ECP-Kleinschüler deklassieren Fürstenfeldbruck

9Bilder

Mit 13 zu 3 Toren gewannen die Kleinschüler des EC Pfaffenhofen im eigenen Stadion gegen den EV Fürstenfeldbruck und deklassierten den Gegner auf beeindruckende Weise.

Kaum zu glauben, dass die Mannschaft von Trainer Tobias Berger dieselbe war, die in der Vorrunde im Fürstenfeldbrucker Freieisstadion noch mit 4:5 unterlegen war. Auch am Samstag liessen sich die Pfaffenhofener zunächst vom druckvollen Spiel der Brucker überrumpeln und kassierten in der 6. Minute das 0:1 in Unterzahl. Dies schien auf die kleinen Icehogs jedoch keinen Eindruck zu machen und schon ab der nächsten Minute dominierten sie die Partie und sollten sie im Laufe der Spielzeit auch nicht mehr aus der Hand geben.

Den Ausgleich besorgte zunächst der erneut herausragend spielende Kapitän Moritz Neureuther und er gab auch die Vorlage zum ersten Tor von Top-Scorer Luis Pfab (11. Min.) zum 2:1. Kilian Strack traf kurz darauf zum 3:1 (Assist Maddox Schwirtzer) und Moritz Neureuthers Sturmlauf war dann nur durch Haken zu stoppen, wofür der EV Fürstenfeldbruck eine von insgesamt 8 Zeitstrafen bekam. Im Powerplay netzte Luis Pfab dann auf Zuspiel von Hannes Leonhardt und Kilian Strack zum 4:1 ein und Kilian Strack gelang wenig später das 5:1 (Zuspiel Moritz Neureuther). Die Pfaffenhofener spielten stark und waren fast immer in der Vorwärtsbewegung, erst in der 19. Minute kamen die Gäste überhaupt in die Nähe des ECP-Tores und zum zweiten Torschuss, der allerdings auch ins Netz ging. Kurz vor der Pause erhöhte Kapitän Moritz Neureuther mit einem sehenswerten Treffer zum 6:2 und mit einer weiteren Strafe für Fürstenfeldbruck ging es in die Kabinen. Mit einem weiteren Foulspiel der Gäste, die weiterhin recht rustikal aber wenig effektiv spielten, ging es auch ins zweite Drittel. Verteidiger Hannes Leonhardt schnappte sich dann die Scheibe in der eigenen Hälfte und vollendetet seinen schönen Alleingang mit dem 7:2. Auch der ECP musste nun erneut auf die Strafbank, hielt das Ergebnis aber auch in Unterzahl. Das 8:2 fiel nach einem genialen Doppel-Zuspiel von Kilian Strack und Luis Pfab auf den Scorer Moritz Neureuther in der 30. Minute. Der EVF wechselte den Goalie, aber auch dieser konnte den nächsten Treffer der torhungrigen IceHogs nicht verhindern: auf 9:2 erhöhte Luis Pfab (Zuspiel Neureuther). Im letzten Drittel waren dann kaum fünf Minuten gespielt, als Maddox Schwirtzer zum 10:2 einnetzte (Zuspiel Neureuther), Kilian Strack erhöhte auf 11:2 und wenig später kamen die Gäste durch einen Pfostenschuss, bei dem die Scheibe dann doch ins Tor tropfte zu ihrem 3. Treffer. Danach ging jedoch nichts mehr bei den Gästen und Bruck nahm eine Auszeit. Ungeahndet vom Schiedsrichter spielte sich dann eine unschöne Szene ab: ein EVF-Spieler, der seinen Schläger bereits verloren hatte, ging den kleinsten ECP-Spieler mit einem üblen Kopfcheck an und Maxim Armbrister musste mit Verdacht auf Gehirnerschütterung vom Eis. Die Icehogs lieferten daraufhin eine klare Antwort und Luis Pfab traf zweimal hintereinander zum 13:3 (54. Zuspiel Neureuther; 56. Zuspiel Strack). Dazwischen und in den letzten Spielminuten kam es zu unnötigen Härten auf beiden Seiten und um die Gemüter etwas abzukühlen, rief Tobias Berger seine Mannschaft kurz vor Abpfiff zur Bank. Es blieb beim 13:3 Sieg für die Gastgeber, die damit ihre läuferische, technische und kämpferische Überlegenheit ein weiteres Mal unter Beweis stellten. Zum letzten Punktspiel der Saison 2014/2015 am 7.3. um 11:30 Uhr erwartet die U12 im eigenen Stadion die SG Trostberg/ Inzell.
ECP Kleinschüler Tabelle

Autor:

ECP Pfaffenhofen Eishockeynachwuchs aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen