Das Kunstkaufhaus im Kreativquartier ist offen

„Kunstkaufhaus“ heißt die Ausstellung, die während des Pfaffenhofener Kultursommers im Kreativquartier in der Alten Kämmerei zu sehen ist. Und der Name ist Programm: Die Auswahl ist ebenso bunt wie vielseitig, und die Werke sind zu haben. Die 17 beteiligten Künstlerinnen und Künstler – teils Mieter im Kreativquartier, teils Mitaussteller aus der Umgebung – freuen sich auf viele interessierte Besucher und hoffen natürlich auch auf Käufer.
Das Angebot reicht von Druckgrafik über Malerei, von Skulptur über Illustration bis hin zu Fotografie. Ebenso unterschiedlich wie die Themen und Techniken sind auch die Preise. Besonders günstig sind die 33 „gesammelten Werke“ der Mini-Galerie, in der kleine Formate der verschiedenen Künstler zusammengestellt sind.

Zur Eröffnung des „Kunstkaufhauses“ konnte der städtische Kulturmanager Sebastian Daschner, der selbst auch Mieter im Kreativquartier und an der Ausstellung beteiligt ist, sowohl Künstlerkollegen als auch interessierte Besucher begrüßen. Das „Kunstkaufhaus“, so erläuterte Daschner, ist das bisher größte Projekt in der jungen Geschichte des Kreativquartiers.

Vor gut fünf Jahren wurde das Kreativquartier im Gebäude der ehemaligen Kämmerei und des Einwohnermeldeamts der Stadtverwaltung ins Leben gerufen. Seitdem arbeiten in der Frauenstraße 34–36 Künstler, Musiker, Designer und andere Kreative aus den verschiedensten Bereichen. Ihnen werden Räume zur Verfügung gestellt, in denen sie ihre Projekte verwirklichen können.

Im „Kunstkaufhaus“ sind jetzt Werke von folgenden Künstlern zu sehen: Sabine Ackstaller & Moritz Schweikl, Julia André, Philipp Brosche, Helene Charitou, Sebastian Daschner, Hans Dollinger, Beatrix Eitel, Julia Gandre, Raik Gupin, Annette Marketsmüller, M.I.A.M.I, Gottfried Müller, Christoph Scholter, Bernhard „Wacky“ Singer, Matthias Wurm und Christian Ziegelmeier.

Die Ausstellung ist bis zum 20. August jeweils von Donnerstag bis Sonntag sowie an Feiertagen von 14 bis 20 Uhr geöffnet. Bei der Langen Nacht der Kunst und Musik am 30. Juni bleibt das „Kunstkaufhaus“ den ganzen Abend offen. Der Eintritt ist frei.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.