150 Jahre Fotografie

2 Bilder

Großer Erfolg der Ausstellung „Wer kennt wen?“ in der Städtischen Galerie

Die Pfaffenhofener Bürger erinnern sich Das Ausstellungsformat „Wer kennt wen?“ des Heimat- und Kulturkreises zeigt in der aktuellen Ausstellung Fotografien aus den 1940-er bis 1960-er Jahren. Bereits über 600 Besucher haben sich die etwa 100 Aufnahmen in der Städtischen Galerie im Haus der Begegnung, angesehen und teilweise mehrere Stunden damit zugebracht die bisher unbekannten Personen darauf zu identifizieren. Da...

16 Bilder

„Wer kenn wen?“ und „historisch neu interpretiert“: 2 Ausstellungseröffnungen zum Thema „150 Jahre Fotografie in Pfaffenhofen“

Die Ausstellungsreihe „150 Jahre Fotografie in Pfaffenhofen“ ist komplett: Nachdem die Ausstellung „In Szene gesetzt“ im Pfaffenhofener Rathaus bereits seit dem 16. April läuft, wurden am Wochenende nun die beiden weiteren Ausstellungen eröffnet: „Wer kennt wen?“ heißt die Frage bei der Fotoschau in der Städtischen Galerie im Haus der Begegnung und „Historisch neu interpretiert“ lautet das Thema im Kreativquartier Alte...

4 Bilder

Heute in der Abendschau: Fotoprojekt "150 Jahre Fotografie in Pfaffenhofen" 1

Heute Abend um 17. 30 Uhr wird das Fotoprojekt "150 Jahre Fotografie in Pfaffenhofen" in der Abendschau des Bayerischen Fernsehens zu sehen sein. In diesem Beitrag behandelt Stadtarchivar Andreas Sauer die historischen Aspekte von 150 Jahre Fotografie in Pfaffenhofen und stellt die beiden Austellungen „In Szene gesetzt“ sowie „Wer kennt wen?“ vor. Außerdem wurde Clemens Fehringer zur dritten Ausstellung "historisch neu...

6 Bilder

„historisch neu interpretiert“: Gruppenausstellung Pfaffenhofener Fotografen im Kreativquartier

Mit einem eigenen Format unter dem Titel „historisch neu interpretiert“ beteiligt sich das Kreativquartier Alte Kämmerei an Ausstellungsreihe „150 Jahre Fotografie in Pfaffenhofen. Im letzten Ausstellungsprojekt dieser Reihe wird es auch um historische Fotos gehen, allerdings in künstlerischer Interpretation: Die Organisatoren des Kreativquartiers haben Pfaffenhofener Fotografen eingeladen, sich an einer...

1 Bild

Ausstellung „Wer kennt wen?“ in der Städtischen Galerie

Neuauflage des erfolgreichen Ausstellungsformats In der Ausstellungsreihe zum Thema „150 Jahre Fotografie in Pfaffenhofen“ sind in der Städtischen Galerie im Haus der Begegnung vom 25. April bis 17. Mai Foto-Fundstücke besonderer Art zu sehen, die die Ausstellungsbesucher ermutigen, sich als Helfer bei der historischen Recherche zu betätigen: Beim zum zweiten Mal aufgelegten Ausstellungsformat „Wer kennt wen?“ des Heimat-...

3 Bilder

„historisch neu interpretiert“ Gruppenausstellung Pfaffenhofener Fotografen im Kreativquartier

Pfaffenhofen: Kreativquartier Alte Kämmerei | Im Rahmen der Ausstellungsreihe „150 Jahre Fotografie“ beteiligt sich auch das Kreativquartier Alte Kämmerei mit einem eigenen Format an den Ausstellungen. Im letzten Ausstellungsprojekt dieser Reihe wird es auch um historische Fotos gehen, allerdings in künstlerischer Interpretation: Die Organisatoren des Kreativquartiers laden wieder, wie bereits mehrfach in der Vergangenheit, zur Beteiligung an einer Gruppenausstellung...

3 Bilder

Neue „Stadtgeschichte(n)“ und Ausstellung „In Szene gesetzt: 150 Jahre Fotografie in Pfaffenhofen“ im Rathaus

Pfaffenhofen an der Ilm: Rathaus | Am 24. März 1865 kündigte der Sattler, Kaufmann und Fotograf Andreas Bauer die Eröffnung seines Fotostudios in der Ingolstädter Straße/Ecke Löwenstraße an. Beim Lutherwirt fertigte er „Photographien auf Papier und auf Glas“ und lud die Bevölkerung dazu ein, sich verewigen zu lassen. Dies war der Beginn der Fotografie in Pfaffenhofen, die damit erstmals in der Stadt selbst angeboten wurde. Dieses 150-jährige Jubiläum ist...

2 Bilder

Ausstellung „Wer kennt wen?“ in der Städtischen Galerie: Neuauflage des erfolgreichen Ausstellungsformats

Pfaffenhofen an der Ilm: Städtische Galerie im Haus der Begegnung | Von 25. April bis 17. Mai sind in der Städtischen Galerie Foto-Fundstücke ganz anderer Art zu sehen, die die Ausstellungsbesucher ermutigen, sich als Helfer bei der historischen Recherche zu betätigen: Beim zum zweiten Mal aufgelegten Ausstellungsformat „Wer kennt wen?“ des Heimat- und Kulturkreises sind wieder die Bürger aufgerufen, unbekannte Personen auf historischen Fotos zu identifizieren. Die Ausstellung im Haus der...