Erste Ausbildungsstarts der Saison am Flugplatz Hallertau

Im Vordergrund steht der Bergfalke III, gleich dahinter die Ka8. In der hinteren Reihe sind, von links nach rechts, die LS4, der Reisemotorsegler Scheibe SF-25C und das Segelschulungsflugzeug ASK21 zu sehen. Rechts vorne ist die Winde.
2Bilder
  • Im Vordergrund steht der Bergfalke III, gleich dahinter die Ka8. In der hinteren Reihe sind, von links nach rechts, die LS4, der Reisemotorsegler Scheibe SF-25C und das Segelschulungsflugzeug ASK21 zu sehen. Rechts vorne ist die Winde.
  • hochgeladen von LSV Pfaffenhofen

Erste Ausbildungsstarts

Nach einem zugegeben schleppenden Start in die diesjährige Flugsaison blüht die Ausbildung der jungen Piloten jetzt voll auf. Nachdem durch einen Wechsel des Ausbildungsleiter sich der Start der Ausbildung nach hinten verschob konnten am 26.05. und 28.05.2016 die ersten Schulungsstarts durchgeführt werden.

Neue Fluglehrer

Zusammen mit dem neuen Ausbildungsleiter hat der LSV auch einen Fluglehrerzuwachs bekommen. Wir freuen uns Dietrich Mohr, Jochen Kaiser und Barbara Kaiser als Fluglehrer für unseren Verein begrüßen zu dürfen. Die Fluglehrer stützen den Verein mit ihren ehrenamtlichen Tätigkeiten - nur so ist die Zukunft des LSV Pfaffenhofen gesichert, denn ohne Nachwuchspiloten kann der Verein, wie eigentlich jeder ohne Nachwuchs, nicht überleben.
An Fronleichnam hatten wir unglaubliche 23 Starts mit dem Segelflugzeug welche am darauffolgenden Samstag sogar noch gesteigert werden konnte (wenn auch nur um einen Start).
Auch hatten wir am Samstag unseren ersten Gastflug im Segelflugzeug in dieser Saison.

Ausblick

Nachdem wir nun unsere Ausbildung für die Jungpiloten stark gefördert haben und für dieses Jahr beste Voraussetzungen geschaffen haben müssen wir uns auf einige andere Bereiche des Flugplatzlebens konzentrieren. So planen wir noch immer zeitnah einen Ultraleicht anzuschaffen und damit eine neue Sparte im Verein aufzubauen. Aber auch die Windenfahrerausbildung muss vorangetrieben werden, damit wir auf möglichst viele Ressourcen zurückgreifen können. So können wir ein langfristiges Fortbestehen unseres Vereins in all seiner Vielfalt gewährleisten und freuen uns (wie immer) über jeden, der an unserem Vereinsleben teilhaben möchte.

Im Vordergrund steht der Bergfalke III, gleich dahinter die Ka8. In der hinteren Reihe sind, von links nach rechts, die LS4, der Reisemotorsegler Scheibe SF-25C und das Segelschulungsflugzeug ASK21 zu sehen. Rechts vorne ist die Winde.
Ein Teil des Flugzeugparks welchen der LSV Pfaffenhofen benutzt.
Autor:

LSV Pfaffenhofen aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen