a. d. Ilm und Schwerpunktmäßig mit Wirtschaftsförderung, Standortvermarktung und Innenstadtentwicklung befasst. Diese Aufgabenbereiche umfassen unterschiedlichste Aktionen und Projekte, welche die Sicherung und Ausweitung der Attraktivität des Wirtschaftsstandortes Pfaffenhofens a. d. Ilm fördern.

Herausgeber:
Wirtschafts- und Servicegesellschaft mbH für die Stadt Pfaffenhofen a. d. Ilm
Ansprechpartner für die Presse:
Matthias Scholz M.A.
Hofberg 5 ∙ 85276 Pfaffenhofen
Fon: 08441 40550-11
Fax: 08441 40550-29
matthias.scholz@wsp-pfaffenhofen.de

Autor:

WSP- Wirtschafts- und Servicegesellschaft Pfaffenhofen aus Pfaffenhofen

Frauenstraße 36, 85276 Pfaffenhofen an der Ilm
+49 8441 405500
info@wsp-pfaffenhofen.de
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

20 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen