Zwei Premieren beim Maibaumaufstellen

Die Stadt Pfaffenhofen hat eines ihrer Wahrzeichen wieder. Der Maibaum steht seit dem Abend des 30. April wieder an seiner angestammten Stelle auf dem Pfaffenhofener Hauptplatz. Mittendrin: die Feuerwehr!

Für die Feuerwehr Pfaffenhofen gab es heuer gleich zwei Premieren. Zum ersten Mal wurde der Maibaum mit einem großen Autokran und nicht mehr mit der Drehleiter und der Seilwinde des Löschfahrzeugs aufgestellt. Dennoch gab es für die Wehrmänner und -frauen etliches zu tun. So wurden die Anschlagmittel zum Aufziehen des Baums, das Befestigen und Ausrichten nach dem Aufrichten und das Absperren des Gefahrenbereichs übernommen.

Auch neu waren die beiden Verantwortlichen für das Aufstellen. Nachdem der langjährige Verantwortliche Armin Bergmeister letztes Jahr altersbedingt in den Feuerwehrruhestand wechseln musste, übernahmen die Aufgabe heuer die beiden Baufachberater Adrian Schratt und Florian Nischwitz.

Neben dem eigentlichen Aufstellen des Baums sorgten die Floriansjünger mit frischem Fassbier und alkoholfreien Getränken sowie leckeren Würstelsemmeln auch wieder für das leibliche Wohl der Zuschauer.

Dank des herrlichen Wetters sind traumhafte Fotos entstanden, die auf dem Internetauftritt zu sehen sind: http://feuerwehr-pfaffenhofen.de/2017/04/30/der-ma...
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.