16 junge Solisten der Klavier- und Violinschule Gilman geben Klassik-Konzert

Es ist längst zu einer Tradition geworden und darf auch in diesem Kultursommer nicht fehlen: In einem Konzert zum Abschluss des Schuljahres präsentiert die Klavier- und Violinschule Gilman am Samstag, 2. Juli, um 18 Uhr im Festsaal des Rathauses dem Pfaffenhofener Publikum ihre besten Schüler.

Diesmal sind es 16 junge Solisten – die jüngste 7, die ältesten 19 Jahre alt, die auf der Rathausbühne Musik von Franz Schubert, Frédéric Chopin, Peter Tschaikowsky, Sergej Rachmaninow und vielen anderen spielen. Zum letzten Mal dabei sind die beiden 19-jährigen Carina Sauer und Maximilian Stegemeyer, Gewinner mehrerer erster Preise beim Musikwettbewerb „Jugend musiziert“.

Das große Violin-Ensemble unter der Leitung von Swetlana Gilman schließt die insgesamt zweistündige Musikveranstaltung mit berühmten Melodien von Johann Sebastian Bach, Joseph Haydn und Wolfgang Amadeus Mozart ab.

Die Kinder und Jugendlichen freuen sich darauf, das Publikum mit klassischer Musik zu begeistern, und laden alle Interessierten ein. Der Eintritt ist frei.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.