Hundewelpen: Los geht's!

Petzi (der aufrecht Sitzende) ist schon gespannt, wer ihn besuchen wird. Vom bevorstehenden Umzug hält Pino (links unten, mit dem Rücken zur Kamera) dagegen rein gar nix. Er möchte lieber noch seine Ruhe haben und wendet sich mit Schaudern ab. (Foto: Katja Friese)
Pfaffenhofen: Tierherberge | Als Anfang Oktober fünf Hundewelpen in der Tierherberge Pfaffenhofen abgegeben wurden und die Sache in der regionalen und überregionalen Presse aufgegriffen wurde, war der Aufschrei groß. Ebenso groß war das Interesse an den Welpen. Immer wieder wollten Interessenten schon vorab einen Blick werfen auf die fünf knuddeligen Kerlchen.

Ging leider nicht: Um Parasiten oder ansteckenden Krankheiten vorzubeugen, war die Quarantäne ausschließlich wenigen Mitarbeitern des Tierschutzvereins vorbehalten.

Vorbei! Ab sofort können sich Zwei- und Vierbeiner während der Öffnungszeiten der Tierherberge (siehe unten) gegenseitig beschnüffeln. Sie sind mittlerweile acht Wochen jung, putzmunter und haben ordentlich an Gewicht zugelegt. Tierheimleiterin Sandra Lob stellt klar: "Wir vermitteln ausdrücklich nicht an den ersten Besucher, sondern an diejenigen, von denen wir den Eindruck haben, Herr und Gescherr passen besonders gut zusammen." Schließlich soll diesmal eine Gemeinschaft auf Lebenszeit daraus werden. Einmal abgeschoben worden zu sein, davon haben die Fünf nämlich ihre (Hunde-) Schnauze voll.

Öffnungszeiten Tierherberge Pfaffenhofen:
Freitag 14:00 - 18:00 und Samstag / Sonntag 14:00 - 17:00


Tierschutzverein Pfaffenhofen, An der Weiberrast 2, 85276 Pfaffenhofen, Telefon 08441 / 490244.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.