ECP-Bambini sind Tabellenzweiter der Vorrunde

die Jubelraupe
3Bilder

Mit zwei Siegen und einer Niederlage bestätigen die ECP-Bambini auch auf eigenem Eis ihre gute Leistung und werden Tabellenzweiter der Vorrunde.

Für das letzte Vorrundenturnier im eigenen Stadion hatte sich nicht nur die Kleinstschülermannschaft von Trainer Tobias Berger viel vorgenommen, auch die Eltern der sechs bis neun-jährigen Jungs und Mädchen waren zahlreich erschienen und feuerten ihre Kufenstars lautstark mit Trommeln und Rasseln während der drei Begegnungen an. Gleich im ersten Spiel mussten sich die kleinen IceHogs gegen den Tabellenführer EV Fürstenfeldbruck beweisen, den man noch im letzten Spiel mit 3:1 im Brucker Stadion besiegt hatte. Die Brucker waren diesesmal aber deutlich besser eingestellt, störten früh und liessen nichts unversucht, die Scheibe im Pfaffenhofener Tor unterzubringen. Dies gelang dann bereits nach vier Minuten, aber noch im Torjubel erzielte ECP-Stürmer Maddox Schwirtzer den Anschlusstreffer für Pfaffenhofen. Beim hart umkämpften 1:1 blieb es dann auch lange beim Spiel auf Augenhöhe und ein ums andere Mal verhinderten die starken Goalies Zählbares auf beiden Seiten. Vier Minuten vor Schluss traf der EV Fürstenfeldbruck dann doch zum 2:1 und trotz zahlreicher Torschüsse blieb es bei diesem Ergebnis und der knappen Niederlage für den ECP. Gegen den jüngsten und läuferisch starken Nachwuchs des ERC Ingolstadt gewannen die ECP-Bambini mit 3:0 durch drei Tore von Maddox Schwirtzer. Dabei war das Spiel lange nicht so eindeutig wie das Ergebnis, denn immer wieder wurde die Pfaffenhofener Verteidigung überwunden und die bissigen kleinen Panther kamen frei zum Schuss. Aber sie scheiterten ein ums andere Mal an der überragenden ECP-Torfrau Leonie Brömme, deren Glanzparaden und Umsicht die Pfaffenhofener dieses „zu Null“ verdanken. Gegen die SG Freising /Dachau hatte die ECP-Kleinstschülermannschaft bisher stets gewonnen und so sollte es auch am Nikolaussamstag sein. Wieder war es aber nur die erste Reihe, die punkten konnte: Maxim Armbrister markierte nach schönem Zuspiel von Maddox Schwirtzer mit einem hohen Schuss das 1:0 und den Schlusstreffer in der 19. Minute zum 4:0 und Maddox Schwirtzer fügte zwei weitere Tore (7. und 13. Minute) zu seiner beachtlichen Tagesleistung hinzu. Leon Lutschnikov, eigentlich zuverlässiger Torlieferant, war wohl mit dem falschen Fuss aufgestanden, traf mehrmals den Pfosten, die Scheibe brachte er aber nicht ins Tor und so blieb es beim 4:0 Endstand.
Damit beenden die ECP-Bambini die Vorrunde als Tabellenzweiter mit 16 Punkten (8 Siege und 4 Niederlagen) und einem Torverhältnis von 38 zu 32 hinter dem EV Fürstenfeldbruck mit 20 Punkten (9 Siegen, 2 Unentschieden, 1 Niederlage) und einem Torverhältnis von 35:14. Die Rückrunde beginnt am 10. Januar 2015 mit dem Turnier in Ingolstadt.

ECP Kleinstschüler Tabelle

Autor:

ECP Pfaffenhofen Eishockeynachwuchs aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen