ECP-Kleinschüler verlieren und gewinnen

6Bilder

Am Doppelspiel-Wochenende musste die Eishockey-Kleinschüler-Mannschaft des EC Pfaffenhofen eine Niederlage hinnehmen, konnte aber auch einen komfortablen Auswärtssieg feiern.

Am Samstag unterlag die U12 denkbar knapp im eigenen Stadion mit 4:5 Toren dem EV Dingolfing. Dabei waren die Gastgeber - ebenso wie Dingolfing, bislang ungeschlagen und nur mit den zwei stärksten Reihen auf dem Eis - zunächst in Rückstand geraten, hatten diesen aber durch Tore von Moritz Neureuther (Assist Lena Franz) und Kilian Strack (Assist Neureuther) in eine 2:1 Führung verwandelt. Technisch und spielerisch überlegen, spielten die Pfaffenhofener im zweiten Drittel stark und lagen nach 33 Minuten mit 4:2 vorn (Tore durch Kilian Strack auf Zuspiel von Maddox Schwirtzer und Luis Pfab auf Zuspiel von Moritz Neureuther). Im letzten Drittel passte dann aber nur noch wenig zusammen, durch Zeitstrafen (acht mal mussten die Gastgeber auf die Bank, drei mal die Dingolfinger) oft in Unterzahl, ging den Pfaffenhofenern in den letzten Spielminuten die Puste aus und so kassierten sie fünf Minuten vor Schluss durch den starken Dingolfinger David Jakovlev nicht nur zwei Tore zum 4:4 Ausgleich, sondern in der letzten Spielminute auch noch das 5. Gegentor zum Sieg für die Gäste und Enstand von 4:5.
Diese ärgerliche Niederlage steckte dem ECP-Nachwuchs auch im ersten Drittel des Sonntagsspiels noch in den Knochen, als es gegen den vermeintlich leichteren Gegner MEKJ im Münchner Freieis-Stadion in Ramersdorf aufs Eis ging. Die Münchner hingegen hatten noch die 25:5 Klatsche zu verdauen, die sie vor zwei Wochen in Pfaffenhofen kassiert hatten. Diese steckten die Gastgeber auf eigenem Eis zunächst scheinbar gut weg, denn die Spielgemeinschaft verteidigte engagiert gegen die Pfaffenhofener U12, die wieder nicht zu einem gemeinsamen Spiel fand und in den Anfangsminuten recht müde schien. Luis Pfab markierte dann auf Zuspiel von Kilian Strack in der 7. Minute den Treffer zum 0:1 und Kapitän Moritz Neureuther (Assist Julian Dost) erhöhte in Minute 16 zum 0:2. Das sollte es im ersten Drittel aber schon gewesen sein. Der schöne Hattrick von Kilian Strack in der 27. Minute mit einem sehenswerten Alleingang vom Bully bis zum Tor zum 5:0, war dann eine Art Weckruf und in der Folge gelang den hoch überlegenen Gästen, die sich ihre zahlreichen Torchancen jedoch oft durch zu eigensinniges Spiel zunichte machten, deutlich mehr. Moritz Neureuther traf zweimal hintereinander zum 7:0 und Julian Dost erhöhte in der 39. Spielminute zum 8:0. Zwischenzeitlich erhielt der ECP-Stürmer Maddox Schwirtzer wegen eines Checks von hinten 2 plus 10 Strafminuten. Kurz vor Ende des zweiten Drittels netzte Kilian Strack noch zum 9:0 ein (Zuspiel Bastian Schuheida und Leon Lutschnikov) und die Münchner kamen zu ihrem ersten Tor. Unmittelbar nach der Drittelpause gelang Maxim Armbrister das 1:10 und während der Münchner Goalie Xaver Oettl im gesamten Spiel 62 Torschüsse der Pfaffenhofener parieren musste, stand die Rookie-Torhüterin Hannah Zeiler auf Seiten des ECP in der 43. Minute vor ihrem ersten Penalty, den der Münchner Dreifach-Torschütze Leon Basin sicher zum 2:10 verwandelte. Vier Treffer hintereinander gelangen dann dem starken ECP-Kapitän Moritz Neureuther, zweimal im schönen Zusammenspiel mit Luis Pfab und auch die Münchner trafen noch zweimal, zuletzt gegen Stammgoalie David Schätzl. Den Schlusspunkt zum 4:15 Endstand setzte mit einem schönen hohen Schlenzer der ECP-Stürmer Maxim Armbrister. Der EC Pfaffenhofen behält damit nach diesem durchwachsenen Wochenende die Tabellenführung vor dem EV Dingolfing (4 Punkte und 2 Spiele im Rückstand) mit 10 Punkten und einem Torverhältnis von 92: 23 Toren.

Autor:

ECP Pfaffenhofen Eishockeynachwuchs aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen