Nachwuchsarbeit beim ECP

Der 1970 gegründete EC Pfaffenhofen gehört heute mit ca. 800 Mitgliedern nicht nur zu den größten, sondern auch zu den jüngsten Sportvereinen der Kreisstadt, sind doch gut die Hälfte aller Mitglieder Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren. In den Abteilungen Eishockey und Eiskunstlauf wird vor allem die Nachwuchsarbeit intensiv betrieben. So hat der ECP in allen Altersklassen von den Kleinstschülern bis zur Jugend eine Mannschaft im Spielbetrieb gemeldet, keine Selbstverständlichkeit für einen Verein in dieser Größenordung in einem zeit- und vor allem kostenintensiven Sport wie Eishockey. Besondere Freude bereiten derzeit die Kleinschüler, die letzte Saison noch als Kleinstschüler zu den besten Mannschaften Bayerns gehörten und durchaus mit den Teams der DEL-Vereine mithalten konnten. Selbst der Deutsche Meister Augsburger EV konnte geschlagen werden. Auch heuer wieder sorgen sie als Kleinschüler eine Altersstufe höher bereits wieder für Furore. Als jüngerer Jahrgang lassen sie bisher ihren im Schnitt ein Jahr älteren und körperlich überlegenen Gegnern keine Chance. Drei zweistellige Siege in den ersten drei Punktspielen sprechen da eine deutliche Sprache. Aber auch die Jugend ist sehr erfolgreich in die Saison gestartet. Vier Siege in vier Spielen lautet auch dort die makellose Bilanz. Alle ECP-Mannschaften werden aus-schließlich von ausgebildeten Eishockey-Übungsleitern (teils sogar zwei pro Team) trainiert mit dem Ziel, möglichst viele einheimische Talente für die 1.Mannschaft auszubilden. Die IceHogs sind sicherlich das Aushängeschild des Vereins. Seit vielen Jahren spielt die Mannschaft in der Bayernliga (höchste Amateurliga) eine gute Rolle, obwohl der ECP vor allem in wirtschaftlicher Hinsicht mit etlichen anderen Standorten wie Memmingen, Miesbach, Peißen-berg usw. nicht mithalten kann. Trotzdem ist es bisher immer wieder gelungen, ein schlagkräftiges Team an den Start zu bringen. Neben der 1. Mannschaft hat der ECP auch noch eine 1b-Mannschaft in der Bezirksliga gemeldet. In dieser sollen u.a. die jungen Talente an den Bayernligakader herangeführt werden. Zur Verstärkung seiner Nach-wuchsmannschaften sucht der ECP laufend Kinder ab 4 Jahren. (Auskünfte dazu bei den Jugendleitern Christian Heinzinger, Tel. 08441/803028 oder Christian Strack, Tel. 0179/4807978). Dabei sind natürlich auch Mädchen herzlich willkommen. In den verschiedenen Mannschaften ist bereits eine ganze Anzahl aktiv. Zwei von ihnen sind derzeit sogar aktuelle Nationalspielerinnen. Die 19jährige Franziska Albl, die zum Bayernligakader gehört, ist derzeit die Nummer 1 im Tor der Damen-Nationalmannschaft und die 14jährige Elena Stocker wurde in die U 15-Nationalmannschaft berufen.
Auch beim Eiskunstlauf stehen ausgebildete Übungsleiter zur Verfügung, u.a. die frühere Bayerische Vize-Jugendmeisterin Manuela Roth. In den verschiedenen Wettbewerben können die jungen ECP-Kunstläufer immer wieder schöne Erfolge feiern. Die Eiskunstlaufabteilung bietet auch regelmäßig für Kinder und Erwachsene Schlittschuhkurse an. (Info dazu unter 08441/72490, Irmi Geier).
Neben dem Sportbetrieb hat der EC Pfaffenhofen noch eine weitere verantwortungsvolle Aufgabe zu bewältigen. Er betreibt nämlich das inzwischen bereits zum Teil renovierte Eisstadion (der zweite Bauabschnitt folgt im Frühjahr 2015) im Auftrag der Stadt in Eigenregie, das heißt, der Verein stellt nicht nur sämtliches Personal im Eisstadion wie Eismeister, Kasse oder Reinigung, was von den Vereinsmitgliedern teilweise ehrenamtlich geleistet wird, sondern er organisiert auch den Publikumslauf oder an Vormittagen den Schulsport.

Autor:

ECP Pfaffenhofen Eishockeynachwuchs aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen