STUDIO_Laden "Da Bader" seit drei Monaten ausgebucht

Da Bader Tobias Mehr und sein Großvater, der ihm vieles aus dem Friseurhandwerk beigebracht hat.
  Jetzt arbeitet Tobias Mehrs Männersalon selbstständig weiter

Nach drei Monaten Anlaufzeit entlässt das STUDIO_Projekt der Pfaffenhofener Stadtjugendpflege Tobias Mehrs Männersalon „Da Bader“ in die Selbstständigkeit. Seit 1. Juli wurde Mehr finanziell und beratend vom STUDIO_ unterstützt. Durch seine eigene Erfahrung als Männerfriseur und Geschäftsführer, seinen Unternehmergeist und sein Engagement, aber auch durch die Förderung der Stadt Pfaffenhofen ist Tobias Mehrs Männersalon seit drei Monaten ausgebucht. Nun führt „Da Bader“ den Laden in der Löwenstraße 6 selbstständig weiter.

„Es war eine sehr spannende Phase in meinem Leben, da vieles zusammenkam und ich ja einiges geplant habe. Dabei kam die Unterstützung der Stadt durch das STUDIO__Projekt und seine Tutoren genau richtig“, so Tobias Mehr, der mit einer sehr konkreten Vorstellung seines Männersalons und hohen Ansprüchen in den STUDIO_Laden gestartet war. Von seinem kompromisslosen Konzept eines High-End Ladens, der in gelassener und bayerisch gemütlicher Art und Weise ganz auf Männer und ihre Lifestyle-Bedürfnisse zugeschnitten ist, konnte Mehr nicht nur die STUDIO_Tutoren, sondern auch seinen Vermieter überzeugen. Beide haben den mehr oder weniger heruntergekommenen Laden in der Löwenstraße 6 unter einiger Anstrengung in ein Schmuckstück verwandelt.

In neuem Glanz konnte Tobias Mehr am 1. Juli eröffnen und in der Folge ging es richtig los. Zum einen wurde er zwei Tage nach der Eröffnung Vater, und zum anderen war er auch durchgehend ausgebucht – vom ersten Tag an. „Da mir vor allem der Start und meine Bekanntheit Sorgen gemacht haben, konnte mir das STUDIO_Projekt die größte Hilfe bieten. Durch die mediale Reichweite wurde mein Männersalon schnell bekannt und ich wusste teilweise gar nicht, wie mir geschieht“, so Mehr. „Dann noch die Geburt meines Sohnes im perfekten Zeitfenster, alle wohlauf, mehr Glück kann man nicht haben.“

Seitdem sind jetzt fast drei Monate vergangen und es ist noch einiges im STUDIO_Da Bader passiert. Der letzte Feinschliff, ein großes Fotoshooting für die Homepage und vieles mehr. Was Tobias Mehr allerdings schon nach vier Wochen gemerkt hat: Allein ist es sehr schwierig, allem gerecht zu werden, alle Kunden bedienen zu können und gleichzeitig den Laden am Laufen zu halten. Daher ist Mehr nun aktiv auf der Suche nach einem Mitarbeiter, um der Nachfrage gerecht zu werden. Zudem hat sich STUDIO_Tutor Ralf Klocke von der Unternehmerberatung imPuls bereiterklärt, Tobias Mehr auch über den Projektzeitraum im STUDIO_Laden beratend zu unterstützen. Sobald Mehr seinen Mitstreiter gefunden hat, findet er wohl auch Zeit, seine weiteren Ideen zum Männersalon in die Tat umzusetzen, die er momentan noch zurückhält.

Doch trotz der noch zu bewältigenden Probleme im Zeitmanagement bezeichnet Stadtjugendpfleger Matthias Stadler, der das STUDIO_Projekt betreut, das STUDIO_Da Bader als „absolute Erfolgsstory.“ Und auch Tobias Mehr ist hochzufrieden, wenngleich er gerne schon einen Schritt weiter wäre: „Das hier alles so gut und positiv gelaufen ist, zeigt mir, alles richtig gemacht zu haben, und erfüllt mich mit Stolz. Danke Pfaffenhofen.“

Das Projekt STUDIO_Laden
Der STUDIO_Laden gibt 18- bis 30-Jährigen die Chance Geschäftsideen zu verwirklichen und die Selbständigkeit zu testen. Drei bis sechs Monate lang bekommen die potentiellen Ladeninhaber dazu einen leerstehenden Laden mietfrei zur Verfügung gestellt. Auch die Mietnebenkosten und eine Basisausstattung des Ladens übernimmt die Stadt Pfaffenhofen. Die angehenden Ladenbesitzer werden von ehrenamtlich tätigen STUDIO_TutorInnen aus der Pfaffenhofener Geschäftswelt beraten.

Wer kreative Ideen, Engagement, Ernsthaftigkeit und ein gewisses Maß an Mut mitbringt, kann im STUDIO_Laden auf diese Weise seine eigene Idee von der Selbständigkeit ausprobieren und – falls gewünscht – den Laden sogar nach Projektende übernehmen. Interessierte am STUDIO_Projekt können sich unter studio-laden.de oder beim Jugendbüro Backstage, Münchener Str. 9, Tel. 08441 78-2020 informieren und bewerben. Informationen zum STUDIO_Da Bader finden sich auch unter www.da-bader.de.

Stadtjugendpflege Pfaffenhofen:
Ziel der Jugendarbeit in Pfaffenhofen ist es, die persönliche und ganzheitliche Entwicklung der Jugendlichen zu fordern und zu fördern. Zugleich soll bei den Jugendlichen mehr Selbstständigkeit und Selbstverantwortung, Kommunikationsfähigkeit und soziale Kompetenz erreicht und gestärkt werden.

Der STUDIO_Laden bietet diese Entwicklungschancen im Hinblick auf berufliche Selbstständigkeit an. Mutige und kreative Talente können hier in risikoarmem Rahmen Geschäftsideen weiterentwickeln und auf ihre Realisierbarkeit testen.
www.stadtjugendpflege.de
www.studio-laden.de
www.facebook.com/studio_-139822294400
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.