Mit voller Kraft voran

4Bilder

Am Dienstag 07. Juni wechselte der Taekwondo 1995 Pfaffenhofen e.V. vom online Training zurück zum regulären Training in der Sporthalle.

Nach den langen Zwangspausen startete Marion Rothner (1. Dan) mit dem Kindertraining. Danach waren die Jugendlichen mit Willy (1. Dan) dran, gefolgt von Walter (3. Dan) mit den Erwachsenen und der Ü30 Gruppe von Brigitte Schäpermeier (4. Dan)

Dank der positiven Entwicklung ist das Training, unter Auflagen, wieder möglich. Die Teilnehmer können sich zum Training anmelden, die maximalen Personenzahlen sind in einem Stufenplan (Inzedenz) festgelegt.

Zum Neustart geht es zuerst darum: die Sportler zurück zu holen, neu zu motivieren und die alte Fitness herzustellen. Danach können die Anforderungen gesteigert werden, und die Teilnahme an Meisterschaften erfolgen. Verschobene Farbgurt- und Schwarzgurt- Prüfungen sollen bald folgen.

Außerdem gibt’s Einiges zu feiern: 26 Jahre Bestehen, Ehrennadel in Gold und die stabilen Mitgliederzahlen trotz Corona. „Die Mitglieder haben dem TKD 1995 die Treue gehalten, unter Anderem auch wegen dem umfangreichen Ersatztraining via Zoom“ sagt Vorstand und Trainer Paul Kreuzer (3. Dan).

„Leider haben nicht alle Vereine den Lockdown überstanden“ erfahren wir vom Sportlichen Leiter Walter Schichtl. „Wir haben bereits Anfragen, und werden paar Sportler bei uns im Training begrüßen“, ergänzt Walter.

Außerdem sind Kurse in Selbstverteidigung (Hapkido) und Schwertkampf (Gumdo) geplant. „Wir sind ein Sammelbecken für Wiedereinsteiger aus vielen unterschiedlichen Kampfsport Arten“ stellt Walter fest. „Aikido, Hapkido, Ju Jutsu, Kickboxen und Taekwondo natürlich. Am beliebtesten bei uns ist immer noch Taekwondo.“

Viele ältere Sportler mögen Haltegriffe und Würfe nicht „schmunzelt Wolfgang Labs (1. Dan). Wolfgang hatte sich bereits 2019 zur Schwarzgurt Prüfung in Hapkido, bei der YI-JING-DO Akademie (Uwe Wischhöfer 5. Dan) angemeldet. Er ist sehr enttäuscht, dass die Schule wegen der Lockdowns, nach 18 erfolgreichen Jahren, ohne Ansprüche auf staatliche Hilfe, in Deutschland keine sichere Zukunft hat. „Wir hoffen, dass wir Uwe noch für Lehrgänge und Prüfungen im TKD 1995 gewinnen können. Alles Gute“ ergänzt Walter.

Mehr Informationen zum Training gibt’s auf der Webseite des Vereins www.tkd-paf.de.

Autor:

Taekwondo 1995 Pfaffenhofen e.V. aus Pfaffenhofen

Marienstr. 27 a, 85276 Pfaffenhofen / Ilm
+49 8441 7973040
wolfgang-labs@web.de
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen