Schwester Gottfrieda ist verstorben

Schwester Gottfrieda, vielen Pfaffenhofenern als langjährige Leiterin des Kindergartens St. Johannes noch in bester Erinnerung, ist im Alter von 84 Jahren in Bad Tölz verstorben. Wie erst jetzt in Pfaffenhofen bekannt wurde, starb sie am 28. März im St. Josefsheim, dem Altenheim der Armen Schulschwestern, und wurde in der Schwesternabteilung des Waldfriedhofs in Bad Tölz beerdigt.

Schwester Gottfrieda hatte im Jahr 1971 die Leitung des städtischen Kindergartens St. Johannes am Schleiferberg übernommen. 27 Jahre lang, bis zu ihrer Verabschiedung in den Ruhestand im Jahr 1998, betreute sie hier Hunderte von Pfaffenhofener Mädchen und Buben.

Seit 19 Jahren lebte sie nun im Mutterhaus der Armen Schulschwestern in Bad Tölz, und sie freute sich immer sehr, wenn sie Besuch aus Pfaffenhofen erhielt – z. B. von Altbürgermeister Hans Prechter oder auch von einer Abordnung des Kindergartens zu ihrem 80. Geburtstag im September 2012.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.