Messe mit über 100 Ausstellern

Den roten Teppich für die Besucher der Messe Gutleben.Gutwohnen.2013 rollen die Messebauer in den Hallen auf dem Volksfestplatz aus.

Messe „Gutleben.Gutwohnen“ in Pfaffenhofen vom 22. bis 24. März:
Erlebnis- und Einkaufswelt für die ganze Familie
Freier Eintritt für alle Besucher

Über 100 Aussteller auf 21 000 qm² Fläche – vom 22. bis 24. März verwandelt sich Pfaffenhofen wieder in eine regionale Messestadt. Auf dem Volksfestplatz finden sich an diesem März Wochenende zahlreiche Aussteller aus Pfaffenhofen und dem Umland ein und präsentieren sich auf der regionalen Messe Gutleben.Gutwohnen.2013 von ihrer besten Seite. Die Besucher können am Freitag und Samstag, 22./23. März, jeweils von 10 bis 19 Uhr und am Sonntag, 24. März von 10 bis 18 Uhr die Messe und das vielfältige Ausstellungsangebot besichtigen. Der Eintritt ist frei!
In insgesamt drei Hallen, mit den Themen Rund ums Wohnen, Rund um die Region und Rund ums Leben, kann man neueste Produkte und Trends kennenlernen, sich kompetent und persönlich beraten lassen und sich außerdem durch Fachvorträge umfassend informieren.
Antworten auf Fragen zum Hausbau, zur Innenarchitektur und zum Gartenbau findet der Besucher im Bereich rund ums Wohnen. So sind beispielsweise Schreinereien, Sanitärbetriebe und Baufirmen, aber auch Landschaftsgärtner und Steinmetze in der Halle 1 vertreten.
Regionale Institutionen, lokale Vereine und Tourismusunternehmen stellen sich im Areal rund um die Region vor. Besonders erfreulich ist, dass die differenzierte und vielfältige Vereinslandschaft aus Pfaffenhofen und dem Umland mit ca. 20 Vereinen in Halle 2 repräsentiert wird. Und nicht zuletzt sind hier auch der Messestand der Stadt Pfaffenhofen, der Wirtschafts-und Servicegesellschaft und des städtischen Sozialreferats anzufinden.
Der Bereich „Rund ums Leben“ umschließt die Themen Gesundheit, Wellness, Fortbewegung, Haushalt und Dienstleistungen. In der Halle 3 trifft der Besucher auf ein breit gefächertes Spektrum an Ausstellern, die sich auf den Bereich Life-Style und Alltagsgestaltung spezialisiert haben.
Auch im Außenbereich sind zahlreiche Unternehmen platziert und man kann außerhalb der Hallen ebenfalls das eine oder andere Produkt selbst testen.

Informative Fachvorträge und kommunale Themen auf der Bühne

Umrahmt wird die Gewerbeschau das ganze Wochenende von Fachvorträgen und Produktvorführungen auf mehreren Foren in den einzelnen Zelten. Verschiedene Aussteller nutzen die Gelegenheit ihre Artikel, Dienstleistungen oder ihr Unternehmen in einem ca. halbstündigen Vortrag zu präsentieren und Fragen zu beantworten.
So stellen in der Halle rund ums Wohnen Handwerksbetriebe und Bauunternehmen ihre Leistungen von Sanitäranlagen über Elektrizität bis Solarstrom vor. Das Bühnenprogramm im Bereich rund um die Region umfasst Tourismus, lokale Politik und kommunale Themen. Darüber hinaus wird es im Gastronomiezelt an allen drei Messetagen verschiedene Tanzaufführungen und Showeinlagen der regionalen Tanzschulen geben.

Erlebnis- und Einkaufswelt für Jung und Alt

Die regionale Messe Gutleben.Gutwohnen.2013 schafft somit eine Erlebnis- und Einkaufswelt für alle Alters-und Zielgruppen. Man kann gemütlich durch das Messegelände und die beheizten Ausstellungszelte flanieren und sich Erstinformationen und Beratungen einholen. Wer aber schon genau weiß, was er möchte, sucht gezielt einzelne Aussteller auf und nutzt die Möglichkeit des Direktverkaufes.
Mit über 100 Ausstellern aus allen Branchen, davon mehr als ein Drittel aus Pfaffenhofen, wird die Bedeutung der Messe „Gutleben.Gutwohnen.2013“ in Pfaffenhofen deutlich. Besonders im Vordergrund stehen hierbei der persönliche Kontakt zwischen Kunden und Unternehmen und die Stärkung der heimischen Wirtschaft. Immerhin sind Region und regionale Zusammenarbeit die wirkungsvollste Antwort auf die weltweite Globalisierung und die Anonymität des Internets.

Kinderprogramm und Bewirtung

Auch an die kleinen und kleinsten Besucher der Pfaffenhofener Messe ist gedacht: In Halle 3 wird es ein Kinderprogramm mit Bastelstunden und Kinderschminken zum Thema Frühling geben. Für das leibliche Wohl sorgt die Familie Stiftl. Der erfahrene Gastronomie- und Cateringbetrieb übernimmt die Bewirtung und alle Besucher dürfen sich auf eine regionaltypische Küche freuen.

Gewerbeschau mit über 125-jähriger Tradition

Pfaffenhofen kann auf eine über 125-jährige Tradition der Gewerbe- und Leistungsschauen zurückblicken. Schon im Jahr 1886 fand die erste Messe im Rathaus Pfaffenhofen zur Förderung des Handwerkes statt. Lehrlinge und Gesellen konnten erstmalig an die Öffentlichkeit treten und ihre Arbeiten zeigen. Für viele bedeutete dies der Sprung in die Selbstständigkeit. Auch heute ist die Messe von großer Bedeutung für alle beteiligten Betriebe, denn eine regionale Messe ist zum einen ein Erlebnis für alle Besucher, ein Ereignis für die Region, aber auch ein Gewinn für die Aussteller.

Neue Arbeitsgemeinschaft als Organisatoren

Erstmalig wird die diesjährige Messe in Pfaffenhofen von einer Arbeitsgemeinschaft, bestehend aus der Stadt Pfaffenhofen, der Wirtschafts- und Servicegesellschaft Pfaffenhofen (WSP) und der Stiftl GmbH, organisiert.
Die Stadt Pfaffenhofen legt seit jeher besonderen Wert auf die Förderung und Stärkung der regionalen Wirtschaft. Unterstützung findet sie dabei durch die städtische Tochtergesellschaft WSP, deren strategisches Ziel es ist, die Positionierung Pfaffenhofens als einer der attraktivsten Wirtschaftsstandorte in Bayern sicherzustellen. Die Stiftl GmbH ist im Raum München, Ingolstadt, Nürnberg und Vohburg tätig. Mit rund 200 fest angestellten Mitarbeitern ist der Familienbetrieb Stiftl das führende Unternehmen im Bereich Gastronomie, Catering und Event in der Region.
Durch diese Zusammenarbeit werden die einzelnen Kernkompetenzen in den Bereichen der Messe-Organisation und -Durchführung vereint, mit dem Ziel ein differenziertes und vielseitiges Forum zu schaffen, auf dem sich sowohl Besucher als auch Aussteller in persönlichem Kontakt austauschen können.
Weitere Informationen, das gesamte Ausstellerverzeichnis und das komplette Forenprogram findet man auf der Homepage der Messe im Internet unter: www.gutlebengutwohnen.de oder unter www.facebook.com/gutlebengutwohnen .

Autor:

WSP- Wirtschafts- und Servicegesellschaft Pfaffenhofen aus Pfaffenhofen

Frauenstraße 36, 85276 Pfaffenhofen an der Ilm
+49 8441 405500
info@wsp-pfaffenhofen.de
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

20 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen