Vorfreude spüren: Den Sommer feiern mit den vielfältigen Veranstaltungen der Gartenschau – Das vollständige Programm ab 25. Januar 2017 online

Meister-Tubist und Echo Klassik Preisträger Andreas Hofmeir spielt gemeinsam mit der Stadtkapelle im Rahmen der Konzertreihe „Gartenschauklänge“.
 
Meister-Tubist und Echo Klassik Preisträger Andreas Hofmeir spielt gemeinsam mit der Stadtkapelle im Rahmen der Konzertreihe „Gartenschauklänge“.
 
Das Singer-Songwriter-Duo Carolin No „rockt“ nicht die Bühne, sondern verzaubert sie.

Neben den aufwendig gestalteten Grünanlagen, die zum Verweilen in der Natur einladen und dem summenden Ausstellungsbereich mit Schmetterlingshaus, Blumenschauen und Themengärten lockt auch das vielfältige Rahmenprogramm für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit tollen Klängen, stimmungsvollen Festen und einem bunten Mittmachprogramm.

Die Eröffnung – Ein Fest für die Sinne
Ein vielversprechender Beginn ist an den Eröffnungstagen von 24. bis 26. Mai 2017 geboten: Mit der Uraufführung der Gartenschau-Melodie des Peter Wittrich x-tetts, dem Abendkonzert der Debütband „Monday Tramps“, einem Kinderkonzert von der mehrfach ausgezeichneten Kinderliedermacherin Mai Cocopelli, vielen bunten und fantasievollen Walkings Acts, der Luftartistik-Gruppe Sol’Air und einer europaweit bekannten, interaktiven Performance zur Kartoffelknolle aus den Niederlanden sind nur ein paar der Programmhöhepunkte zum Anfang der Gartenschau in Pfaffenhofen.

„Stadt.Land.Fluss“ – Das Kinderfestival
Am 27. und 28. Mai 2017 findet das Kinderfestival „Stadt.Land.Fluss“ statt und verspricht den Besuchern eine bunte Wundertüte an Veranstaltungen und Mitmachaktionen. Unter anderem locken das Kinderkonzert „Alice im Wunderland“ der Stadtkapelle Pfaffenhofen, das Improvisationstheater für Kinder „Zick & Zack Mitspinntheater“, weitere Mitmachkonzerte der bekannten Kinderliedermacher „Café Unterzucker“ und „Sternschnuppe“, Pantomime, Workshops und viele andere Aktionen wie Riesenseifenblasen und Kinderschminken kleine und große Besucher auf das Gartenschaugelände.

Gartenschau-Racker aufgepasst!
Außerdem kommen Kinder und Jugendliche bei vielen weiteren Highlights auf ihre Kosten. Ob sie sich am Märchen & Magie Wochenende verzaubern lassen, sich am Sport & Spiele Aktionstag so richtig austoben oder zum Spielen einfach auf den Froschkönig Spielplatz gehen: ,die Gartenschau zum Anfassen‘ bietet ein durchgehend attraktives Programm für die kleinen Besucher.

Lassen Sie sich verzaubern – Die Straßenkunst-Tage auf der Gartenschau
Während der Straßenkunst-Tage am 10. und 11. Juni gibt es in jedem Winkel etwas zu entdecken: Die ganze Gartenschau summt und schwirrt, tanzt und lacht. Konzerte der „Express Brass Band“ und der „farykten Kapelle“, viele akrobatische und artistische Darbietungen, kreative Kindermitmachaktionen und vielseitige Straßenmusik machen die Gartenschau zu einem Ort der Kunst, Kultur und Gesellschaft in sommerlich sinnlicher Atmosphäre.

Das Sommerfest – poetisch und leicht wie eine warme Sommerbrise!
Nicht nur an den Straßenkunst-Tagen und an der Mittsommernacht, bei der die Tore der Gartenschau auch nach Sonnenuntergang noch offen stehen, lädt die Gartenschau zum Verweilen im Grünen ein, sondern auch zum Sommerfest am 22. Juli 2017. Die Besucher werden eingeladen das Konzert mit Carolin No umgeben von einem Blüten- und Lichtermeer aus Lampions und Kerzen zu genießen und die Seele baumeln zu lassen. Die beiden von der Fachpresse hochgelobten und mehrfach ausgezeichneten Musiker Carolin und Andreas Obieglo präsentieren sich auf ihrem neuen Album „Ehrlich gesagt“ und auf ihre bisher größte Tour thematisch, textlich und stilistisch ungebundener und vielfältiger denn je – und bleiben sich dennoch treu. Aufs Neue fasziniert die unverwechselbare kristallklare und zugleich samtig-warme Stimme der Sängerin Carolin Obieglo und brilliert Andreas Obieglo in seiner Virtuosität an verschiedene Instrumenten. Von dem Musiker-Ehepaar, das nach Stationen in Berlin und den USA heute fernab der Metropolen Songs schreibt, wird Stimmung nicht „gemacht“, sondern Atmosphäre erschaffen.
Poesie in vollen Zügen verspricht außerdem die speziell für die Gartenschau gestaltete Kerzenlichtinstallation des Straßentheaters „Theater Anu“, das dabei auch mehrere Theaterauftritte an verschiedenen Stationen umsetzen wird.

Große Gefühle auf der großen Leinwand – Das Open Air Kino!
„Wenn Hollywood auf Glühwürmchen trifft“ – alle Fans der großen Blockbuster können die lauen Sommerabende mit einem Filmabend im Freien kombinieren. Das Open Air Kino auf der Gartenschau zeigt an drei Abenden hochkarätige Filme auf großer Leinwand.

Das Wochenende der Heimat und Tradition – Servus und Grias God!
Regional und traditionell wird es am Wochenende der Heimat und Tradition von 15. bis 18. Juni. Der Gebirgs- und Volkstrachtenverein Ilmtaler Pfaffenhofen feiert sein 90-jähriges Jubiläum mit einem großen Trachtenfest auf der Gartenschau.
Am darauffolgenden Sonntag, 25. Juni, findet das Bezirksmusikfest statt, das mit über 600 Musikern das Gartenschaugelände wortwörtlich mit „Musik aus allen Ecken“ erklingen lassen wird.
Ein weiteres musikalisches Glanzlicht wird der Tag der Musikschulen am 9. Juli bieten.

Hopfen, Bier und G´mütlichkeit – Feiern Sie mit uns die Tage des Hopfens
Auch die Kulturpflanze der Hallertau kommt nicht zu kurz auf der Gartenschau und wird an den Tagen des Hopfens am 5. und 6. August in den Mittelpunkt des Geschehens gestellt. Passend dazu laden unter anderem die Dellnhauser Musikanten zu ihrer „Tanzbodenlust“ und zum „Jubierlator“ auf das Gartenschaugelände ein. Unter der begeisterten Anleitung von Katharina Mayer wird boarisch getanzt: Rundtänze, Figurentänze und Zwiefache.

Dank Dauerkarte kein Programmhighlight verpassen: von Veranstaltungsreihen und täglichen Programmangeboten profitieren
Mit dem Erwerb einer Dauerkarte für die Gartenschau in Pfaffenhofen sind alle Veranstaltungen inbegriffen und eröffnen einen Sommer voller kultureller Highlights.
Neben den Programmhighlights sind auch die Veranstaltungsreihen und das tägliche Rahmenprogramm im Dauerkartenpreis enthalten wie zum Beispiel die Konzertreihe „Gartenschauklänge – Pfaffenhofener Musiker und Gäste“ unter anderem mit ECHO-Preisträger und ehemaligen La Brass Banda-Mitglied Andreas Hofmeir (Tuba) gemeinsam mit der Stadtkapelle Pfaffenhofen a. d. Ilm. Darüber hinaus können verschiedene Besucher-Tanzrunden bei „Die Gartenschau tanzt“, wo unter anderem Tänze wie Tango und Salsa eingeübt und von allen Interessierten nachgetanzt werden können, Kräuterführungen, Vorträge zu Themen wie Ernährung, Garten, Nachhaltigkeit in der Lebensschule im Grünen sowie vielerlei sportliche Angebote mit einer Dauerkarte flexibel genutzt und besucht werden.

Der Veranstaltungskalender Ende Januar online
Alle Veranstaltungen können ab Anfang 2017 tagesaktuell im Online-Veranstaltungskalender der Natur in Pfaffenhofen 2017 unter www.gartenschau-pfaffenhofen.de/veranstaltungen abgerufen werden.

Weitere Informationen finden Sie auf:
www.gartenschau-pfaffenhofen.de
www.facebook.com/gartenschau.pfaffenhofen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.