ECP Kleinschüler auswärts erfolgreich gegen Moosburg

(c) René Liegmann /ECP
2Bilder

Drei Spiele, drei Siege: die Kleinschüler des EC Pfaffenhofen setzen auch auswärts ihre Erfolgsserie fort. Am Samstag Abend gewannen sie erneut zweistellig in Moosburg gegen den Gastgeber EV Moosburg mit 13 zu 3 Toren.

Dabei musste die Mannschaft um IceHogs-Verteidiger Tobi Berger auf ihren Goalie David Schätzl und auf Kilian Strack, einen ihrer Top-Scorer verzichten, die beide die Knaben-Mannschaft unterstützten. Dass der EVM sich vorgenommen hatte, die Klatsche aus dem Hinspiel auszumerzen, war schon nach wenigen Minuten und beim Spielstand 0:1 (Tor für den ECP durch Luis Pfab) durch die ruppige Gangart der Moosburger spürbar, die bereits in der siebten Minute zwei plus 10 Strafminuten für einen Check von hinten kassierten. Der ECP nutzte dann auch das Powerplay zum 0:2 durch Kapitän Moritz Neureuther, während der EVM einen weiteren Spieler auf die Strafbank schicken musste. Durch einen beherzten Alleingang erzielte Moosburg in der zwölften Minute den 1:2 Anschlusstreffer, der ECP konterte jedoch in derselben Minute mit dem Tor Nummer drei durch Luis Pfab (Zuspiel Lena Franz und Bastian Schuheida). Zu weiteren Strafen gegen Moosburg gesellten sich dann immer wieder Wechselfehler, mehrmals stand der Gastgeber mit sechs Spielern auf dem Eis. Den Schlusstreffer des ersten Drittels erzielte dann in Minute 17 erneut der agile Luis Pfab (Zuspiel Neureuther und Franz) zum 1:4. So ging es auch in den nächsten 20 Minuten weiter: während die Pfaffenhofener stürmten, zum Teil aber eher durch Einzelaktionen als durch effizientes Zusammenspiel auffielen, und Tore erzielten (Kapitän Moritz Neureuther erhöhte in Minute 21 auf 1:5) häuften sich die Strafen auf Seiten der Moosburger, die sogar eine Doppelstrafe absitzen mussten. Das Spiel zerfaserte, auch die Pfaffenhofener fingen sich Zeitstrafen ein, der EVM netzte zum 2:5 ein und nahm sich in der 34. Minute eine Auszeit. Diese nutzen aber vor allem die Gäste und wiederum war es der Kapitän des ECP, der auf 2:6 (Zuspiel Leopold Kopetzky) erhöhte. Einen sehenswerten Durchmarsch vom eigenen vors Tor des EVM lieferte dann ECP-Verteidiger Hannes Leonhardt, der Luis Pfab zum Treffer Nummer 7 bediente. In der 39. Minute pfiff der Schiri Penalty für Pfaffenhofen. Ein Moosburger hatte dem ECP-Stürmer Maxim Armbrister seinen Schläger hinterhergeworfen. Armbrister, Jahrgang 2005, trat selbst an und verwandelte den Penalty sicher und kurz darauf landete die Scheibe vom Schläger Moritz Neureuthers (Zuspiel Pfab) ebenfalls im Netz der Moosburger. Spielstand zum Ende des zweiten Drittels: 2:9. Diese zwei Top-Stürmer, die, oft gefoult, die Moosburger Reihen dennoch meist unbehindert umkurvten, erzielten in Minute 41 das 2:10 (Tor Pfab, Zuspiel Neureuther), in Minute 45 bediente Maddox Schwirtzer seinen Kapitän zum 2:11 und kaum zwei Minuten später hieß es bereits 2:12 durch Luis Pfab (Zuspiel Lena Franz und Moritz Neureuther). In Unterzahl gelang den Moosburgern dann noch das dritte Tor, das auch kräftig bejubelt wurde, das hatte man ja im Hinspiel nicht geschafft , aber den Schlusstreffer in einem insgesamt recht einseitigen und eher durchwachsenen Spiel erzielte Moritz Neureuther auf Zuspiel von Luis Pfab 6 Sekunden vor Abpfiff zum 3:13 Endstand. Am 15.11. um 11:30 Uhr tritt der Tabellenerste EC Pfaffenhofen im eigenen Stadion gegen die SG München an.

(c) René Liegmann /ECP
Autor:

ECP Pfaffenhofen Eishockeynachwuchs aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen