„Wichtelzeit und Weihnachtszauber“ ist eröffnet: 4 Wochen Christkindlmarkt, Lichtkalender und täglich wechselndes Rahmenprogramm

Bei der Eröffnung des Pfaffenhofener Christkindlmarktes 2016 (von rechts): die Hallertauer Hopfenkönigin Sabrina Schmalhofer, Stadtrat Richard Fischer, Dritter Bürgermeister Roland Dörfler und Christkindlmarkt-Organisator Philipp Schleef mit Musikern der Stadtkapelle.
Mit der Adventszeit hat in der Pfaffenhofener Innenstadt auch wieder die Aktion „Wichtelzeit und Weihnachtszauber“ begonnen. Der wunderschöne Christkindlmarkt vor dem Rathaus war schon am ersten Wochenende ein Besuchermagnet und auch die festlich illuminierten Häuserfassaden des Lichtkalenders sowie die Wichtelaktion samt Bastelzelt kamen bei Groß und Klein gut an.

Mit der offiziellen Eröffnung, einer tollen Feuershow und dem beliebten Engelsspiel war am Wochenende für einige Höhepunkte gesorgt, die beim Publikum viel Anklang fanden. Offiziell eröffnet wurde die Aktion am Freitagabend vom Dritten Bürgermeister Roland Dörfler, Stadtrat Richard Fischer als zuständigem Referenten und Philipp Schleef, dem Organisator des Christkindlmarktes. Auch die Hallertauer Hopfenkönigin Sabrina Schmalhofer begrüßte die Besucher und eine junge Formation der Stadtkapelle unter der Leitung von Manfred Leopold stimmte die Besucher musikalisch auf die Vorweihnachtszeit ein.

Mit dem Christkindlmarkt, der jedes Jahr immer noch ein bisschen schöner wird, der Wichtelaktion, dem Krippenweg und dem einzigartigen Lichtkalender, für den wieder der Verein Lebendige Innenstadt verantwortlich zeichnet, ist bis zum 23. Dezember für eine stimmungsvolle Adventszeit in der Pfaffenhofener Innenstadt gesorgt. Darüber hinaus werden an den Wochenenden auch wieder Kutschfahrten durch die Innenstadt angeboten und montags und mittwochs laden die Stadtführer zu Fackelstadtführungen ein.

Der echte Weihnachtswichtel, der pünktlich zur Eröffnung des Christkindlmarktes wieder in seine hübsche Wichtelhütte auf dem Hauptplatz eingezogen ist, bietet auch heuer seinen beliebten Geschenke-, Verpackungs- und Lieferservice an. Und gleich nebenan lädt das Bastelzelt alle Kinder zum Backen und Basteln ein, während die Eltern den Christkindlmarkt besuchen oder ein paar Einkäufe erledigen.

Auf der Bühne vor dem Rathaus gibt es ein täglich wechselndes Programm. In den nächsten Tagen treten hier jeweils um 18 Uhr „Die lustigen Holledauer“ am Dienstag, „Quattro Stagioni“ am Mittwoch, die Turmbläser am Donnerstag und die „Pfahofara Buam“ am Freitag auf. Am Freitag, 2. Dezember, um 20 Uhr wird außerdem ein stimmungsvolles Musikfeuerwerk gezündet. Am Samstag, 3. Dezember, tanzt um 14.30 Uhr die Gruppe „Watch us move“ und um 18 Uhr gastieren zum ersten Mal „Mac and the good ones“. Zwei besondere Höhepunkte stehen am Sonntag, 4. Dezember auf dem Programm, denn um 15 Uhr besuchen die großen Stelzengeher des Rottaler Staatszirkus den Pfaffenhofener Christkindlmarkt, und um 18 Uhr ist dann – wie an allen vier Adventssonntagen – das romantische Engelspiel auf dem Rathausbalkon angesagt.

Viele weitere Informationen und das genaue Programm gibt es in einem „Wichtelzeit und Weihnachtszauber“-Magazin und im Internet auf www.wichtelzeitundweihnachtszauber.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.