Migranten

1 Bild

Internationaler Kulturverein eröffnet Anlaufstelle für Flüchtlinge und Ehrenamtliche

Der Internationale Kulturverein Pfaffenhofen hat eine Anlaufstelle, vor allem für seinen Arbeitskreis Asyl, eingerichtet. Im ehemaligen Rot-Kreuz-Haus an der Ecke Rot-Kreuz-Straße/Kapellenweg hat der Verein ein Büro eingerichtet, in dem Gabi Dettke, die Leiterin des AK Asyl, jetzt regelmäßige Sprechstunden anbietet. Im ersten Stock des Zentrums für Berufs- und Familienförderung, in dem u.a. auch der MTV Pfaffenhofen seine...

1 Bild

Neue Koordinierungsstelle Integration der Stadt Pfaffenhofen: Frederike Gerstner hat ihre Arbeit im Rathaus aufgenommen

Um ihre Integrationsarbeit zu verstärken, hat die Stadt Pfaffenhofen im Sachgebiet Familie und Soziales eine neue Koordinierungsstelle Integration geschaffen. Die Ethnologin Frederike Gerstner (37) hat Anfang Februar ihr Büro im Pfaffenhofener Rathaus bezogen. Die neue Koordinatorin stammt aus Mannheim und war einige Jahre in Berlin in der Behindertenarbeit tätig. Parallel dazu hat sie an der Universität Mainz eine...

1 Bild

Stadt Pfaffenhofen verstärkt ihre Integrationsarbeit: Neue kommunale Fachstelle einstimmig beschlossen

Die Stadt Pfaffenhofen verstärkt ihre Integrationsarbeit und schafft eine neue Koordinierungsstelle Integration. Der Stadtrat beschloss in seiner Sitzung am 24. September einstimmig, eine kommunale Fachstelle zur Integration von Migranten einzuführen und dafür eine Vollzeitstelle auszuschreiben. Quer durch alle Fraktionen waren sich die Stadträte einig, dass die Stadt Pfaffenhofen aktiv zu einer besseren Integration von...

1 Bild

ASYL IST MENSCHENRECHT

Pfaffenhofen an der Ilm: Kreativquartier "Alte Kämmerei" | Warum fliehen Menschen? Welchen Gefahren sind sie ausgesetzt? Welche Wege müssen sie beschreiten, welche Hindernisse überwinden? Wo und unter welchen Umständen finden sie Schutz? Aktuell sind mehr Menschen auf der Flucht als jemals nach dem Zweiten Weltkrieg. Die meisten von ihnen bleiben in ihrer Region - entweder als Binnenvertriebene im eigenen Land oder in den Nachbarstaaten. Nur ein kleiner Teil kommt nach Europa, oft...

IKVP: Vorbereitungstreffen für Interkulturelle und Interreligiöse Wochen 2014 im Hofbergsaal

Pfaffenhofen: Hofbergsaal | Wer sich an der Vorbereitung der Interkulturellen und Interreligiösen Wochen 2014 beteiligen möchte, kann sich beim Internationalen Kulturverein melden (Tel. 08441/800922, oder über die Homepage des IKVP: www.ikvp-paf.de) Das nächste Vorbereitungstreffen findet am Montag, 17. Juni, um 19.30 Uhr im Hofbergsaal statt.

Interkulturelle und Interreligiöse Wochen 2014: IKVP nahm Planung auf

Im Mai 2014 sollen wieder Interkulturelle und Interreligiöse Wochen in Pfaffenhofen stattfinden. Was 2008 mit großem Erfolg gestartet worden war und danach mit den 2. Interkulturellen Wochen 2009 und den Interkulturellen Tagen 2012 fortgesetzt worden war, geht nun in die nächste Runde. Der Internationale Kulturverein Pfaffenhofen hat jetzt in Zusammenarbeit mit der katholischen Stadtpfarrei St. Johannes Baptist und weiteren...

1 Bild

Führung durchs Rathaus für Teilnehmer des vhs-Integrationskurses 1

Die vhs Pfaffenhofen bietet Zuwanderern die Möglichkeit, mit Hilfe eines Integrationskurses die deutsche Sprache zu lernen und sich besser in ihrer neuen Heimat zu orientieren. Um sich auch im Pfaffenhofener Rathaus zurecht zu finden und einige Aufgaben der Stadtverwaltung kennen zu lernen, bekamen jetzt die Teilnehmer eines Integrationskurses erstmals eine Führung durch die verschiedenen Anlaufstellen der Stadt. eine,...