Skatecontest Beatboard und fettes Hip Hop-Konzert

Marco Kada aus Österreich in den Vorjahren Zweiter und Dritter bei den gesponserten Fahrern mit einem Frontside Flip am Roof Top, wo auch dieses Jahr wieder der Best Trick Contest stattfindet.
2Bilder
  • Marco Kada aus Österreich in den Vorjahren Zweiter und Dritter bei den gesponserten Fahrern mit einem Frontside Flip am Roof Top, wo auch dieses Jahr wieder der Best Trick Contest stattfindet.
  • Foto: Tom Strasser, doldenroller.de
  • hochgeladen von Skatehalle Pfaffenhofen a.d.Ilm

Die lokale Skatergemeinschaft und die Stadtjugendpflege Pfaffenhofen veranstalten am Samstag, den 17.10.2014 die neunte Auflage des „Beatboard“ Skatewettbewerbs in der Skatehalle Pfaffenhofen, Kellerstraße 6/ Ambergerweg 2. Im Anschluss findet im Jugendzentrum Frontstage, Untere Stadtmauer 2, ein Konzert mit den lokalen HipHop-Newcomern „Rapatitis“ und „Fatoni“, einem der verheißungsvollsten Talente der deutschen Musiklandschaft, statt.

Startschuss des Contests ist um 13.00 Uhr in der Skatehalle. Dort können sich junge und ältere Amateur- und Profiskater ab 11.30 Uhr gegen eine Startgebühr von 10,- Euro für den Contest anmelden. Der Eintritt für neugierige, interessierte Zuschauer und begeisterte Fans beträgt 2.- Euro bzw. 4.- Euro inklusive Party im Jugendzentrum. Ab 13.00 Uhr wird in den Kategorien „Skater bis einschließlich 16 Jahre“, „Teilnehmer ab 16 Jahre“ und „gesponserte Fahrer“ gestartet. Eine Jury aus in Würde ergrauten,lokalen Skategrößen, augenzwinkernd auch „old ladies“ genannt, bewertet die Skater. Ab circa 18.30 Uhr gibt es zusätzlich einen Best Trick Wettbewerb für die besten Starter. Dabei wird der beste Trick eines Fahrers an einer bestimmten Rampe von der Jury gewürdigt. Erwartet werden neben den lokalen Pfaffenhofener Skatern Rollbrettfahrer aus dem gesamten süddeutschen Raum und aus Österreich, die ihre waghalsigen und teils enorm komplizierten Tricks zum Besten geben. Denn insgesamt können die Skater 600.- Euro an Geld- und über 1.000.- Euro an Sachpreisen gewinnen. Dabei gibt es während des Best Trick-Contests „cash for tricks“, also Geld für gelungene Tricks. Die Gewinne sind der freundlichen Unterstützung von Autohaus Stiglmayr, Planet Sports, Emillion, DDD-Damn, Cleptomanicx, Sparkasse Pfaffenhofen, Redbull und Brainfuck Skateboards zu verdanken. Daneben kann das Publikum zudem den Skater mit dem besten Style wählen. Unter den Teilnehmern am Voting werden Sachpreise verlost. Für das gute musikalische Gefühl sorgen bereits während des Contests Sly, DJ Eber und das Soundsystem Schnitzelwiese. Alle drei Acts verfügen über exquisite Plattenkoffer und genießen Kultstatus im Pfaffenhofener Untergrund. Als Moderator führt der renommierte Skatefotograf Leo Preisinger, der als Freelancer für zahlreiche Skateboardmagazine (Monster, Place, Kingpin, Playboard, Irregular) tätig ist, durch den gesamten Wettbewerb und kommentiert die Tricks der Fahrer.

Nach der Siegerehrung gegen 20.30 Uhr im Jugendzentrum Frontstage findet dann zum separaten Eintrittspreis von 3.- Euro eine Party mit Auftritten von Rapatitis und Fatoni statt. Rapatitis präsentieren frischen deutschen Hip Hop in Form von fließenden Rhymes und funky Beats und gehören mit ihrem MC auch der Pfaffenhofener Skateszene an. Anstatt alten Idolen nachzueifern entwickelten sie ihr eigenes Rezept für einen Mix aus guter Laune, funky Flows und treibenden Beats, den sie im Panorama Tonstudio auch bereits auf Platte gepresst haben. Der Headliner des Abends, Fatoni, ist gerade in aller Munde. Seine im Mai erschienene Freedownload-EP „Die Zeit heilt alle Hypes“ wurde bereits über 15.000-mal downgeloadet und Fettes Brot covern seine Hymne "Vorurteile“. Im Moment arbeitet Fatoni an zwei Videos zur EP und an einem gemeinsamen Album mit dem Goldproduzenten Dexter (u.a. Caspar, Cro). Fatoni setzt sich in seinen deutschen Texten augenzwinkernd mit dem Zeitgeist auseinander. In der Musik des jungen Müncheners verwischen Grenzen zwischen Hiphop, Indie-Rock und Minimalhouse. Sein schlafwandlerisches Raptalent und seine Bühnenpräsenz sind Garanten für außergewöhnliche Liverperformances. Entsprechend kürte ihn die Süddeutsche Zeitung zur „Band der Woche“ und der BR Jugendsender Puls lobt den Rapper in den höchsten Tönen. Eventuell kommen am Nachmittag und am Abend noch der ein oder andere DJ hinzu. Für die Contest-Teilnehmer ist der Eintritt zur Aftershowparty frei.

Solch geballte Fertigkeiten an den Skateboards, Plattentellern und Mikrofonen, die während des Skatewettbewerbs und der Aftershowparty zu sehen und zu hören sind, versprechen einen äußerst interessanten und schönen Tag, der die Pfaffenhofener Skateszene präsentiert und feiert. Wenn es nach den Pfaffenhofener Skatern und der Stadtjugendpflege geht, feiern viele Neugierige von jung bis alt mit und lassen sich von der entspannten und doch gleichzeitig packenden Atmosphäre des Beatboard Skatecontests anstecken und mitreißen. Weitere Informationen und Aktualisierungen unter www.skatehalle-pfaffenhofen.deund unter https://www.facebook.com/skatehallepfaffenhofen?ref=hl.

Marco Kada aus Österreich in den Vorjahren Zweiter und Dritter bei den gesponserten Fahrern mit einem Frontside Flip am Roof Top, wo auch dieses Jahr wieder der Best Trick Contest stattfindet.
Local Basti Tarantik, Gewinner beim letztjährigen Beatboard in der Kategorie der nicht-gesponserten Fahrer ab 17 Jahren, mit einem Kickflip am Double Set.
Autor:

Skatehalle Pfaffenhofen a.d.Ilm aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen